Abtreibung am Dienstag den 20.7.2021

Hallo
Ich bin noch 15 Jahre alt und bin unter keine schönen Umständen ungewollt schwanger in der 11.woche . Ich bitte euch um Verständnis, das ich zu den Umständen nicht sprechen möchte. Ist alles sehr sehr für mich. Beratung war am Mittwoch. Heute war ich mit meiner Mutti zu vor Besprechung und habe diese Tableten bekommen die ich Montag Abend nehmen soll.
Mein Problem ist das ich eine Herzfehler habe und Vollnarkose nach Möglichkeit verzeichnet werden sollen. Meine Mutter und Arzt haben überlegt nun wird es eine örtliche Betäubung im Muttermund. Das heißt das ich wach bin , soll Musik mit nehmen. Meine Mutter darf ausser im op bei mir sein. Das ist super..
Da, es in örtliche Betäubung sehr selten ist Frage ich trotzdem, hat jemand das schon gehabt. Wie ist das ab gelaufen . Hatte er Schmerzen?
Wie ging es euch danach.
Ich hoffe das blade Dienstag ist, und ich mit meinen Therapeuten die endlich abschließen kann.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich bin gleich die erste um 8.00 uhr.
Jana

1

Hallo meine Liebe,

erstmal möchte ich dir sagen, dass ich glaube dass alles sehr schwer für dich ist.
Und dass ich es voll verstehen kann, dass du dich mit 15 noch nicht bereit für ein Kind fühlst. Das wäre ich auch nie im Leben gewesen.
Leider ist unser Körper trotzdem fähig, schwanger zu werden, obwohl wir selbst es vielleicht nicht sind.

Zum Abbruch an sich kann ich leider nicht viel sagen. Ich weiß nur, dass eine Vollnarkose meistens gemacht wird, damit man nichts mitbekommt. Es ist gut dass deine Mama dabei sein kann und dass du Musik hören kannst dabei.
So ein Abbruch dauert zum Glück nicht lange.
Hoffentlich hast du es schnell überstanden und danach nicht zu viele Schmerzen!

Ich wünsche dir alles Gute!

2

Vielen dank für die Antwort. Ich bin nicht freiwillig schwanger geworden. Das wegen ist es so schwer. Und lang danach im Krankenhaus wegen andere Verletzungen.
Ich hoffe es ist blad Dienstag ist.
Das werde ich noch nach schaffen.

3

Liebe Jana,
das tut mir sehr sehr leid! Dann war erst gar nicht klar, dass du schwanger bist und nun hat es so lange gedauert.
Hab´ Geduld mit dir und mach dir keinen Druck, etwas zu "schaffen".
Es ist schwer genug.

4

Hallo liebe Jana,
das tut mir sehr leid das du in solche Situation geraten bist.
Ich habe selbst auch keine Erfahrung mit einer Abtreibung unter örtlicher Betäubung. Aber ich habe etwas im Forum recherchiert und kann die aus den Berichten sagen das die, die es haben machen lassen, keine schlechten Erfahrungen damit hatten. Die Betäubung selbst soll wohl nur kurz etwas pieksen aber nicht schlimm sein und den Rest spürst du nicht. Der Eingriff dauert ca. 10min. Das du danach Psychologische Hilfe bekommst finde ich schonmal Prima, da scheint einiges was verarbeitet werden muss. Auch das dich deine Mami begleitet und dir beisteht wird dir sicherlich viel helfen. Ich werde am Dienstag an dich denken und drücke dir die Daumen das du es schnell und schmerzfrei überstehst.
Alles Liebe

5

Ich glaube, Du musst keine Angst haben, die Ärzte werden alles tun, dass es schonend für Dich abläuft. Nimm Deine Lieblingsmusik mit und Deine Mama ist ja auch dabei. Zusammen schafft ihr das ganz sicher. Gut ist auch, dass Du gleich morgens drankommst.
Ich selber habe es nicht erlebt, weiß aber von einer Arbeitskollegin, dass sie beim Abbruch auch keine Vollnarkose hatte, sie wollte das nicht. Sie ist nach 2 Tagen wieder zur Arbeit gekommen, hatte den Abbruch freitags und montags war sie wieder da.
Ich wünsche Dir alles alles Liebe und dass Du alles gut verkraftest.
Liebe Grüße von Moni

6

Vielen dank für eure Anteilnahme. Ich bin am Dienstag 11+4. kann mir jemand sage ob die Spitze im muttermund schmerzhaft ist . Ich hoffe das sie keine folgen für gewünschte und gewollte Schwangerschaften gibt.
Ich glaube das die Klinik sehr freundlich sind. Heute war, es so.
Ich habe bißchen Angst vor den Eingriff.
Jana

7

Du hast vielleicht schon mal eine Spritze bekommen. So ähnlich wird es auch sein. Eine Spritze ist ein Pieks. Am Muttermund schon nicht so angenehm.
Diese Spritze wird sich aber nicht weiter auswirken.
Und deine Angst ist natürlich verständlich.
Kannst du mit deiner Mama auch darüber reden? Sie ist ja dabei und wird dich auch in der kommenden Zeit weiter begleiten. Gut, das du sie hast!

weitere Kommentare laden
10

Liebe Jana,
Ich kann dir auch nichts dazu sagen, wie der Eingriff abläuft, wenn keine Vollnarkose gemacht werden kann, ich kann dir aber sagen, dass ich nach zwei Ausschabungen noch zwei gesunde Kinder bekommen habe. Natürlich besteht bei dieser OP das Risiko, dass es zu Verletzungen kommt, die eine mögliche spätere Schwangerschaft erschweren, aber in den allermeisten Fällen ist dies nicht der Fall und eine weitere Schwangerschaft zu einem anderen Zeitpunkt und unter anderen Umständen problemlos möglich. Ich verstehe deine Angst vor der Operation, aber im Regelfall laufen diese schnell, routiniert und problemlos.

Ich wünsche dir alles Gute für den Eingriff und viel Kraft für die Aufarbeitung.

11

Hallo Liebes
Es tut mir sehr leid, dass die Schwangerschaft ungewollt und unter keinen schönen Umständen zu stande gekommen ist.
Zu der Abtreibung an sich kann ich dir sagen, dass du viel spüren wirst. Du wirst dich bewegen, weil an dir gearbeitet wird. Du wirst keinen starken Schmerz spüren, aber Druck. Es werden Gegenstände in dich eingeführt, die den Muttermund weiten und weitere, um den Muttermund offen zu halten, während deine Gebärmutter mit einem scharfen Löffel oder einem Sauger ausgeschabt wird. Es wird im OP immer eine Schwester und oder ein Anästhesist an deinem Kopf stehen und der Operateur wird dir den nächsten Schritt erklären bzw was du dann spüren wirst.
Bei einer Ausschabung unter örtlicher Betäubung war ich zwar noch nie dabei, aber ich weiß wie sowas abläuft.
Du darfst es aber nicht als Schwangerschaftsabbruch oder beenden eines Lebens sehen, sonst schaffst du das psychisch nicht. Es ist ein notwendiger vaginaler Eingriff.
Du worst dich vielleicht nackt und entblößt fühlen und auch Scham empfinden. Das ist völlig normal und sollte dir keine Amgst machen. Konzentriere dich auf deine Musik und auf die Person, die an deinem Kopfende steht. 20 Minuten und du hast es geschafft. Das sind 4, 5 oder vielleicht noch 6 Lieder. Wenn aber die psychische Belastung zu hoch ist, gibt es immer eine Lösung auch mit Herzproblemen eine Vollnarkose zu beginnen oder dich in einen Dämmerschlaf zu versetzen.
Ich wünsche dir für Dienstag alles Gute und viel Kraft.

12

Hallo Jana

Ich schicke dir einen dicken Drücker. Du hast schon sehr gute Antworten zum Eingriff erhalten. Ich finde es super, daß du dieses Forum kontaktiert hast. Hol dir stets, besonders auch nach dem Eingriff, überall wo du kannst, Hilfe, und du wirst alles prima meistern. Meine Gedanken sind am Dienstag früh bei dir. Herzliche Grüße.

13

Hey!

Es tut mir so unfassbar leid, was du erleben musstest. Fühl dich gedrückt! Ich bin sehr schockiert und fühle unglaubliche Wut. Ich hoffe, der Täter erhält eine angemessene Strafe.

Mir wurde mal eine Spirale unter örtlicher Betäubung gelegt.
Das ist vermutlich nicht zu vergleichen, weil du diese Tabletten bekommst, die den Muttermund aufweichen.

Es heißt ja "Nach Möglichkeit keine Vollnarkose."
Also ist sie nicht unmöglich. Hast du mit deinem Kardiologen darüber gesprochen? Ggf kannst du ihn Montag noch um Rat fragen. Montag früh direkt anrufen um 8.
Nachdem du schlimmes erlebt hast, würde ich den Eingriff Dienstag so gestalten, dass ich nichts mitbekomme. Nicht, dass du retraumatisiert wirst oder erneut Schmerzen erlebst.

Fühl dich gedrückt!

Schoko

14

Hallo
Ja der Täter Sitz in u Haft. Ich hatte nach der Tat andere Verletzungen die wurden ach ohne ohne Vollnarkose durch in Rückenmarks Narkose. Ich habe gestern lange mit meine Mutti gesprochen. Ich weiß was kommt. Ich werde das schaffen .
Meine Mutti begleitet mich.. Vielen dank

15

Es ist toll, dass deine Mutti dir beisteht.
Es muss auch für sie schlimm sein.

Ich finde einfach nur schlimm, was dir dieses Monster angetan hat. Meine Schüler sind auch 15- eigentlich noch Kinder. Es ist unfassbar, was dieser Mann dir angetan hat. Schlimm.

Wäre eine pda auch am Dienstag möglich?
Oder sagte der Arzt, dass die örtliche Betäubung sehr stark sein wird?
Ich muss sagen, dass meine Betäubung damals nicht richtig wirkte, es war nicht angenehm. Das würde ich dir gerne ersparen.

Ich hatte auch schon eine OP mit pda- die war angenehm.

16

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

17

Hallo Worte mich noch mal kurz melden. Meine Eltern sind Klasse. Mein Vater ist mit neinen Brüdern zu Oma und Opa bis Samstag gefahren. Das heisst das mein mutti nur für mich bis Samstag da ist . Wir haben vorrin die Vorbereitung zusamen gemacht . Die hat mir noch mal alles erklärt. Die hat heute noch mal mit Arzt telefoniert. Jetzt hat sie gesagt das sie doch im op auch bei mir sein .
Guten Nacht. Ich hoffe das morgen alles gut wird

18

Hey liebe Jana,
Ich hab heute morgen an dich gedacht und wollte dir nochmal schreiben. Jetzt hast du es schon hinter dir und ich hoffe dir geht es gut und es war nicht so schlimm. Schön das deine Mama dabei sein konnte
Alles Liebe für deine Zukunft

Top Diskussionen anzeigen