Mist gebaut!

Hallo, bin schon recht lange hier bei urbia bisher im Kiwu forum oder Schwangerschaftsforum. Ja und jetzt hier. Mein Mann und ich haben 2 wundervolle Jungs 4 und 7 Jahre alt. Ich wünsche mir schon länger ein drittes Kind für meinen Mann ist das Thema irgendwie durch. Ich habe mir vor einem halben Jahr die Spirale ziehen lassen wegen Unverträglichkeit. Seitdem sind wir uns über die Verhütung nicht einig. Ich habe die Verantwortung an ihn abgegeben und jetzt ist es passiert. Wir hatten in der ersten Zyklushälfte schon 2 mal ungeschützten GV. Am 5. und am 13. Zyklustag und jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen. Ich habe das Gefühl ich habe Mist gebaut und hätte ihm sagen müssen das ich zu diesem Zeitpunkt meinen Eisprung hatte. Irgendwie habe ich Angst schwanger zu sein aber irgendwie würde ich mich auch freuen. Bin ganz durcheinander! Was soll ich nur machen! Es ihm sagen oder abwarten?
Danke fürs zuhören!

1

Hallo, ich würde wirklich erstmal abwarten. Wenn nichts passiert, ist wirklich in Zukunft gemeinsam verhüten und wenn doch jetzt was passiert ist, dann habt ihr beide "Mist" gebaut! Dein Mann sollte im klaren sein das immer was passieren kann! Und das nimmt er doch billigend im Kauf. Dann sollte er auch damit rechnen das er jederzeit wieder Papa werden kann und sollte auch dazu stehen. Wenn nichts passiert ist aber auch darüber mit ihm reden welche Ängste du gerade ausstehst. Wie würde er dann wirklich reagieren?

2

Ganz klar: Mit ihm sprechen. Falls etwas passiert ist, dann musst es es ja sowieso sagen. Falls nichts passiert ist, dann solltet ihr dies zum Anlass nehmen und euch WIRKLICH auf eine Verhütungsmethode einigen und ggf. endgültig klären, wie ihr zu einem weiteren Kind steht. Denn du äußerst klar, dass du noch einen Kinderwunsch hegst.

"Ich habe die Verantwortung an ihn abgegeben" - den Satz würde ich an deiner Stelle sofort aus dem Kopf streichen, denn hier ward ihr beide beteiligt und für mich wäre das in einem Gespräch ein ganz klarer Vorwurf, den du ihm vielleicht nicht machen möchtest.

3

also ich würde auch sagen: sofort mit ihm reden. denn grade jetzt besteht akut die möglichkeit dass du schwanger bist! er soll sich mal mit dem gedanken beschäftigen. dann wird auch eine gute verhütung interessant.

wenn er mit dem thema kinder kriegen durch ist könnte er ja eine vasektomie machen. oder aber du machst nfp - dann aber gründlich. und gewissenhaft. keine hoppalas weil da doch noch einer kleiner kiwu da ist. denn nfp ist sehr sicher wenn man sich dahinter klemmt und das ordentlich macht. dann musst du auch keine hormone nehmen.

wie auch immer - klär die situation mit ihm und findet eine lösung! denn so wie es jetzt läuft ist das kein zustand, egal ob du jetzt schwanger bist oder nicht. und wenn du schwanger bist - er war dabei und er hat genauso mist gebaut wie du. grade wenn er nicht weiß wann du fruchtbar bist und er kein kind möchte müsste er IMMER verhüten. damit sprech ich dich aber auch nicht frei - denn, du hättest ihn durchaus erinnern können und nicht hoffen das schon alles irgendwie wird.

jetzt habt ihr das malheur, schaut dass daraus zumindest was gutes für die zukunft erwächst!

4

Ich würde so lange nichts klar ist auch nicht sagen, warum auch, ist doch noch nicht raus ob du #schwanger bist. Wenn die Regel ausbleibt würde ich nicht testen sondern erst dann mit ihm reden und gemeinsam vielleicht den Test machen. Meiner wollte auch nicht, es ist dann passiert, hab es ihm dann weinend berichtet und dann:-p war er der erste der es rumerzählte. Leider wurde dies wieder ein #stern Aber danach wollte Papa nochmal Papa werden und nun ist unser 3 Wunschkind da#winke

5

naja ... aber irgendwie müssen sie das ganze ja thematisieren - immerhin muss eine vernünftige verhütung her! und da kann er sich ruhig in irgendeiner art beteiligen. und am ehesten animieren lässt er sich wenn er wirklich nicht mehr will, wenn jetzt die gefahr besteht dass sie schwanger ist. meist ist man(n) engagierter wenn man(n) betroffen ist ;-)

6

also erstmal schwanger wird man nicht allein, da muss der mann auch was für tun und wenn er keine kinder mehr will soll er sich sterilisieren lassen oder keinen sex haben.klingt vielleicht hart aber ist nun mal so.

und nun zum eigentlich wenn du schwanger sein solltest, lass dich nicht unter druck setzen, denn es ist dein körper und ne abtreibung ist bestimmt kein spaziergang.

das du zu der zeit deinen eisprung hattest ist pech für dein mann, aber mal ehrlich wen man keine kinder mehr will verhütet man,da ihr ungeschützt sex hattet muss dein mann mit ner schwangerschaft rechnen.

lg und alles gute

7

Hi, also wenn er mit dir ohne Verhütung schläft.#kratz Und ich glaub es sollte ihm auch bekannt sein, das man dadurch schwanger werden kann. Du bist echt nicht alleine dafür verantwortlich. Egal ob du ihm gesagt hast oder nicht, dass du gerade deine fruchtbare Zeit hast. ER wollte schließlich auch keine Verhütung. Weil gezwungen hast du ihn eher nicht oder? :-p
Würde jetzt abwarten bis zum NMT und dann testen. Dann siehste ja was passiert

Und ich würde ihm sagen, wenn er ohne Gummi will dann muss er auch mit einer Schwangerschaft rechnen ;-)

#winke

Top Diskussionen anzeigen