Ungewollt mit nr.4 Schwanger wie den Eltern bei bringen?

Hallo,

Ich habe schon vor ein paar wochen geschrieben als ich plötzlich Positiv getestet habe, nun bin ich schon in der 13 Woche und ich habe mich für das Kind entschieden.

Nun ist es bald soweit das wir es meinen Eltern sagen sollten aber wie meine Eltern sind aufjedenfall gegen dieses Kind ich hören schon wie wollt ihr das Schaffen usw

Ich habe so schiss es zu sagen nach meiner letzten Geburt habe ich immer gehört bekomm bloß kein weiteres Kind,ich weiß nicht wie ich es meinen Eltern am besten sage.

Hat jemand einen Tipp für mich oder etwas trost

8

Es kommt, aus meiner Sicht, sehr auf Dein Auftreten und Dein Selbstbewußtsein an. Wenn Du Dich auf das Kind freust und selbst fest davon überzeugt bist, dass Du es schaffen wirst, dann lass sie alle reden.
Wenn Du unsicher bist und überfordert, dann lass Dir gesagt sein: auch diese Gefühle sind normal. Umgib Dich mit Menschen, die Dir Mut machen und Dich unterstützen.
Mein 4. Kind ist praktisch allein groß geworden. Vieles haben ihm seine Geschwister beigebracht.Er ist bis heute unkompliziert, einfach ein Sonnenschein. Das wünsche ich Dir auch.
Nimm deinen Eltern den Wind aus den Segeln, sag ihnen, was Du nicht hören willst und welche Worte Dir Mut machen würden. Kommt es zum Streit, dann steh auf und geh. Das kannst Du nicht gebrauchen.
Ich wünsche Dir, dass alles gut wird.#sonne

1

Ihr werdet es packen, sagt wie es ist, wenn sie merken du bist dir unsicher werden sie nur bestätigt, würden meine Eltern so was sagen würde Ich an der Geburt eine Karte senden

2

Da Du Dein 4. Kind erwartest, gehe ich davon aus, dass Du volljährig bist.
Darum finde ich persönlich merkwürdig, dass Du quasi "Angst" vor der Reaktion Deiner Eltern hast und nach Wegen suchst um ihnen die Neuigkeit "beizubringen" ?!

Da läuft doch schon grundlegend was falsch ?! #kratz
Was haben die denn mit der Entscheidung bei der Anzahl Eurer Kinder zu melden?

Gibt es besondere Gründe warum behauptet wird, ihr schafft es nicht mit 4 Kindern usw?

Oder wirken Deine Eltern im Betreuungs und Erziehungsbereich irgendwie mit und werden mit eingeplant und eingespannt ?!

DANN hätten sie meiner Meinung nach schon auch was mitzureden.

Aber ansonsten hat man Euch zu beglückwünschen und fertig!?

Ich wünsche Euch auf jeden Fall Alles Gute und gratuliere herzlichst zur Schwangerschaft

#herzlich

LG

missmama87 (33. ssw)

3

Ich bin jetzt 25, habe im Januar aber erst Kind nr.3 bekommen meine älteren Kinder sind 5 und 3.

Ich habe meine Ausbildung gemacht gearbeitet und dann meine1te Tochter bekommen.

Bis jetzt zum 3ten ging es immer mit dem ich bin schwanger sagen meine Kinder hatten alle einen abstand und waren aus dem gröbsten raus.

Wir sehen meine Eltern wenns hochkommt 2-3 im Jahr wir wohnen einfach zuweit auseinander, dazu stehen wir auf eigenen Beinen mein Mann hat einen festen Job.

Und jetzt mit noch einen Kind mangelt es einfach am Platz und das Finanzielle wird ja auch nicht besser da reden wir uns auch nichts schön.

Meine Eltern machen sich einfach sorgen denke ich aber es kommt gleich negativ wollt ihr das schaffen und und und

Ich habe aufjedenfall riesen bammel es zu sagen da auch noch meine kleinste eben erst 10monate alt ist.

6

was sollen sie denn dann mitreden? sie könnten allerhöchstens sagen: wir betreuen eure kinder nicht mehr oder nicht alle, oder nicht so oft.

bei der entscheidung für oder gegen ein kind müssen sie sich raushalten, egal ob sie da eingespannt sind oder nicht.

4

Hallo Du,
Ich bin in der gleichen Situation wie Du. Bin auch mit Nr. 4 ungeplant schwanger. Nur ist mein Kleiner fast drei. Ich habe immer getönt, ich Bund noch ein Kind? Nein ich doch nicht und jetzt ist es doch wieder so weit.
Meine Mom wird nicht begeistert sein aber sich freuen und uns unterstützen wo es geht.
Wer das Problem ist ist meine Schwiegermutter. Von der muss ich mir bestimmt einiges anhören. Ist mir eigedlich auch egal, wenn ich nicht auf ihre Hilfe angewiesen wäre. Sie nimmt zwei mal im Monat die Kids wenn mein Mann und ich gleichzeitig arbeiten müssen. Und ich habe Angst das sie das Baby dann nicht nimmt.

Kopf hoch und hast schon drei Kids und machst das bestimmt toll. Da schaffst Du das mit dem Vierten auch. Es findet sich immer eine Lösung.

Wenn Du reden willst schreib mich einfach an.

LG Heike mit dreien dan der Hand und #ei im Bauch

5

Hej du,

hab doch nicht so viel Angst vor den Reaktionen deiner Eltern... das ist in erster Linie deine Angelegenheit, du bist deinen Eltern keine Rechenschaft über deine Familienplanung schuldig!! Wenn meine Eltern dabei blöde Kommentare bringen würden, dann würde ich aber kräftig kontern... von seiner Familie erwartet man doch immer ein gewisses Maß an Verständnis, Hilfestellung und Zuversicht für die eigene Situation.

Ich finde es nicht in Ordnung, wenn die Eltern sich zu sehr in die Famlienplanung der eigenen Kinder einmischen. Das sollte doch schon jeder selbst entscheiden können, wie viele Kinder man bekommen möchte... da würde ich glaube ich eher etwas an die Decke gehen bei... man kann ja freundlich seine Meinung kund tun, aber nicht auf die besserwisserische Art und Weise...

glg und das wird schon... so oder so ;-)

7

Das könnte von mir sein. Meine Mutter reagiert auch komisch auf schwangerschaften. Das fing schon bei der zweiten an. Bei der dritten hat sie gesagt das hätte ja nicht mehr sein müssen. Nun sieht es so aus das wir uns in geraumer Zeit noch ein 4 Kind wünschen und wenn ich an die Reaktion denke trau ich mich gar nicht überhaupt eins zu zeugen

9

Hallo,

ich würde noch nichts sagen. Da Ihr die Eltern nur so selten und Du noch geschickt verbergen kannst würde ich mir das vor Weihnachten nicht antun. Da sind alle nur noch im Weihnachtsstress und haben Erwartungen die nicht immer erfüllt werden können und wollen. Warte ab bis die Feindiagnostik durch ist und dann schau weiter. Meine Freundin hat ihre Schwangerschaft allen in der 25 Woche mitgeteilt. Da war das Risiko relativ gering, dass noch was "schief" geht und sollten doch die Wehen einsetzen (haben sie nicht) dann wäre das Kind überlebensfähig. Die freudige Botschaft beim zweiten mussten sie eher überbringen da das Wetter nicht Bauchversteckfreudig war.

Also warte ab und wenn alles gut ist dann bring das geschickt mit einem lieben Brief und einem Ultraschallbild rüber.

Viele Grüße

Sally

10

Hallo ich kenne das zu gut , wenn Du reden magst schreib mir über pn . War in der gleichen Lage. Und nun ist Nr. 4 da und alle sind oh das Baby .

11

Warum ist denn ein Kind "außer Haus"? Dann kann ich die Zweifel dass ihr das nicht schafft verstehen.

Top Diskussionen anzeigen