Schwanger von Affäre

Ich habe heute erfahren das ich schwanger bin von meiner Affäre
Ich lebe seit 10 Jahren in einer Ehe mit 4 Kindern
Es darf nie rauskommen das ich eine Affäre hatte
Ich weiß auch das nur er der Vater sein kann weil ich mit meinem Mann seit 4 Monaten keinen sex hatte
Meine Frage ist : ich hab morgen das Beratungsgespräch bei pro Familia
Muss ich den Eingriff wirklich selber bezahlen ? Ich hab kein Einkommen und mein Mann verdient ca 2000 netto..
Ich muss es so machen ich möchte meine Ehe retten ...es darf keiner beiden etwas erfahren :-(
Bitte gebt mir Ein paar Tipps
Ich bin in der 6.woche

3

Huhu,

für eine Abtreibung zählt nur dein Einkommen und da du keines hast, wird es die Krankenkasse für dich auf Antrag bezahlen.

Bei der Beratungsstelle bekommst du auch auf Wunsch die Adressen von Ärzten, die den Abbruch durchführen würden. Mache dir schon mal Gedanken, ob du das lieber per Tabletten oder per Absaugung machen möchtest. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Ansonsten möchte ich dir nur mit auf den Weg geben, dass jeder mal den falschen Weg einschlagen kann und natürlich darfst du Fehler korrigieren (in diesem Falle abtreiben). Lasse dir da kein schlechtes Gewissen einreden.
Das eine Affäre sch** ist, weißt du sicherlich und ich hoffe, du hast daraus gelernt. Manchmal muss man sich verbrennen um zu erkennen, dass man mit dem Spielen mit dem Feuer beinahe einen Brand ausgelöst hätte (sprich: vielleicht hast du erkannt, wieviel dir doch an deinem Mann liegt und möchtest deswegen um die Ehe kämpfen).

LG

4

Danke genau so ist es
Ich habe einen Riesen Fehler begangen und werde jetzt dafür grad stehen und meinen Kindern nicht den Vater nehmen . Ich versuche die Ehe zu retten die ich fast zerstört hätte
Das schlimmer an der Sache ist meine Affäre ist der Mann meiner Freundin:-(
Ich sehe ihn öfters auch in der Zukunft
Schrecklich was wir getan haben

5

Sorry, aber du gehst mit dem Mann deiner Freundin ins Bett? Hast du kein Gewissen?
Klar, er hat genauso Schuld, aber ich hätte kein ruhiges Gewissen mehr. Das ist ein absolutes No-Go!
Wie willst du die das alles verheimlichen?

weitere Kommentare laden
1

Was willst du da noch retten?
Du wärst ja nicht fremd gegangen wenn was nicht gut wäre. Ich denke in eure ehe stimmt was nicht mehr darum bist du fremdgegangen. Das baby kann doch nix dafür. Würde es deinem NochEhemann sagen.

2

Eine Abtreibung muss in der Regel selbst bezahlt werden. Ausnahmen gibt es glaube ich nur bei sehr jungen Mädchen oder Frauen die durch ein Verbrechen schwanger wurden aber da bin ich mir nicht sicher. Wenn du bereits eine Affäre hast ist deine Ehe wohl sowieso schon kaputt und du solltest mit der Wahrheit rausrücken. Du hast dich entschieden deinem Mann nicht mehr Treu zu sein also sei Erwachsen und stehe zu dem was du getan hast und nimm die Konsequenzen auf dich.

Sehr schade dass durch so eine Aktion ein unschuldiges kleines Lebewesen leiden muss.

9

Hallo

Nein, Du musst den Eingriff nicht selber zahlen. Wenn Du kein Einkommen hast, übernimmt die Krankenkasse die Kosten auf Antrag. Der Antrag muss vor der Abtreibung gestellt werden.
Eine Abtreibung ist mit einer Bedenkfrist von 3 Tagen nach der Beratung möglich.
Ich wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

14

>>Muss ich den Eingriff wirklich selber bezahlen ?<<

Du bist eine erwachsene Frau. Du hattest S*x mit deiner Affäre. Nun bist du schwanger. Und jetzt fragst du, ob andere für die Abtreibung aufkommen? #kratz

24

Das finde ich auch wirklich fraglich.. von unseren Steuergeldern.. 🤦‍♀️

16

Hallo Mum4,

zuerst zu deiner Frage: Wenn du kein Einkommen hast, übernehmen die Krankenkassen die Kosten. Das Einkommen deines Mannes spielt dabei keine Rolle.

Heute hast du dein Beratungsgespräch. Hast du den Termin so legen können, dass niemand etwas davon mitkriegt? Wahrscheinlich am Vormittag, wo alle außer Haus sind.
Ich stell mir das wirklich sehr, sehr schwierig vor, das alles zu verheimlichen. Was für eine Riesenlast da auf den Schultern liegt, wenn du alles allein tragen willst. :-(

Du machst dir sehr große Vorwürfe und dein Gewissen quält dich. Hängt „deine Affäre“ aber nicht genauso mit drin? Er hat anscheinend auch nicht weiter gedacht und ist mit der Freundin seiner Frau fremd gegangen. Ich weiß nicht, welche Rechtfertigung er sich da zurecht gelegt hat. Und jetzt ahnt er vielleicht nicht einmal, dass diese Affäre sichtbare Konsequenzen nach sich zieht.

Du hast geschrieben, dass du selbst nicht weißt, was mit dir los ist. Ich will dir echt Mut machen, dass du das herausfindest und ehrlich zu dir selbst bist! Das ist wirklich wichtig, weil wahrscheinlich bist du auf der Suche nach etwas, das du in deiner Ehe in den letzten Jahren nicht mehr gefunden hast.

Um deine Ehe zu retten, braucht es dich, dass du deine Gefühle und deine Wünsche und deine Not sehen kannst. Dann könnt ihr im nächsten Schritt auch miteinander arbeiten und das angehen, was in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen ist. Da hat dann sicher jeder von euch seinen Teil beizutragen und nicht nur du allein.

Wenn du dich jetzt selbst bestrafst, für das, was passiert ist und meinst, du müsstest dich jetzt umso mehr aufopfern für deine Familie, dann kommt ja wieder was zu kurz. Dann findest du das, was du brauchst, wieder nicht in deiner Ehe und suchst es woanders.

Falls du das noch liest vor dem Gespräch heute: Ich hoffe sehr, dass du offen und ehrlich sein kannst und Verständnis findest.

Schreibst du nochmal, wie es gelaufen ist?


Herzliche Grüße!#klee

17

Vielen Dank ersteinmal für deine lieben Worte :-) ich hab den Termin heute Nachmittag das war der schnellste den ich bekommen habe . Ich habe eine 14 jährige Tochter mein Goldstück passt auf ihre Geschwister auf ich hab offiziell einen Zahnarzttermin.
Ich hoffe so sehr das aus diesem Mist schnell wieder raus komme

18

Hallo nochmal,
das ist ja echt super, dass du dich auf deine 14-jährige verlassen kannst und sie da einspringt. Ich hoffe, du hast dann genug Ruhe, um den Termin wahrzunehmen und kannst auf dem Weg dorthin auch ein paar Mal TIEF durchatmen.

Es ist verständlich, dass du aus dem Mist schnell wieder rauskommen willst. Die ganze Situation lastet auf dir und du willst, dass keiner was davon erfährt.

Umso wichtiger ist es, dass du dich nicht von der Panik jagen lässt, sondern wirklich ganz in Ruhe überlegst. Dadurch, dass sich die Lage gerade durch die Schwangerschaft so zuspitzt, kannst du vielleicht noch genauer erkennen, was dir wichtig ist und für was du kämpfen willst. Aber das braucht auch seine Zeit.

Die Lage war ja durch die Affäre schon vor der Schwangerschaft schwierig und verworren. Wahrscheinlich hast du dir da auch schon Gedanken gemacht, wie es weiter gehen soll und wie deine Ehe da heil herauskommen soll. Du kannst das, was geschehen ist, nicht mehr rückgängig machen. Das hast du ja oben geschrieben.

Es ist passiert und jetzt brauchst du einen guten Plan und Ideen#aha, wie du, dein Mann und deine Kinder nach dem, was geschehen ist, trotzdem eine Zukunft haben. Wie ihr euer Familienleben so gestalten könnt, dass es dir und allen anderen gut geht und ihr euch wieder wohlfühlen könnt.

Was für Dinge wären dir da wichtig, damit du wieder an euch glauben kannst?

Ich weiß nicht, ob es langfristig eine gute Idee ist, so zu tun, als wäre nichts gewesen. Kannst du dir vorstellen, dass deine Ehe so wieder auf die Füße kommt?

Du hattest sicherlich in den letzten Jahren schon immer wieder überlegt, was euch gut tun würde und kannst das am allerbesten einschätzen.

Wahrscheinlich sind da soo viele Fragen gerade in deinem Kopf und in deinem Herzen. Ich hoffe, du kannst die Gelegenheit *jetzt* nutzen, um darüber zu sprechen. Ohne Angst, dass etwas nach außen dringt und mit der Möglichkeit in jede Richtung zu denken.

Nimm dir die Zeit dazu, ja?

19

Hallo,

ich könnte werder meinem Mann, noch meinen Kindern, noch meiner Freundin wieder in die Augen schauen.

Du bist die Affäre eingangen, weil dir scheinbar irgendwas in der Ehe gefehlt hat.

Das du nun schwanger bist, ist nur die Spitze des Eisberges.

Stehe zu deinen Entscheidungen, die du in den letzten Wochen und Monaten getroffen hast.

Wenn du wirklich abtreiben willst, dann ist es selbstverständlich deine Entscheidung aber überlege ob du mit all diesen Dingen bis zum Tod in Ruhe leben kannst.

Die Ehe retten nur der Kinder zur Liebe ist meiner Meinung nach keine Option, da durch wird keiner glücklich.

Wünsche dir alles Gute.

21

Diese ganzen Moral-Apostel antworten sind ja fürchterlich.

Dass es der te schlecht genug geht, ist klar. Ja sie hat einen unglaublichen Fehler begangen, Abtreibung ist auch sicher kein einfacher weg wo man denkt: Mah, klar. Heut mal abtreiben, gefällt mir nicht so gut.

Also bitte, wenn ihr nur Vorwürfe habt lasst es ganz. Wo ich zustimmen muss: sex haben und sich die Abtreibung nicht leisten können ist ein hartes Stück. Aber hier wurden ja schon genug antworten mit der Krankenkasse gegeben.
Ansonsten, liebe te, ich bin mir sicher der Schock sitzt tief. Ich hoffe du überstehst alles gut und hast gelernt - Rette deine Ehe und lass das ganze nie mehr passieren :)

22

Hallo, wahrscheinlich hast du dir lange überlegt, so ehrlich hier deine Situation zu schildern, aber meinst du nicht, es gibt einen anderen Weg? Ohne Abtreibung?
Finde es verständlich, dass du die Affäre geheim halten willst und weder deine noch die andere Familie zerstören magst!
Schlaf doch einfach mit deinem Mann und sag ihm in paar Wochen dass du schwanger bist.
Wenn er nicht deinen Mutterpass liest oder mit zum Arzt geht, kannst du die 6 Wochen doch verschleiern! Dann kommt das Kind halt früher als normal... gibt's ja immer wieder. Und ich glaube die wenigsten Männer rechnen genau. Dann lebst du zwar ewig mit einer Lüge, aber du schenkst dem Kind ein Leben!

Ps: bevor mich alle zerreißen: ich bin völlig treu, würde nie fremdgehen und bin ehrlich! Aber ich betrachte die Situation aus Sicht der Einsenderin

32

Ich finde deinen Vorschlag ganz furchtbar und frage mich, wie man überhaupt auf solch eine Idee kommen kann. Denkst du, dass die TE mit dieser Lebenslüge besser zurechtkommen würde als mit einem Abbruch? Außerdem bestünde ja immer die Gefahr, dass ihr Mann misstrauisch wird und irgendwann einen Vaterschaftstest fordert. Da sie in den letzten Monaten keinen Sex hatten, wäre es doch gar nicht möglich, dass der Ehemann der Vater wäre. Ich würde unter den gegebenen Umständen auch zu einem Abbruch tendieren, da sonst die Ehe der TE höchstwahrscheinlich beendet wäre.

Top Diskussionen anzeigen