Schwanger mit 3.Kind Abtreibung !! Fragen dazu

Hallo,

da ich 1 Woche überfällig war habe ich heute einen Test gemacht der positiv ist !

Wir haben schon zwei Kinder im Alter von 2 & 3 Jahren !

Ich möchte auf keinen Fall ein 3. Kind, hat wer Antworten zum Thema Abtreibung (Verlauf usw.)

Werde nun morgen erst mal zum FA !

lg

Hallo,

jetzt möchtest du wahrscheinlich kein 3. Kind, weil du geschockt bist, so war es bei mir auch, ich habe abgetrieben und es bereut. 1 Jahr danach wurde ich erneut schwanger und was ist geschehen? Ich habe es in der 12. SSW verloren. Wir versuchen es erneut, aber es will noch nicht wieder klappen.

Überlege dir gut was du tun willst, was ihr tun wollt, aber in erster Linie geht es um dich. Eine Abtreibung ist so nichts schlimmes, aber seelisch kann es einen belasten. Zuerst einmal musst du ja eh zum FA, dann zu einer Beratungsstelle und dann erst kannst du die Abtreibunb vornehmen lassen, ach halt, eine Kostenübernahmeerklärung von der Krankenkasse brauchst du auch noch. Und dann findet man sich in der Regel recht früh im Krankenhaus ein, bekommt irgendwann eine LMAA-Tablette, und dann geht es in den OP, Kanüle wird gesetzt, Narkose gelegt und in der Regel wacht man noch unten kurz nach der OP im OP-Raum/Vorraum auf. Danach bleibt man noch ca. 3 Stunden und muss dann abgeholt werden, sonst lassen die einen nicht gehen und in den nächsten 24 h sollte auch einer bei dir sein, falls was sein sollte. In der Regel fühlt man sich kurze Zeit später wieder fit, körperlich zumindest.

LG und überdenke deine Entscheidung noch einmal

Guten morgen,

danke für deine Antwort !
Es ist uns einfach nicht möglich ein 3. Kind zu haben, ob finanziell gesehen, unsere Wohnung hat nur 3 Zimmer, wo die beiden Mädels sich schon ein großes Zimmer teilen usw.

Man möchte dem Kind doch auch was bieten können...nicht nur mit der Erstausstattung der Arge, weißt du was ich meine ?

Habe mir gerade einen Termin beim FA für heute nachmittag geben lassen...

lg

Ich wollte auch Abtreiben lassen. Habs dann aber nicht getan.
Zum Ablauf. Als erstes gehe zum Fa, lass die ss bestätigen. dann zu ner beratungsstelle ( aber bitte nicht Donum Vitae, die sind leider nicht so eine große hilfe) dort bekommst du dann den schein. dann mußt zur KK wegen kostenübernahme. Dannach wieder FA, der dann je nach ssw entscheidet wie es weitergeht. bis zur 9ssw geht es noch mit tabletten, dannach nicht mehr.

Wünsche dir viel kraft

Was sind das für Tabletten? Davon habe ich noch nie gehört...
Verschreibt mein FA die von selbst oder muss ich ihn danach fragen?

Soweit ich weiß heißen die mifegyne. hätte ich auch bekommen, aber habe mich dann fürs Kind entschieden, weil es mir schlechter ging mit dem gedanken es abzutreiben, als es auszutragen.

Hallo,

heute habe ich die Bestätigung erhalten, schwanger in der 7.SSW und alles in Ordnung, er hat mir auch noch die Herzgeräusche vorgespielt #schmoll:-(

Seit ich das Bild und die Herztöne gesehen haben, bin ich mir nicht mehr so sicher was ich tun soll bzw. wir !

Mein Kopf sagt nein ,mein Herz ja !
Mein Mann möchte es auf keinen Fall, und will auch nicht mehr mit sich reden lassen...

Ich komme mir so auf mich allein gestellt vor :-(

lg

P.S. Was ist an donum Vitae schlecht ?

Dein Herz sagt doch schon alles! Du willst das Kind!! Entscheide richtig... bevor du es bereust!

Hallo

Es ist nat. nicht schön, wenn der Partner nicht hinter einen steht. Aber diese Entscheidung behalten oder nicht, mußt du selber, da darf und sollte dir keiner reinreden. Mir ging es im Mai so mies. Ich bin voller optimismus zur Beratungsstelle, wollte dieses Kind nicht. Fa bestätigte dann die SS. Mein Freund sagte die ganze zeit nichts. Hätte er gesagt, hey wir schaffen das, dann wäre ich nie in so ein gefühlschaos gestürzt. Fühlte mich in der zeit so allein. Aber ich habe ihn dann 4tage vor dem Abbruchstermin gesagt, ich behalte das kind. Mußte immer dran denken, das ich meine 2 kinder ja auch nicht abgetrieben habe. Okay sie waren geplant, aber auch wenn das Baby nicht geplant ist, hat es trotzdem die chance zu leben. Er hat übrigends gesagt, das es okay ist, wenn wir es behalten.

Zu Donum Vitae kann ich nur von der Dresdner reden und ich fand die haben mir in dem Punkt null beholfen. Ich meine von einer beraterin erwarte ich schon mitgefühl, aber nicht das sie fast in tränen ausbricht. Es wurden mir keine wege aufgestellt, was es für möglichkeiten gibt, wenn ich mich fürs Kind entscheide. Nichts! Okay ich wußte das man erstausstattung beantragen kann. Aber wie es nach der Geburt weitergeht, was es für hilfen gibt, nichts. Das fand ich nicht so gut.

Hallo,

habe nun heute einen Termin bei D.V. bekommen und mein Mann kommt mit !

Bin sehr nervös weil ich nicht weiß was mich erwartet...

l

Top Diskussionen anzeigen