Wie lange Gefahr nach Vasektomie?

Hallo an Alle!
Mein Mann hat sich vor gut 2 Wochen sterilisieren lassen da unsere Kinderplanung abgeschlossen ist.
Kann mir jemand sagen ab wann mein Mann ungefähr zeugungsunfähig ist? Der Arzt meinte wir sollen nach einigen Wochen ein Spermiogramm machen lassen... dafür ist es jetzt noch zu früh. Wir haben seit dem Eingriff nun 8 Mal miteinander geschlafen. Da wir auch vor der Sterilisation ein sehr reges Sexleben hatten (täglich) weiß ich nicht ob in den sogenannten "Speichern" überhaupt Sperma angesammelt ist.
Wer kennt sich damit aus oder hat Erfahrung?
Es ist uns klar, dass wir erst nach einem Spermiogramm sicher sein können... dennoch ist die Neugierde einfach sehr groß wie es um die "Schwimmerchen" steht.
Ich muss dazusagen, dass wir seit der Vasektomie nicht verhüten und die Gafahr schwanger geworden zu sein gegeben ist (was aber nicht so schlimm wäre). Ich hatte jetzt am WE meinen Eisprung. Meint ihr dass das Risiko schwanger geworden zu sein gegeben ist trotz Vasektomie?

Gruß



1

Hallo,

hatte heute mir der Hebamme im Mutter-Kind-Treff dieses Thema...
Sie sprach von 3 Monaten#kratz und dann wäre definitv "Schluss".

lg

2

Also Hoden speichern bis zu sechs Monaten Spermien. Der Urologe untersucht vier mal die Spermien nach der Vasektomie. Nach 6 Wochen, nach 3 Monaten, nach 6 Monaten und nach einem Jahr. Nach drei negativen Kontrollen kann man ohne Verhütung miteinander schlafen. Es ist also möglich, dass du schwanger wirst.

LG Cathrin

3

Hi.

Ich kann dir leider deine Frage nicht beantworten, aber ehrlich gesagt verstehe ich euer Verhalten nicht.

Er lässt sich sterilisieren, d.h ihr wollt keine Kinder mehr. Und trotzdem verhütet ihr nicht obwohl noch etwas passieren könnte?

Und wenn du schwanger wärst wäre es nicht schlimm???
Wofür dann die Sterilisation???#kratz

4

Hallo!
Mein Mann ist auch sterilisiert.. Er muß drei Proben abgeben. Die ersten zwei waren unauffällig, trotzdem ist eine dritte Probe fällig (sechs Monate nach der Steri), wenn die auch ok ist, bekommen wir grünes Licht.
Bis dahin sollen wir verhüten.
Da die ersten zwei Proben schon frei von lebenden Spermien waren, ist die Wahrscheinlichkeit aber sehr gering, daß da bei uns noch was passiert..
Ich wunder mich auch, daß Ihr jetzt schon nicht verhütet.. Denn sicher kann da noch was leben! Wahrscheinlich nicht mehr viel, aber es reicht ja eine, die fix genug ist!
Vll macht Euch der Gedanke, daß ja dann nie mehr ein Baby gezeugt werden kann, doch Sorge, wo es nun "akut" ist und Ihr hättet deshalb nichts dagegen, noch eins zu bekommen?
So Gedanken kamen mir ganz am Anfang nach der Steri auch, so ein bißchen Torschlußpanik.. Obwohl ICH diejenige war, die unbedingt eine endgültige Lösung wollte!
Aber ich weiß auch ganz genau, daß die Entscheidung für uns richtig war und bereue es nicht!
Ich wünsch Euch alles Gute!
LG Becci81

Top Diskussionen anzeigen