bin jetzt in der 11 Woche...will es nicht mehr

Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen u es mir gut überlegt-
Stehe ganz alleine da u möchte das Kind nicht-
Jetzt habe ich noch eine Woche zeit für den abbruch-
Ist das no9ch zu machen???
Fühle mich sehr schlecht...:-(

1

lass dich erstmal drücken

und ja du hast nich eine woche zeit aber überlege es dir ganz genau den es ist kein einfacher schritt, bin in der 6ssw und es auch nicht behalten.
mach am montag einen termin bei einer beratungsstelle vielleicht gibt es doch noch eine möglichkeit das du das kind behalten kannst.

kannst mir gern über pn schreiben würde genr wissen was deine gründe sind aber nciht öffentlich

lg diana

2

Kurz nachdem ich mich vom meinem Partner getrennt habe erfuhr ich von meiner Schwangerschaft-
Ich versuchte zwei Monate noch etwas zu kitten,mu0te aber feststellen das es nicht mehr geht-
Jetzt habe ich so lange überlegt das es nunn fast schon zu spät ist-Mußte meine Tochter die 7 Jahre alt ist auch alleine groß ziehen-Das hat mich sehr viel kraft gekostet,die ich nicht mehr habe...Mit meiner Tochter alleine schaffe ich es deshalb möchte ich das Baby nicht mehr und hoffe das ich noch schnell einen termin bekomme,denn soviel zeit habe ich nicht mehr...
Danke das Du geantwortet hast

3

Hallöchen

Ich denke,dass es ganz schön knapp werden könnt,denn Du musst zu einer Beratungsstelle und zwischen Beratungsgespräch und Eingriff müssen 3 Tage liegen.D.h. wenn Du es am Montag zur Beratungsstelle schaffst wäre ein Eingriff frühestens Donnerstag möglich.

Wie weit bist Du jetzt genau ?

LG tyribaby

weitere Kommentare laden
10

Hallo ich weiss wie du dich fühlst!Ich bin damals auch von meinem ex Schwanger geworden und dachte so kann ich ihn halten!
Aber er blieb lieber bei seiner Affäre.Meine Tochter war noch sehr klein und ich war gerade erst 19j.
Ich habe es auch erst kurz vor knapp geschafft einen Abbruch zu machen und war deshalb Ende der 12.Woche!Ich musste es 2 Tage vor Heiligabend machen!
Wenn ich ehrlich bin war es für mich die beste entscheidung den heute geht es mir besser und alleine bin ich auch!
Ich hatte zum Glück damals noch noicht daran gedacht bzw.hat mir keiner gesagt wie gross mein Kind schon ist!

Es war für mich sehr schwer aber für mein Leben die beste entscheidung!JUnd nur daran sollte man denken!
Alles Gute für dich!!!

12

Danke für deine offenheit-
Ja ich bin mir sicher das es die beste entscheidung ist für alle

13

Das mag sein.Es ist deine Entscheidung!
Ich wusste das ich nicht in der Lage gewesen wäre noch ein Baby gross zu bekommen!Weder Finanziell noch körperlich!
Klar manchmal und gerade an den Weihnachtstagen tut es noch weh und man denkt daran,aber ich wusste das es das beste war!
Es ist dein Leben und nur du weisst was geht und was nicht.Lass dir von anderen nicht da rein reden!
Alles gute

weitere Kommentare laden
15

hallo oneinamillion,

leider wäre es noch zu machen, auch wenn das Baby schon recht groß ist. Hast du es auf dem US gesehen?

Was ist denn bei dir passiert, dass du es jetzt nicht mehr behalten willst?
Habe gesehen, dass du 35 Jahre ist, da stehst du doch mitten im Leben.
Hast du keine Familie?
Du weisst doch gar nicht, wen du in der Zukunft so kennenlernst.

Hoffe, dass du es dir wirklich gut überlegst, denn diese Entscheidung kannst du nie mehr rückgängig machen.

LG
sonneblume

19

das wird reichlich knapp.
du musst ja erst zur beratungsstelle und dann zu einem doc. wobei soweit ich weiss zwischen der beratung und dem "eingriff" mindestens drei tage liegen müssen.

ich weiss nicht ... du hast doch schon ein kind...meinst du echt du würdest mit einem abgetriebenen baby auf dauer gut klar kommen?
denn du weisst ja schon wie toll es ist ein kind zu haben und so.

also ich bin generell nicht für abtreibung ich denke mir halt aber das es doch wenn man schon kinder hat eigentlich umso schwerer für einen sein müsste *grübel

zu dem nicht schaffen...klingt jetzt vielleicht hart aber in so einem fall heisst nicht können ist gleich nicht wollen.
denn schaffen tut man das auf jeden fall und es kostet auch nicht nur kraft, du solltest doch wissen das kinder einem auch sehr viel kraft geben.
weiss nicht meine mam war auch allein mit uns beiden und mein bruder ist noch dazu geistig schwerstbehindert, sie hat nie gesagt sie hat keine kraft mehr. sie hat immer gesagt sie hat wunderbare kinder die ihr viel mehr wieder geben als ihr je irgendwas auf der welt geben kann.

ich selbst war mit meinem großen 7 monate lang alleine und ich fand es nicht schlimm obwohl er ein schrei kind war.
und naja machen wir uns nix vor...auch wenn du z.b. 10 jahre verheiratet bist oder mit wem zusammen und es kommt ein kind dann kann er auch von heute auf morgen weg sein und dann bist du auch alleine mit den kindern.
man kann sowas nicht davon abhängig machen ob man nen partner aktuell hat oder nicht.
weil der partner kann immer einfach weg sein. oder man findet ganz unverhofft einen ganz tollen neuen partner...es gibt auf nichts im leben eine garantie ausser das es mit dem tod endet alles andre ist immer offen.

wenn du bis jetzt das kind nicht abgetrieben hast...dann weiss ich nicht wirklich ob es richtig ist es jetzt zu tun.
wenn du es wirklich nicht gewollt hättest dann wärst du doch sicher schon längst zur beratung und zur abtreibung gewesen, also denk ich mir mal so.

20

Hallo

Sorry aber ich kann dich nicht verstehen...

Es hatt ja schon länger gekrieselt in deiner Beziehung.
Weshalb hast du dir das nicht früher überlegt??

Leider habe ich die Seite nicht mehr von einem User von hier.
Die hatt ihr Baby auch etwa in dieser Woche verlohren das sah nicht gerade schön aus dies zu sehen.
Alle sagen die Babys seien in dieser Woche ja noch nicht so gross.

Aber das sind schon Richtige kleine Menschlein da ist schon alles dran.

Ich sage nicht das ich Total gegen Abtreibungen bin!!!

Aber so spät kann ich das nicht mehr verstehen.
Schon die aussage. Ich will es nicht mehr...

Es ist ja keine Sache die man mal möchte und mal nicht mehr!!

Aber zum Schluss noch es ist dein Leben du musst entscheiden was für dich Richtig ist.

Alles Gute Sarah

24

Die speziellen Regeln in DIESEM Forum hast Du aber schon gelesen, ja???

26

Was denn für regeln?
Wollte nur ein paar meinungen..
Oder glaubst du das ich mir die entscheidung leicht gemacht habe?
Mir geht es sehr schlecht...bin sehr nachdenklich und traurig bin mir aber sicher das ich das richtige tun werde-

21

Hallo,

ich kenne deine Situation nicht genau und denke - hoffe - dass kein Frau sich die Entscheidung gegen eine bereits bestehende Schwangerschaft einfach macht.

Ich wollte nur anmerken, dass ein Abbruch bis zum Ende der 12. Woche nach der Empfängnis möglich ist. Die SSW wird ja seit Beginn der letzten Periode gerechnet. Du hast also noch drei Wochen Zeit, dich zu entscheiden.
Geh am besten so schnell wie möglich zu einer Beratungsstelle und entscheide jetzt nichts aus dem Zwang heraus, dass es sofort sein muss.

Gruß und alles Gute,
Brigantia

22

das fällt dir AUF EINMAL ein?#aerger..

25

Partner, Ehemänner, Freunde, Beziehungen im Allegemeinen hat man viele im Leben, einer mehr einer weniger....

Kinder aber, das sind Geschenke des Lebens, egal ob der Vater neben einem steht oder nicht. Kinder sind die wahre Liebe im Leben, die Sonne, die Wärme und das Glück.

Dein kleines Kind welches nun schon Arme und Beine bewegt kann nichts für den Erzeuger. Es lebt schon und das trotz all Deines Kummers und Schmerzes. Ich bin 2 fache Mama und bei meinem zweiten Kind fühlte ich ähnlich, aber aus anderen Gründen. Ich konnte das Kind nicht lieben, aber nach 3 Monaten war es noch immer da, es kämpfte gegen meine Gleichgültigkeit und Trauer an. Ab der 12/13 Woche begann ich mein Kind langsam an zu akzeptieren und dann zu lieben.
Heute ist sie mein Sonnenschein und noch immer muß ich weinen bei dem Gedanken wie ich zuerst fühlte und ich schäme mich.

Ein Kind ist doch kein Haustier, mal ja mal nein.....Du schreibst du willst es "Nicht mehr", da heißt ja DU wolltest es mal und aufgrund eines Streites mit dem Vater willst du es nun "nicht mehr". Du hast doch das Herz einer Mutter, sag mir mal wie sehr Du Dein Kind schützen würdest welches schon da ist, schützen vor anderen Menschen die Euch bös sind........sicher würdest Du kämpfen wenn Euch einer krumm kommt oder?
Ebenso kannst Du auch für das Kind unter Deinem Herzen kämpfen und wirst lernen es zu lieben.
Der Vater ist ein Hornochse? Gut, soll er einer sein und verschwinden, wen kümmert es? Eiens Tages kannst Du dem Kind sagen:"Liebes, Dein Vater ist ein Hornochse, mach Dir nichts draus, das einzige was zählt sind WIR !!!"

Bei mir gab es ein Happy end, und das einzige Happy end in Leben sind die eigenen Kinder........

Du wirst Dich richtig entscheiden, wenn Du mit Deinem Herzen entscheidest......

Ich wünsche Dir egal wie Dein Weg sein wird alles Gute und viel Sonne in Deinem Leben......#sonne

31

ich beantworte dir jetzt ma deine Frage.

Du kannst bis zu 12. Woche abtreiben ab dem Tag der Befruchtung, also sprich du hast bis zur 14.SSw Zeit ab dem dem Tag der letzten Periode.
Hoffe es ist verständlich geschrieben.

aber schau mal hier:

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Schwangerschaft+Geburt/Schwangerschafts-abbruch/Schwangerschaftsabbruch-353.html

http://www.profamilia.de/article/show/933.html


alles Gute und hoffentlich hast du die richtige entscheidung getreffen

32

Ich danke dir...damit hast du mir sehr geholfen...

33

Bitte bedenke, dass es aber täglich wächst.

Eigentlich finde ich, wenn weg, dann ganz früh.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen