Keine Periode, Übelkeit, Ausfluss

Hallo zusammen,

ich brauche mal einen Rat, auch wenn ich weiß, dass Ferndiagnosen ziemlich schwer sind.
Ich habe vor 3 Monaten meine Pille abgesetzt. Hatte dann 2 mal regelmäßig meine Periode. Nun bin ich seit 3,5 Wochen überfällig. Habe in einigen Foren gelesen, dass es so oder so ähnlich bei vielen war, die die Pille abgesetzt haben.
Ich leider unter manchmal unerträglicher Übelkeit und habe seit ein paar Tagen immer mal wieder ein leichtes Ziehen im Unterleib. Anstelle meiner Periode habe ich bisher nur eiweissähnlichen, spinnbaren Ausfluss und davon ziemlich viel.
Ich habe echt unerträgliche Angst davor, schwanger zu sein, da es momentan überhaupt nicht passen würde 😔 wir haben immer mit Kondom verhütet und aufgepasst, dass es nicht kaputt ist.

Kennt jemand diese Symptome? Deutet es auf die Periode hin? Oder liegt es am Absetzen? Oder doch an einer Schwangerschaft?

Vielen Dank..

1

Hast du mal einen Test gemacht?

2

Nein das will ich dann morgen mal machen.. hatte mich davor nicht getraut und noch auf die Periode gewartet, da ich die Unterleibsschmerzen hatte..

3

Deine Beschwerden können verschiedene Ursachen haben. Teste morgen und geh ansonsten zum Frauenarzt. Vielleicht hast du auch einen Harnwegsinfekt.

4

Hallo du, jetzt hast du wahrscheinlich schon einen Test gemacht und weißt, was los ist. Ich hoffe einfach mal mit dir, dass der Test negativ war.
Dann kommt es vielleicht einfach von der Pille, dass deine Periode jetzt schon so lange überfällig ist. Nach Absetzen der Pille dauert es manchmal mehrere Monate bis sich der normale Zyklus wieder eingespielt hat.
Hast du denn deine Periode, bevor du mit der Pille angefangen hast, regelmäßig bekommen?

Ich kann gut nachvollziehen, dass du dir sehr viele Sorgen machst. Mit den Kondomen war zwar immer alles in Ordnung, aber so ganz sicher kann man sich dann auch nicht sein. #zitter

Am meisten beunruhigt dich wahrscheinlich auch die Übelkeit, die du gerade spürst. Klar, dass man da erstmal an eine Schwangerschaft denkt. Es könnte aber auch, wie du schon vermutest, auf die bald einsetzende Periode hindeuten oder auch nen ganz anderen Grund haben.

Kennst du die Sympto-Thermale Methode? Ich finde, die ist echt sehr hilfreich. Vor allem dann, wenn man auf hormonelle Verhütung verzichten möchte. Da kannst du deinen Zyklus mitverfolgen und weißt, wann deine fruchtbaren Tage sind. Man beobachtet da die Aufwachtemperatur und den Zervixschleim. Ich denke, das könnte dir auch helfen den Ausfluss besser einzuordnen. Spinnbarer, eiweißähnlicher Ausfluss ist eigentlich ein Zeichen dafür, dass der Eisprung einsetzt. Dann dauert es nochmal 11- 16 Tage bis die Periode kommt.
Vielleicht brauchen deine Hormone grad bisschen Zeit, um sich wieder einzupendeln.

Schreibst du nochmal, was heute rauskam?

Liebe Grüße

Alma

Top Diskussionen anzeigen