Wer ist der Vater?

Hallo!

Ich bin eine junge Mama von einem wundervollen fast 2 Jahre alten Sohn und aktuell Schwanger in der 18 ssw.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich von diesem Beitrag erwarte oder mir erhoffe...aber ich habe einen Weg gesucht meine Gedanken anonym zu teilen, damit ich sie einmal loswerden kann.
Ich bin glücklich verheiratet, wir bauen ein Haus, unser 2. Wunder soll im November geboren werden... unser???Ich bin nicht perfekt.
Ich habe nach der Geburt unseres ersten Sohnes geliebt, war/bin glücklich aber auch zunehmend gestresst und genervt...wer kennt das nicht?!

Oft bin ich allein, da mein Mann aus beruflichen Gründen im Ausland ist.

Und ich hatte ein Tief
.... emotional. Den kleinen habe ich bei Oma (nicht das erste Mal) schlafen lassen. Sie verstehen sich wirklich sehr gut! Und meine Mutter wohnt direkt im die Ecke.

Lange Rede kurzer Sinn.

Ich hatte einen Seitensprung.

Wir haben verhütet mit Kondom.
Am gleichen Tag hatte ich GV mit meinem Mann ohne Kondom. Jetzt bin ich schwanger... und das US-Bild sieht aus wie mein Seitensprung
Ich bin kurz ausgebrochen....mal Keine Mutter, keine Ehefrau sein. Kurz geflogen aus dem Chaos. Schnell wieder zurück....
Ich war so naiv und unvernünftig, aber theoretisch kann der andere nicht der Vater sein, das Kondom war intakt und betont es jetzt auch immer wieder. aber dieses US-Bild lässt mir keine Ruhe....*heul*
Ich will nicht, dass meine Familie unter diesen dummen Ausrutscher leidet :'(

Hallo.

Für ein wirklich sicheres Ergebnis hilft leider nur ein Vaterschaftstest wenn das Baby da ist. Sicherlich ist es eher unwahrscheinlich wenn ihr mit Kondom verhütet habt, dass der Seitensprung der Papa ist aber trotzdem würde ich es testen lassen sonst wirst Du immer viele Gedanken im Kopf haben wie im Moment.

Alles Gute für euch 🍀

Ich denke auch, dass die Vaterschafts-Wahrscheinlichkeit eher bei deinem Mann liegt. Aber man soll ja niemals nie sagen. Du kommst an einen Vaterschaftstest leider nicht Drumherum. Ja so etwas kann passieren und es sollte dich hier niemand steinigen deshalb.. Dein Mann hat meiner Meinung nach die Wahrheit verdient. Die eine Sache ist der Betrug. Die andere wiederum, dass er das Recht hat zu erfahren, ob es überhaupt sein Kind ist.

Alles Gute!

Also ich finde ja, dass so ein US Bild nie aussieht wie das echte Menschlein.

Unsere Tochter sah auf den Bildern so gar nicht nach uns aus und auch nicht wie das Kind, dass ich nach der Geburt im Arm hatte 🤷🏼‍♀️ und du bist erst in der 18. SSW

Da hilft erstmal nur abwarten.

Ob du die ganze Geschichte für dich behältst, musst du mit dir vereinbaren.

Auf dem 3d Ultraschall sah unsere Tochter zu 100 Prozent aus,wie das Baby, dass dann auf die Welt kam. Bisschen verzerrt und überzeichnet, aber ansonsten Ähnlichkeit hoch 10! Und sie sah darauf schon wie mein Mann aus....selbst das gleiche Lächeln (sie hat auf einem Bild total "gelächelt")

Aber schon in der 18. SSW?

Glücklich verheiratet? Ahja sorry, aber könnte das meinem mann nie antun, am gleichen tag noch mit wem anders ins bett? Würg, mit Kondom ist ss ausgeschlossen, mit der ähnlichkeit wird dir dein unterbewusstsein reinkrätschen

Top Diskussionen anzeigen