Erfahrungen pränataler Vaterschaftstest

Hat jmd Erfahrungen mit pränatalen Vaterschaftstest?
Kann jmd. Was empfehlen?
Wäre mir so unglaublich wichtig!
Danke!

Und wenn dann der falsche Vater raus kommt schnell nach Holland und abtreiben, oder wie? 🙄

Und wie erklärst du das dann deinem Mann?

Komisch in deinem anderen Threads erzählst du du seist in der 18 ssw na was denn nun🤣🤣.

Solche Infos kannst du dir doch genau im Internet durchlesen. Einfach mal in der Suchmaschine eingeben. Dauert keine Minute 😉

Das läuft noch nebenher.
Aber ein direkter Austausch find ich speziell besser als welche Werbeanzeigen zubekommen der verschiedenen Firmen, nur weil sie viel Geld bezahlen,damit sie bei der Suchanzeige ganz oben auftauchen

Hallo, lies die mal den Wikipediaeintrag durch:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4natales_Abstammungsgutachten

Da Dein Fall nicht unter die angegebenen Paragraphen fällt, wirst du in Deutschland kein solches Gutachten erstellen lassen können.
Aus privaten Gründen darf man die Abstammung nicht feststellen lassen

Liebe Grüße
Sylvie

Ich habe grade nochmal ein bisschen gegoogelt... Die Tests laufen alle über Mundabstriche des Vaters. Weiß der andere Mann von Deiner Schwangerschaft? Würde er mitmachen? Sonst musst Du Deinem Mann erklären, warum Du einen Abstrich von ihm brauchst... 🤔 Stelle ich mir auch schwierig vor...

Der andere Mann weiß Bescheid.
Ist aber der absoluten Überzeugung, dass das Kondom sicher war!
Ich hab sicherlich Hirngespinste, so stellt er mich jedenfalls hin.

Natürlich versuche ich mir seit meinem ersten Thread immer mehr bewusst zu machen, dass nur mein Mann der Vater sein kann.
Dann geht es mir auch eine Weile besser und sobald ich das US sehe... der Schlag
.."sieht doch genauso aus wie dein Seitenspung"

Ich gehe immer und immer wieder in Gedanken durch wie es ablief. Das Kondom selbst habe ich nicht gesehen. Und dann die Ungewissheit war der ES am 21. oder doch eher am 22. Mit meinem Mann hatte ich sogar nur ein "kurzes" Vergnügen... hat es schon ausgereicht?
.. tja und schon ist sie wieder da die Gedankenspirale!

Was meinst du mit kurzes Vergnügen? Für eine Schwangerschaft muss dein Mann nur in der kommen, ob das 1 Minute oder 30 Minuten dauert ist egal.

weitere 2 Kommentare laden

Ich habe deine Beiträgt hier verfolgt und habe dir zu deinem ersten Post was geschrieben.

So wie du es beschrieben hast ist zu 99% dein Mann der Vater. Ein US Bild sagt nix über die Vaterschaft aus, ich bezweifle dass man im 5. Monat sieht wem ein Baby ähnlich sieht vor allen im US Bild. Bekomme das Baby und hör auf über sowas nachzudenken.

Ich habe selber eine Abtreibung in der 12. Woche gehabt weil es der falsche Mann war, bei mir war es allerdings zu 100% sicher wer der Erzeuger ist. Und ich hätte es total verstanden wenn du dich für einen Spätabbruch entscheiden würdest wenn die Affäre der Erzeuger wäre, aber das ist so gut wie ausgeschlossen, da ihr verhütet habt.

Wenn du dich doch für eine Abtreibung entscheidest wirst du das sicher bereuen, wenn du einen klaren hormonfreien Kopf bekommst und merkst dass dein Mann der Vater war.

Zur Bestätigung kannst du ja gerne einen pränatalen Vaterschaftstest machen, dann bist du beruhigt, allerdings bin ich mir sicher dass es nicht ganz billig wird.

Aber bitte mach das nicht, wenn du nicht mal eine Bestätigung hast, dass angeblich deine Affäre der Vater wäre, obwohl das so gut wie ausgeschlossen ist.

Wie geht es Dir inzwischen? Was macht Dein Kopfkarussell? Ich hoffe, es fährt schon langsamer...

Danke der Nachfrage.
Ich fieberte auf das große Organscreening hin und das ich ein "anderes" Gesicht zu sehen bekomme, was mich beruhigt.
Zu dem Seitensprung besteht kein Kontakt mehr. Habe ihn bezüglich des Tests gefragt, aber er hüllt sich seitdem in Schweigen.

Meinen Mann wollte ich nicht einweihen.

Bin mittlerweile in der 20. Woche. Halbzeit.
Wetter, Schlafentzug, Wadenkrämpfe machen mir zu schaffen. Aber es ist auszuhalten.

Top Diskussionen anzeigen