hatte jemand abtreibung mit Mifegyne

Hallo,

bin ungeplant in der 5. Woche schwanger mit dem 3.Kind. Mein Mann will es definitiv nicht und ich eigentlich auch nicht. Aber wenn ich mir so die Abtreibungsmethoden durchlese könnte ich es höchstens mit der Pille. Hat da jemand Erfahrung mit?

Ich hoffe das ich es gar nicht machen lass. Aber im Moment weiss ich auch keine andere Lösung. Finanziell und räumlich geht es gar nicht.



Danke

1

Hallo,
Wünschte ich wäre in deiner Situation. Wir wünschen uns ein Baby und es klappt einfach nicht. Ich würd es dann lieber zur Adoption frei geben. Offene oder auch anonym,egal. Überlegt es euch nochmal.

LG Brigitta

2

Hallo,

Ich möchte dich nicht wie sonst alle Fertig machen.

Ich habe am 30.05.06 auch einen SS-abruch machen lassen und ich weiss in was für einer Situation du dich empfindest.

Ich habe nicht Medikamentös abgetrieben,hatte einen kleine Op.
Ich habe selber ein Kind und weiss wie schwer es deshalb ist!

Ich würde dir von einen Abruch mit Mifegyne abraten.


Falls du irgentwelche fragen hast antworte einfach.

Werde dir mit sicherheit weiter helfen können.

Gruss

3

Hallo und Danke,

ich weiß selbst nicht so recht was ich machen soll. Wenn ich mein Baby anschaue und daran denke, dass ich so ein Würmchen nur in klein wegmachen lassen soll oder will könnt ich nur noch heulen. Aber mein Mann will kein Kind mehr. Ich kann seine Argumente auch verstehen, trotzdem habe ich Angst vor dieser Entscheidung. Auch Angst dass mein Mann mich verlässt wenn ich mich gegen eine Abtreibung entscheide. Denn ich liebe ihn sehr und er ist unseren anderen beiden Kindern ein wundervoller Vater und tut alles für sie, dass möchte ich den Beiden nicht nehmen.

17

Ich hoffe du hast oder triffst eine für dich vertretbare Entscheidung mit der du gut Leben kannst.

Wenn das mein Mann wäre, der hätte nächste Woche einen Termin zur Sterilisation. Sorry, egal wie du ss geworden bist, wenn er keine Kinder mehr will, dann durch mit den Samenleitern....

Wenn dein Mann dich verläßt, weil du euer Kind behälst, dann ist das für ihn ein Armutszeugnis...

Ich wünsche dir alles Liebe #herzlich

LG Jazza

4

Hallo,war zwar noch nie in Deiner Lage,hoff ich werde es auch nie kommen,aber bring das Kind zur Welt,und geb es zur Adoption frei.Wiviele Paare gibt es die sich nichts sehnsüchtiger wünschen ,als ein Kind.Denk doch an diese Menschen und vorallem an Dein ungeborenes Kind.Es kann nichts dafür,das es entstanden ist und hat ein Recht zu Leben.Bitte:-)

5

Tut mir leid, aber ich könnte nie ein Kind das ich austrage abgeben. Dafür hänge ich viel zu sehr an meinen anderen beiden. Wenn ich es austragen sollte dann behalte ich es auch.

14

DAS hört sich ja noch besser an.Habe gedacht,diese Möglichkeit kommt nicht in Betracht.sorry

6

Hallo,

Also wie ich es entnehmen kann möchtest du gar nicht abtreiben.
wenn du dir nicht 100%ig sicher bist lass es sein! denn die psychische Belastung ist verdammt heftig! ich spreche von mir ich hatte zwar keinen abbruch aber eine fg und die hat mich sehr mitgenommen wir haben 3 kinder und die fg war trotz des implanon. für meinem mann war die fg sehr sehr sehr schwer obwohl er auch gesagt hat er will auf keinen fall ein 4 . kind und nun wenn wir darüber reden weint er jedesmal geht auf den balkon und zündet eine kerze an und spricht leise mit dem sternenkind.

ich will damit nur sagen redet nochmal drüber sag deinem mann ob er das wirklich nicht will so ein kleines würmchen das später mal so ist wie die beiden grossen! vielleicht hilft es euch bei der entscheidung.

Noch was zum finaziellen also ihr könnt genug hilfe beantragen alg2 bei der caritas erstlingsausstattung usw und räumlich könnt ihr auch hilfe vom sozial am und soweiter holen das wird kein problem sein!

für weitere fragen stehe ich gerne zur verfügung! schreib mich über meine vk an! helfe gerne.
Ach übrigens meine kinder sind 2,1, und fast 6 monate alt die fg war in der 6 ssw da war die kleinste gerade mal 4 monate alt.
Liebe grüsse Marion mit rasselbande

7

hi


ich kenne dieses habe es vor eineinhalb jahren erlebt.Deshalb schreibe ich in schwarz

mir wurde von der Pille abgeraten man kann diese glaube auch nur bis zur 8.SSW nehmen und die Ärzte machen dies ungern mit der Pille da es 3 Tage dauert bis das Kind raus ist auf Dt. gesagt und es halt Qualvoll stirbt ich könnte dirt jetzt seiten zeigen aber lieber nicht schockierend.

ist halt jedem seine entscheidung

irgentwie gibt es doch immer einen Weg und eine Lösung es gibt gute und schlechte Tage aber das kommt auch in Familien mit einem oder zwei Kindern vor.

lg

9

Bevor du so einen Unfug schreibst, solltest du dich erstmal besser informieren!

Das "Kind" stirbt nicht tagelang "qualvoll"#augen

12

he mal nicht so aufbrausend ich kann nur das sagen was mir vom Arzt gesagt wurde oder auch Broschüren

da heißt es das der Embryo nicht gleich stirbt das es bis zu drei Tagen dauern kann vielleicht auch etwas länger bis alles raus ist.


sorry aber so ist es nun mal wollte auch mit Myfigine ich muss es ja wohl wissen habe mich eingehend beraten lassen und für Frauen ist es glaube auch nicht so toll diese Maßnahme in Erwägung zu ziehen.

weitere Kommentare laden
8

Es muss schrecklich sein, wenn man nicht weiß, was man machen soll!

Wenn dein Mann dich und Eure Kinder liebt, dann wird er dich nicht verlassen!

Hast du schon mit ihm über deine Ängste gesprochen?

Ich habe von Frauen gehört, denen es nach der Abtreibung viel schlechter ging als vorher. Wenn du dir nicht 100-%ig sicher bist, sprich lieber mit deinem Mann darüber! Es wäre doch schrecklich, wenn du dir dein ganzes Leben lang selber Vorwürfe machen würdest.

Dass du ein Kind nicht zu Adoption frei geben könntest, kann ich auch verstehen. Aber ist es nicht besser, wenn du es leben lässt als sterben zu lassen?

10

Es klingt tatsächlich nicht so, als seist du dir sicher, daß du das Kind nicht bekommen möchtest.

Mach doch erstmal einen Termin bei einer Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle. Geh hin, rede mit jemandem, und verarbeite das Ganze erstmal, bevor du einen Entschluß fasst.

Verdaue den ersten "Schock" erstmal, damit du überhaupt einen klaren Gedanken fassen kannst.

Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du mich gern anschreiben.

LG
Simone

11

Hallo,

habe gerade Deinen Beitrag gelesen und will Dir auch gleich ein paar Zeilen dazu schreiben.

Ich hatte mal eine Abtreibung mit Mifegyne. Damals war ich auch in einer sehr miesen Situation. Gerade getrennt vom Partner, 2 sehr kleine Kinder und einen Job bekommen, den ich unbedingt behalten wollte. Musste mich und meine Mäuse ja irgendwie ernähren...
Die Entscheidung war nicht leicht, einerseits hängt man ja schon an dem kleinen Wesen, andererseits sah ich keine Möglichkeit.

Die Unterbrechung ansich fand ich nicht so schlimm. Ich war zu einer Voruntersuchung und bekam dann dort einen Termin, wo ich dann das Medikament einnehmen musste. Danach musste ich noch 3 Stunden im Wartezimmer Platz nehmen, anschließend ging es dann nach Hause, wo dann auch gleich eine sehr starke Blutung einsetzte. Schmerzen hatte ich nicht. Am nächsten Morgen war die Sache dann ausgestanden.

So: um noch mal auf Dich einzugehen:

Lass Dich bitte eingehend beraten! Diesen Schein bräuchtest Du ja eh...

Überlege genau, was Du willst...alles andere fügt sich schon.

Es geht um Deine Gefühle, um Deinen Körper und um Dein Kind!

Also bitte nicht vorschnell handeln...

LG und alles Gute!!!!

13

Hallo also ich würde mir das mit der Abtreibung auch nochmal genauer überlegen, denn was nützt dir eine Abtreibung wenn du danach dauernd ein Schlechtes gewissen hast....wenn du in der 5 woche bist dann warst du sicher auch schon beim FA oder??? Ich hatte auch angst wieder ss zusein mit einem 3 baby und sagte dass auch meinen Mann der wollte das wenn es so ist ich das Baby abtreiben lasse, ich dachte ich werd nimmer daher setzt dich nochmal in ruhe hin und denk nochmal darüber nach ob du es wirklich willst und dass baby wegmachen läßt....denn ihrgendwie denk ich nicht dass du es wirklich wegmachen lassen willst....und nur weil dein mann kein drittes mehr möchte würde ich schon garnicht Abtreiben denn das baby kann nichts dafür.....#schmoll#schmoll#schmoll
Viel Glück#klee#klee#klee#klee

Top Diskussionen anzeigen