4.kind,erst wunsch jetzt starke zweifel

Guten morgen ihr lieben!
So recht passt dieser threat eigentlich nicht in dieses Forum aber ich glaube hier eher jemanden zu finden der mich verstehen kann.ich habe bereits Kinder im alter von vier,2und einem janr#verliebtEs ist zwar manchmal noch stressig doch trotzdem wollten wir beide noch ein viertes im Bunde.dachten einfach es wird schön für die Kinder gemeinsam aufzuwachsen und so haben wir alle bald aus dem gröbsten raus.folglich haben wir das Kondom weggelassen und was ist gleich im ersten Monat passiert?ich bin gleich schwanger geworden!bin jetzt in der 5.Woche.ich kann mich nur noch nicht richtig freuen,habe Angst zu versagen oder dass eins der Kinder zu kurz kommt.fühle mich irgendwie als hätten wir unvernünftig gehandelt#heul
Liebe meine Kinder sehr,und werde auch das vierte lieben,aber ich Frage mich ob ich mir das vielleicht zu einfach vorgestellt habe...und habe kurz an einen Abbruch gedacht obwohl ich weiß dass ich das niemals verkraften würde.mein mann freut sich schon sehr und kann meine plötzlichen Ängste und Zweifel nicht recht verstehen.vielleicht liegt es an den Hormonen?kann mich jemand aufbauen mir geht's nicht so gut.ich have liege schwiegereltern die Mir viel helfen und meine eltern Sind not falls auch immer da.es weiß aber. Noch niemand weil ich denke dass sie zunächste auch erst alle geschockt sein werden#zitter
Danke fürs lesen,Gefühlschaos

1

Entschuldigt bitte die rechtschreibfehler gegen ende..

2

Guten Morgen Du Zweiflerin!
Du wolltest Kind Nr, 4 und da Du mit Deinen dreien alles in die Reihe bekommst, sind Deine Zweifel völlig unberechtigt.
Glaube mir, das sind nun die Hormone die da bei Dir durcheinander purzeln.
Lehne Dich zurück, sofern Du das bei Denen Kindern kannst:-D, und denke jetzt mal nur an Dich.
Bald hast Du Dein vierblättriges#klee-blatt und alles ist gut.
Hormone sind nun einmal unberechenbar.
Ich wünsche Dir alles Gute, eine schöne #schwanger-schaft und auch einen schönen 2. Advent für Dich und Deine Familie
Lb.G. Charlotte

3

Liebe Charlotte
Danke für deine aufmunternden worte.es ist eine berg und talfahrt der gefühle...ich werde versuchen deem ganzen positive entgegenzublicken...lg#winke

4

Gefühlschaos, du hast zwar chaos i nden Gefühlen aber du bist mit Sicherheit in der Lage auch viertes großzuziehen. sorry, ich bin heir weder pro noch gegen aber wenn es schon so ein Zufall gab, dann hat es eben eigenen Sinn..

du schreibst, du hast Hilfe, das ist glaube ich enorm wichtig und mehr...wenn du dir nicht so sicher bist, gehe doch zur Beratung und lass dir doch von Verarbeiten und trauern und Friedhof erzählen und dann weisst du, wie du dich entscheiden willst..

Du bist großartige Mama..vllt solltet ihr euch unterhalten, nei wie viel Kindern schluss ist..

Ich habe aus versehen ein zweite bekommen, sollte nicht sein und konsequenz war eine sterilisation..

fühle dich mehr als fest gedrückt, du bist udn bleibst in deinem Chaos WUNDERBAR!!!!

5

Liebe amalka
Deine worte tun meiner seele gerade sehr gut.#liebdrueck
Wir haben schon Immer Von vieren gesprochen,doch jetzt wo es real wird erschreckt es mich doch ein wenig..ich bin nicht in der lage abzutreiben,das verkrafte ich niemals!wir werden es sicher schaffen,dank nochmals#blume

6

bitte nim mir es nciht übel aber bei deinen worten habe ich wirklich pipi in den augen...ich weiss es was es ist, wenn etwas ungeplannt kommt. Ich habe es seit Freitag zuhuase und leicht ist das Leben mit sicherheit nicht aber gesegnet wird das Kind, DEIN Kind mit sicherheit..sprachlos und berührt fühle dich fest umarmt!!!!

7

Hallo Du,
mit der Vermutung wegen der Hormonen liegst Du nicht falsch. Denn diese können manche Achterbahnfahrt der Gefühle verursachen.
Du hast Angst, dass eins Deiner Kinder zu kurz kommt. Aber Mutterliebe ist etwas ganz erstaunliches. Egal in wieviel Teile man sie aufteilt, es wird dadurch kein Stück kleiner.
Für die Kinder ist jedes zusätzliche Kind eine Bereicherung. Denn dies sind Beziehungen, die bleiben in der Zukunft.
Ich habe einen Satz gelesen, der paßt zu Deiner Panik:" Es kamen 1, 2,3...Kinder, und füllten das Haus mit Lärm, dass ich dachte ich werde gleich verrückt. Nach 18 Jahren gingen die Kinder 1, 2, 3..., und ließen das Haus so leer und leise zurück, dass ich dachte, ich werde gleich verrückt.
Es ist ein gutes Fundament, dass Dein Mann sich freut, und dass Du liebe Eltern und Schwiegereltern hast. Denn gemeinsam lösen sich Probleme leichter.
Männer erleben die Veränderungen der Schwangerschaft nicht am eigenen Körper, und können deswegen manchmal auch die Gefühlsage nicht nachvollziehen. Aber als verantwortungsvolle Mutter spürt man die Veränderungen, und weiß nichts wird mehr sein, wie es einmal war. Klar ein weiteres Kind bringt ein Mehr an durchwachten Nächten mit sich, aber auch ein Mehr an Freude, Glück und Geborgenheit. Und durch Deine 3. Kinder hast Du schon einen großen Erfahrungsschatz, der ist mehr wert, als Du ahnst.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

8

Das wird...keine Sorge...

wir bekommen auch Nr. 4. Bin jetzt in der 24. Woche - und bei uns war es nicht geplant. Mene Kinder werden bei der Geburt 7, 4 und 2 sein....ich hab tierischen Respekt davor mit dann vier Kindern alleine zu sein - obwohl es mit den dreien gut läuft.

Ich freue mich inzwischen auf mein Baby und es wird schon werden....ich konnte mir nie vorstellen wie es mit drei Kindern ist, und so wird es wohl wieder werden. Wenn Nr. 4 dann da ist, dann ist es halt so...

wir haben übrigens KEINE Hilfe....ich muss sagen, ich finde es aber mutig bei drei so kleinen Kindern freiwilig eine neue SS zu wollen....wir haben immer gesagt, ein viertes VILLEICHT, aber erst wenn die Kleine ein Vorschulkind ist.

Ich finde es momentan nur Schade, dass ich von meinem Baby wohl nicht viel haben werde :-( schon die ganze SS läuft an mir vorbei, es sind sher seltene Momente, in denen ich bewusste an mein Baby denken kann.

Alles Gute, BUNNY

9

Deine Kinder sind 4, 2 und 1 Jahr und Du bekommst es jetzt gut auf die Reihe?!? Also keine Angst, das wird!!! Ich bewundere Euren Mut für 4 so kleine Mäuse! Unsere Kleinen sind fast 2einhalb Jahre auseinander. Es gibt stressige Momente, aber es ist auch superschön#verliebt
Unser Baby war absolut gewünscht und geplant #verliebt Aber ich hatte in der SS immer wieder Zweifel, ob ich das packe mit den beiden Kleinen! Gut, man braucht viel länger für alles... Die Zeit muss man eben einplanen... Ich bereue es bisher nicht! ;-)
Ihr packt das schon!!!

10

Hi Gefühlschaos

der Tread könnte fast von mir sein (bis auf das Sätzchen mit der Abteibung). Wir sind in der 6. SSW mit dem 4. Kind schwanger, die Grossen sind 5, 2 1/2 und 14 Monate. Auch bei uns ein absolutes Wunschkind. Ehrlich gesagt, fühle ich mich gleich wie du, habe auch Zweifel und Ängste, ob ich das alles so packe wie bisher. Alles ist bei uns wunderbar, kann es wirklich nicht anders sagen.

Vor allem vor den Reaktionen, wenn wir erzählen, dass Nr. 4 unterwegs ist. Bisher weiss es nur meine Mutter, sie hat geschmunzelt und sich gefreut. Denke mal, das wird bei den meisten so sein, nur meiner besten Freundin ( sie hat nach dem 3. Kind Postnatale Depressionen) mag ich es wahrscheinlich länger nicht sagen.

Hey, wir packen das! Ob nun drei oder vier.. so viel Liebe haben wir zu geben. Freu dich auf das Kleine, das Gefühlschaos wird wieder kommen und gehen, aber die Freude, die bleibt ein Leben lang!

In diesem Sinne#verliebt#liebdrueck

Alles Gute in der SS

Pamina13

11

ich bekomme mein 4 und habe 4 jahre gegen meinen mann gekämpft bis der ja gesagt hat. Hat auch direkt geklappt und ich hab gedacht-oh gott-wieso wollte ich das die 3 sind genug arbeit, die ganze wäsche. der einkauf mit 3 einkaufswagen...blablabla...

und seit dem 1 ultraschall mit richtigem baby drauf,bin ich einfach nur noch stolz und würde am liebsten nur noch shoppen

12

und wir haben keine hilfe, ich mache bis abends quasi alles alleine

Top Diskussionen anzeigen