Kann es sein??

Hallo an alle, ich bin neu hier und hoffe mit meiner Frage hier richtig zu sein, bin schon Mama eines Sohnes.
Meine Frage: mein Eisprung ist meist am Tag 14, 15 den ich auch sehr spüre da sehr schmerzhaft nun hatte ich GV am 31.12 mein ES 6-7.1 ich habe seit dem ES Brustspannen was ich seit der Geburt meines Sohnes nie hatte auch spüre ich ein starkes Ziehen im Becken und frage mich ob es denn das gibt das so viele Tage vor ES einschlagen kann?
Wir verhüten mit Kondom und würden uns ein 2 Kind auch wünschen, hätten aber erst mit Ende 2020 damit angefangen da ich neben Arbeit eine Ausbildung anfange mit Ende Jänner.
Welche Erfahrung habt ihr, kann es sein?? Ich muss ja noch ein bisschen warten bis zum NMT😅
Freue mich über Austausch 😁

Glaube nicht dass du schwanger bist. Eine Woche vor Eisprung und dann noch mit Kondom wäre schon seeehr unwahrscheinlich.

Ich bin sehr gespannt habe sehr wohl heute erfahren das Spermien tatsächlich so lange überleben können 🙈 Vl war es eine verhütungs-Panne man reimt sich ja auch viel dazu aber es ist halt dieses Monat alles anders als sonnst🙈 bin eigentlich seit der Geburt meine Sohnes beschwerdefrei was so Frauenprobleme wie Bauchschmerzen vor Periode usw. betrifft.

Einen Eisprung spüren ist leider eine sehr unsichere Methode. Der Mittelschmerz kann ohne weiteres auch ein paar Tage vorher oder nachher sein. Je nach dem warst du dann im fruchtbaren Fenster.

Habt ihr das Kondom richtig angewendet? (Vor erstem Schleimhautkontakt, hinterher kontrolliert)
In diesem Fall denke ich musst du dir keine Sorgen machen.

Ja klar richtig angewendet 😅
Und nein kontrolliert haben wir es nicht im Nachhinein aber haben ein paar Tropfen am Bett gehabt könnte aber nicht sagen ob dies Schweiß oder Sperma war, so genau nicht geschaut .lg

Zum richtigen Anwenden gehört ein kontrollieren hinterher genauso dazu wie das anziehen vor dem ersten Kontakt.
Daher besteht wohl eine kleine Chance. Würde diese aber als gering erachten.

Top Diskussionen anzeigen