Er will 3.tes Kind ich nicht

Das wirst du nicht schaffen, ihm das begreiflich zu machen. Er will das Kind. Es ist auch sein Kind, die Macht liegt jedoch bei Dir.
Wäre ich ein Mann, wäre das fůr mich ein Trennungsgrund, wenn Du mein Kind wegmachen lassen würdest.
Genauso, wie wenn, mein Partner von mir ne Abtreibung verlagen würde.

Ja da hast du wohl leider recht das ich ihm das nicht begreiflich machen kann.Er wird sich nicht trennen das hat er schon gesagt.

treib ab und sag du hast es verloren!

lass dir kein kind erzwingen, so habt ihr beide euren seelenfrieden

ich drück dich 🤗

"Treib ab", um Seelenfrieden zu bekommen?
Ich kriege da echt Brechreize.

Ich glaube du überbewertest das Wort"Seelenfrieden" aus ihrer Antwort.Ich verstehe was sie damit meint.
Ich bitte euch höflich miteinander zu kommunizieren auch wenn ihr nicht der selben Meinung seid.

Danke für deine Antwort.Ja ich bin mir meiner Entscheidung sicher.Ich will meinen Mann auch nicht übergehen und ein Gespräch werden wir morgen nach dem Arzttermin sowieso führen.
Bis jetzt haben wir auch "nur"einen positiven SS-Test und noch keine Bestätigung vom Frauenarzt.

wenn man zwei Kinder in so engem abstand bekommt, steht einem eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse zu, außerdem etliche Zuschüsse. Kinder werden zumindest vonseiten des Staates geschätzt, weil wir insgesamt zu wenige bekommen. DAs ist zwar hier im Einzelfall kein Argument, aber immerhin kann man Unterstützung bekommen...

Top Diskussionen anzeigen