Herzlichen Glückwunsch sie sind Schwanger-es werden Zwillinge!

Hallo liebe Mitglieder..
Ich bin neu hier und starte schon voll mit Chaos durch.. Hier einmal ein kleiner Rückblick von meiner bisherigen/jetztigen Situation...
Ich bin 21, exam. Gesundheits u Krankenpflegerin und seit ca 2 Mon. getrennt von meinem ex Freund, wir waren 5 Jahre zusammen und eigentlich hatten wir große Pläne. Nächstes Jahr wollten wir in unser eigenes Haus ziehen ales war geplant Jobwechsel etc. bis rauskam das er mich seit 6 Mon betrügt und ich mich trennte. Und ja für mich ist es endgültig. (Falls jetzt kommt das wird bestimmt wieder oder so-nein wird es nicht..)
Ich litt in letzter Zeit häufig an plötzlicher Übelkeit, Geruchsempfindlichkeit( was ich von zeit zu zeit aber immer mal hatte und deswegen nicht gleich die alarmglocken klingelten) Als ich Zwischenblutungen bekam was ich sonst nie hatte ging ich zu meiner FA die meinte alles gut, ist bestimmt der stress.

Nach der Trennung spielte mein Körper allg. verrückt (naja jetzt weiß ich ja warum :D) ich hatte immer wieder leichte zwischenblutungen, war total schlapp, nahm etwas zu etc. ich rief bei der FA an, sie meinte kein Grund zur beunruhigung.
Heute war ich bei der Vorsorge..Als sie den u-schall machte dachte ich schon ..hää was das denn?! (bin ja vom fach) und sie guckt mich strahlend an, Herzlichen Glückwunsch sie sind schwanger und es werden Zwillinge sie sind etwa bei 9+3...#schock was?! #schock
Ich weiß garnicht was ich sagen oder machen soll?! Ich liebe Kinder wirklich von mir aus später nen ganzen stall..aber jetzt? Ich mus mir eine neue WOhnung suchen wohne zzt bei meinen Eltern, die Trennung bzw Möbel etc müssen noch getrennt werden, und der Vater der Kinder weiß noch nix..und immerhin werden es zwillinge..Ich bin grade so dermaßen überfordert das ich absolut nicht weiß wo mir der Kopf steht :( hat jemand ähnliche erfahrungen?sorry das ich hier soviel rumgelabert habe..ich weiß nur grade selbst nicht wohin mit mir:-(
liebe grüße vom erdbeerbrummer#herzlich

na, das nenn ich mal einen Volltreffer!
Deinen Schock kann ich verstehen, bitte lass die Nachricht erst einmal sacken.
Das muss du erstmal verdauen.

Deine Situation ist gerade nicht die beste, aber doch auch nicht die schlechteste.

Trotz des Schreckens war es bestimmt berührend, die beiden Krümelchen zu sehen, nicht?
Bei Zwillies-SS ist leider nicht immer gesagt, dass auch beide heil zur Welt kommen, es passiert gar nicht so selten, dass eines abstirbt...was man nicht hoffen will.

ABer wenn du nur ein Baby erwarten würdest, wäre der SChrecken sicher nicht sooo groß.

Bitte tue nichts Überstürztes, komm erst einmal zur Ruhe...

Wohnungssuche hat doch noch Zeit..lass doch alles in Ruhe angehen.

Von SS überrumpelt wurde ich auch, 2x, allerdings von Einlingen...

viell. kannst du dich ja mit der Zeit doch etwas freuen...Zwillies sind etwas ganz Besonderes.

Alles Gute!

Wow, Zwillinge! Ist doch ganz klar, dass man da erstmal schlucken muss und nicht weiß, wo einem der Kopf steht. Besonders in deiner jetzigen Situation, wo zuerst alles so schön werden sollte, und dich dein Ex dann ein halbes Jahr betrogen hat (Kann übrigens absolut verstehen, dass du nichts mehr von ihm wissen willst. Würde genauso handeln).
Kinder sind was Tolles und du willst selber irgendwann einen ganzen "Stall" davon. Irgendwann, nur nicht jetzt. Oder doch? Zwillinge sind eine Herausforderung, das ist unbestritten. Du brauchst ein gutes Netzwerk, das dir zur Seite steht. Und eine neue Wohnung, denn bei deinen Eltern kannst du wohl mit Zwillingen nicht leben. Wenn diese Dinge erst einmal erledigt sind, fällt es dir bestimmt leichter, dich auf deinen beiden Kinder zu freuen. Was jetzt wie ein Haufen Berg an Arbeit aussieht, wird sich nach und nach klären. Du hast noch einige Monate Zeit, dich an den Gedanken zu gewöhnen, Mama zu werden. In dieser Zeit kannst du dir eine Wohnung und Hilfe für die Zeit nach der Geburt suchen.

Versuche, dich ein bisschen zu beruhigen und denke nicht zu viel darüber nach, was alles getan werden muss. Nun bist du erstmal schwanger und zwei kleine Menschen wachsen in dir heran. Alles andere wird sich fügen, da bin ich sicher.
Wünsche dir alles Liebe und Gute.

Guten Morgen
Natürlich, es war wunderschön die beiden Muckis zu sehen. Habe gestern noch lange mit einem sehr guten Freund telefoniert der direkt meinte bekomm die Kinder, du wirst ansonsten kaputt gehen! Er hat da auch recht mit..Ich denke ich werde mich für die beiden entscheiden auch wenn alles natürlich erstmal nicht so einfach laufen wird als wie mit Partner aber auch das ist machbar..
Drückt mir die Daumen habe mich mit dem Vater der beiden für heute zum Mittag kurz verabredet
Nur eine frage Bahnt die ganze Zeit in meinem Kopf, da ich ja im Krankenhaus arbeite also schichtdienst muss ich eine ss sofort melden sobald ich davon weiß (darf dann kein Nachtdienst mehr machen, spätschicht nur bis 20uhr usw..) nur die ersten 12 ssw sind ja die "gefährlichen" Wochen..noch warten oder gleich heute sagen?! #kratz
..sorry falls ich so verwirrt schreibe:-D
beste grüße, danke für die bisherigen antworten und euch einen schönen Tag #herzlich

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu den Twins !!! Ich kann absolut verstehen, dass du geschockt bist. Das würde mir nicht anders gehen. Auch meine Freundin, die sich auf ihr 2. Kind gefreut hat, aber ständig Zwischenblutungen hatte in der Frühschwangerschaft und in der 12. SSW dann gesagt bekam "ES SIND ZWILLINGE" war total geschockt.

Aber was ich im Bekanntenkreis so beobachtet habe ist, dass wenn Mamas als erste Kinder Zwillinge bekommen, diese recht pflegeleicht sind was das Schlafen angeht. Vielleicht hast du auch das Glück. Zwillinge sind auf jeden Fall toll.

Was deinen AG angeht, solltest du es ihm so schnell wie möglich sagen. Erstens wegen der Nachtschicht, die du nicht mehr machen darfst. Und zweitens wegen Patienten mit ansteckenden Krankheiten, die du dann nicht mehr versorgen darfst. Einfach sicherheitshalber. Du bist zwar schon weit, aber riskieren würde ich da nichts. Das Leben deiner zwei sollte dir wichtiger sein.

Und egal was der Papa der Kinder sagst, ob er eventuell gegen die Kinder ist oder ob er sagt, dass er keinen Unterhalt zahlen will oder oder oder. Du musst bedenken, er hat null Ahnung momentan. Aber du bist vorbereitet und egal was kommt, DU willst die Kinder. Es sind DEINE Kinder, ob er dazu steht oder nicht.

Alles Liebe
schmusimaus81

Hallo!

Glückwunsch zu deinen Zwillis! :-) Ich finde es toll, dass du dich für die Zwei entschieden hast!

Ich würde es dem Arbeitgeber gleich sagen! Ich arbeite auch im Gesundheitsbereich und musste es auch sagen-ich hab aber nicht nur Angst wegen der Infektionsgefahr gehabt sondern auch wegen dem Röntgen. Kann aber deine Sorge verstehen! Ich hab auch die ganze Zeit überlegt, wie es wird, falls es schiefgeht, aber da macht man sich nur verrückt! Wir gehen davon aus, dass alles bestens verläuft und du in ein paar Monaten deine gesunden Kinder in den Armen hälst!

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit und alles Gute! :-)

weiteren Kommentar laden

Hi.
Meine Lebensumstände waren zwar anders (verheiratet, bereits zwei Kinder), aber unsere Zwillinge haben sich damals auch eingemogelt...
Ich finde es klasse, dass Du Dich für sie entscheidest!
Meine Schwägerin ist auch in der Pflege und der Vorteil an diesem Beruf ist, dass sie (alleinerziehend, 3 Kinder von 21, 11 und 8, zuerst in TZ gearbeitet, seit 2 Jahren VZ) seit Jahren ihre Arbeitszeiten nach Bedarf staffeln kann - sie hat die Betreuung so organisiert, dass sie sie durch Großeltern, Kiga, Schule usw abdecken kann und auch oft nachts arbeitet - wenn die Kinder dann in Betreuung waren, hat sie geschlafen.
Am besten machst Du Dir eine ToDo-Liste; also AG Bescheid geben wegen Mutterschutz, nach Tagesmüttern/Kiga umgucken, welche Organisationen Dir Unterstützung geben können (Caritas usw zwecks Einrichtung und Ausrüstung - zwei Kinder bedeutet ja auch zweimal Ausstattung... und das kann teuer werden) und Kopf hoch!
Mir hat mal jemand gesagt, "ungeplante" Zwillinge bekommt nur, wer es auch schafft - und wenn ich mir die Zwillingseltern um mich herum ansehe (wir haben subjektiv geschätzt ungefähr die meisten Zwillinge in Deutschland hier im Ort - kenne inzwischen rund ein Dutzend Eltern persönlich und weiß über andere von min. doppelt sovielen), dann neige ich dazu, es zu glauben...
Ich weiß, dass Deine Umstände sehr schwer sind; es wäre schön, wenn der Vater (auch, wenn Ihr nicht mehr zusammenkommen solltet) Dir helfen wird, aber beim Lesen Deiner Antworten habe ich das Gefühl, dass Du eine sehr patente junge Frau bist und das Ganze wuppen wirst!
Ich wünsche Dir die Kraft und den Mut, Deiner Zukunft mit den Kleinen positiv und mit einem Lächeln zu begegnen,
GlG, Locke

Was für ein schock #liebdrueck

Es wir nicht leicht werden doch du packst das #klee

Hallo, ich wollte dir erstmal sagen - es gibt ein Unterforum für Eltern, die Zwillinge oder Mehrlinge haben (erwarten). Ich denke schon ,dass man dir da zum Teil auch helfen kann.

Dass du nicht weiss, wohin mit dir, ist klar. Es wäre sehr wichtig, wenn du emotionale Unterstützung bekommen würdest. Wenn es halt nicht der Partner ist, wie sieht es mit den Eltern aus ?

Es gibt auch professionelle Stellen, die dich begleiten können. Bevor dir die Situation unheimlich will, villeicht gehst du dahin ?

als ich es damals erfuhr, da war ich deutlich älter. Trotzdem ist die Welt zusammengebrochen. Und es hat wirklich gedauert, bis ich aus dem Loch rausgekrochen war. Ich wünsche dir sehr, dass du die emotionale Überstzütung findest, die jeder in dieser Situation brauchen würde.

#sonne

Hallo, liebe Erdbeerbrummer,
Du mußt Dich für Deine Zeilen nicht entschuldigen dann dazu ist das Forum ja da, dass man sich alles von der Seele schreibt.
Dass Du jetzt erst einmal über Deine Zwillingsschwangerschaft geschockt bist ist verständlich. Aber es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst. Du willst später gerne einen Stall voller Kinder, dann nimm diese. Denn Du weißt nicht, welche Chance Dir das Leben noch bieten wird.
Es ist logisch, dass Du gerade nicht weißt, wo Dir der Kopf steht. Aber schau nicht auf die jetzige Situation, denn unser Leben dreht sich weiter wie in eiem Film.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Schwupp die wupp da bin ich wieder nach nem langen Tag..
Das treffen mit meinem ex (und dieses treffen hat mich in meiner Entscheidung mit der Trennung das richtige getan zu haben nur bestärkt) lief leider nicht so wie ich es erwartet hätte. Er ist wirklich ziemlich aus der Haut gefahren und streubt sich mit allen Mitteln gegen die beiden Muckis.

Seine Kariere wäre hinüber und er hätte keine lust auf Kinderwagenschieben etc. na gut hab ihm gleich klar gemacht das wie er grade so redet den Kinderwagen nichtmal von weitem sieht sondern ich nur das Geld am anfang des Monats auf meinem Konto.

Wollte das ganze eigentlich so klären das wir alles fair teilen und er die Kleinen sooft wie es geht sieht und dann halt nicht den vollen Satz an Kindergeld zahlen muss. Aber gut, der Herr hat anders gewählt.
Ich bin völlig hin und weg von euren ganzen lieben und Tatkräftigen Antworten! :-)

Zu meinen Eltern: Die wissen von ihrem Glück zwar noch nix,werden mich aber nicht im Stich lassen!

Meine Stationsleitung weiss nun auch bescheid, muss morgen zur Geschäftsführung..ich halte euch auf dem laufenden..bis die Tage und ganz #herzlich-liche Grüße

Tja, dann wehrt er sich eben - wäre er nicht der erste...
Aber ich finde es immer noch klasse, dass Du Dich davon nicht unterkriegen läßt!
Und ich bleibe dabei - Du wirst es schaffen und zwar richtig gut.
Ich weiß nur, dass ich irgendwann einmal richtig bewußt im Alltagstrubel gestoppt und meine Kinder angeguckt habe und mir klar wurde, egal, wie ätzend und schwer vieles war, ist und sein wird - ein Leben ohne sie wäre nicht mehr vorstellbar...
Und ich wette, dass wird bei Dir nicht anders sein;-)

Hallo Erdbeerbrummer,

ich ziehe den Hut vor Dir, bin mir aber sicher das Du das schaffst #pro

Neben den ganzen Vorbereitungen auf deine Kinder solltest du den Weg zu einem Familienanwalt nicht scheuen, denn du brauchst eine Anerkennung der Vaterschaft von deinem Ex Freund um Unterhalt für deine beiden Mäuse anfordern zu können! Auch wenn das jetzt noch in weiter Ferne liegt solltest du das nicht aus den Augen verlieren ...
Aber vielleicht beruhigt er sich auch wieder und steht zu seinen Kindern und der Verantwortung und erkennt die Vaterschaft auch ohne großes Theater an?!

Ich wünsche dir eine schöne und Beschwerde freie Schwangerschaft und alles Gute für euch drei #huepf

Finde das ganz toll wie Du Dich entschieden hast.
Ich bin zwar schon paar Jahre älter wie Du, aber ich bin jetzt auch ungeplant mit dem 4. Kind schwanger. Der Schock war am Anfang riesengroß. Bin bis Ende März 2013 mit meinen Kindern quasi auch alleine, weil mein Mann weiter weg stationiert wurde.

Das wird, und ist auch jetzt oft schon nicht einfach, da ich auch arbeiten gehe.

Aber wir schaffen das. So wie Du schreibst, liest man sofort raus, was in Dir für eine gewaltige Powerfrau steckt.

Hey hoffe Du kommst mit Deinen 2 Mäusen ins Schwangerenforum rüber!!
Würde mich freuen weiter von Dir zu lesen.

Alles, alles liebe. Und eine wunderschöne Kugelzeit.

Glg vom Blümchen

Top Diskussionen anzeigen