beziehung kaputt und schwanger - alles schei...!!!

Hi Ihr Lieben!

ich muss jetzt mal ein bisschen rumheulen weil ich das gefühl habe keiner versteht mich...

in meiner fast 10 jährigen Beziehung ( wir haben schon eine 2 jährige Tocher)krieselt es gerade gewaltig und wir haben auch schon über trennung gesprochen... dann fand ich auch noch raus dass er regelmäßig mir einer anderen Frau telefoniert(angeblich NUR telefoniert)
hat und es mir monate lang verheimlicht hat...Da wollte ich die Sache eigentlich endgültig beenden doch dann stellte ich fest dass ich schwanger bin... habe über Abtreibung nachgedacht und dass das eigentlich das beste für alle wäre - naja ich habs nicht übers herz gebracht und bin jetzt im 4 monat und immernoch mir meinem freund zusammen... aber ich habe das gefühl dass ich mich nur wieder für ihn entschieden habe wegen dem kind und aus Angst dann allein mit 2 Kindern dazustehen... ich habe gerade ein sauschlechtes Gefühl und ich die Schwangerschaft nervt mich eigentlich nur!! nicht rauchen, nix trinken aufpassen was man isst, ständig zum Frauenarzt rennen - DAS NERVT ALLES SO!!! ich hab da gar keinen bock drauf!!! Natürlich hab ich mich für das Kind entschieden aber ich bin seelisch gerade ein Wrack!

gehts hier irgendwem ähnlich? habt ihr ein paar liebe Worte für mich? jammer jammer ich kann grad einfach nicht mehr!!!

lg steffi

1

Hallo Steffi

also erst mal vorne weg: Wenn du dich FÜR dieses Baby entschieden hast dann sollte dich die Schwangerschaft auch nicht nerven.
Es hört sich so an als würdest du diese Schwangerschaft nicht wirklich wollen.
Und so etwas sei vorher überlegt, und fängt wohl schon bei der Verhütung an wenn die Beziehung eh schon krieselt. Deswegen schwer nachzuvollziehen warum du überhaupt schwanger geworden bist. Denn meiner Meinung passiert so etwas nicht mal grade so...
Naja, zu deinem Problem:
Hängen lassen ist jetzt hier die schlechteste Idee.
Also von mir keine lieben Worte sondern einen kleinen Tritt in den allerwertesten der gut gemeint ist damit du in die Gänge kommst:

-Aussprache mit deinem Partner:
Ihr erwartet ein Baby. Will er dich und die Familie oder Abenteuer mit ner anderen? Dann zieh Konsequenzen!

-Hör auf dein Herz und denk an dein Ungeborenes:
Du sagst du hast dich dafür entschieden, dann steh auch dazu !

Und nun Kopf hoch, du schaffst das.
Räum ein wenig in deinem Kopf und deinem Leben auf.
Da kommt ein neuer kleiner Mensch und der will in eine liebevoll Umgebung...

Sara

2

Hallo Steffi 25,
genau dazu ist das Forum ja da sich mal richtig auszuheulen, da brauchst Du Dich nicht dafür zu entschuldigen.
Ich finde es super, daß Du Dich für Dein Kind entschieden hast. Irgendwann wird Dein Kind mächtig stolz auf Dich sein.
Die Schwangerschaft ist in so einer angespannten Situation eine sehr schwer Zeit. Du verzichtest auf viel: rauchen, trinken... mußt zum Frauenarzt laufen... Dies alles für anscheinend nichts. Denn niemand sagt Dir gerade Danke dafür. Es wird viel von Dir gefordert und verlangt, aber da scheint keine Resonanz zu kommen.
Aber weißt Du der Tag wird kommen: dann wenn Du Dein Kind auf den Armen hälst und es Dich anstrahlt. Kinder fordern viel, aber sie geben immer mehr zurück.
Das Kind, wofür Du gerade auf vieles verzichtest, sammelt Dir später aus lauter Dankbarkeit kleine Schätze: Schneckenhäuschen, selbstgemalte Bilder... alles mit oder ohne Worte:"Mama habe ich für Dich gemacht, nur für Dich weil ich lieb habe.
Im Moment mag alles Scheiße sein, und Mist stinkt. Aber Mist ist ein guter Dung. Du kannst dies im Moment noch nicht so sehen. Denn wir sehen das Leben immer in einer Bestandsaufnahme, aber es geht weiter, wie in einem Film. Vielleicht ist dieses Kind später mal der einzigste Mensch der zu Dir steht.
Ich hoffe ich konnte Dich etwas ermutigen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

3

Hallo,

ich glaube nicht das dich die Schwangerschaft nervt. Sondern eher das du immer noch mit deinem Freund zusammen bist obwohl du schon mit ihm abgeschlossen hast.
Ich weiß wie es ist alleine mit Kindern ohne Mann dazustehen. Aber es ist machbar.
Und wenn du mit deinem Freund nicht mehr zusammenbleiben willst , dann trenne dich. Du wirst sehen, es geht dir dann besser und du fängst auch an dich auf das Kind zu freuen.

lg
Angelika

4

hallöchen,
mir gings vor 13 jahren ähnlich wie dir! aus angst, dann allein dazustehen, bin ich mit meinem damaligen partner zusammengeblieben! - ich hatte keine schöne schwangerschaft... :-( nur stress mit ihm und alles was eine werdende mutter so freut,die ersten bewegungen usw, es hat ihn kaum interessiert.

ich habe mich 6 wochen nach der geburt getrennt und das war das beste was ich tun konnte. -- im nachhinein muß ich sagen, eine trennung in der schwangerschaft hätte mir, meinem kind und meinen nerven besser getan. definitiv!

ich kenne deine genauen umstände nicht... man kann sowas nicht vergleichen, aber wenn du in der jetzigen situation nicht glücklich bist, dann trenn dich lieber jetzt als später. - dir zuliebe, deinem kleinen kind zuliebe und dem ungeboren zuliebe erst recht.

ich wünsch dir alles gute & eine schöne!!!! schwangerschaft noch! geniesse die zeit, ich konnts damals leider nich...

LG annemie

Top Diskussionen anzeigen