Mein Freund will keine Kinder, wie sage ich ihm das ich schwanger bin

Hallo Zusammen!

Ich habe am Montag erfahren, dass ich schwanger bin. Ich habe die Pille Novial vorschriftsmäßig genommen und kann mir nicht erklären wie es passiert ist.
Mein Freund hat seitdem wir uns kennen immer gesagt, dass er keine Kinder mehr möchte, er hat schon zwei (17 & 21 Jahre alt) und meinte immer, sobald ich einen Kinderwunsch habe, er sich sterilisieren lässt.
Ich habe jetzt totale Angst davor ihm es zu sagen, weil ich Angst habe ihn zu verlieren. Wie soll ich es ihm bloß sagen?
Ich überlege es ihm erst zu sagen, wenn man nicht mehr abtreiben kann, weil ich es unbedingt bekommen will.

1

Kann ich verstehen, das Du überlegst, es ihm erst nach der 12. SSW zu sagen. Aber was bringt es Dir? Wenn Du es behalten willst, wirst Du Dich durch ihn auch vor der 12. SSW nicht umstimmen lassen, und wenn er Dich absolut nicht mit Kindern haben will, wird er auch nach der 12. SSW mit Dir Schluss machen.

Das ist echt eine Zwickmühle... Aber Du musst selbst entscheiden, was Dir wichtiger ist: Er oder Dein Kind. Und Du solltest Dir überlegen, welche psychischen Folgen eine Abtreibung Deine ganzes Leben lang mit sich bringen kann.

Andererseits könntest Du die "kritischen 12 Wochen" auch einfach abwarten, denn wenn es "von selbst geht", was ja zu mindestens 20% der Fall ist, dann hat sich die Diskussion eh erledigt.

Die Frage ist nur, ob das nicht mal eine Gelegenheit wäre, ihn dazu zu bringen, sich ernsthaft mit dem Thema auseinander zu setzen. Oder willst Du generell auch keine Kinder?

2

Meine Schwiegermutter sagte zu mir:" Ein Man geht von der Seite, aber ein Kind geht vom Herzen".
Ihr Man ist vor 11 Jahren verstorben, da war mein Man 16 Jahre Alt. Sie sagte diesen Satz zu mir aus eigener Erfahrung, ihr Kind war ihr immer wichtiger als ihr Eheman!!!

Meine Schwester hat vor 6 Monaten abgetrieben und bereut es heute noch und kämpft auch noch damit! Seitdem lässt sie ihren Schatz nicht an sich ran und er versucht meiner Schwester aus dem Weg zu gehen! Beide machen jetzt eine Therapie.

Nachdem meine Schwester aus der Nakose erwachte, ohne auch nur zu wissen wo sie ist und ohne zu denken, hat sie geweint ohne Ende.
Ihr Schatz hätte sie am liebsten aus dem OP rausgezogen und gesagt: " Behalte es"., aber er durfte nicht dabei sein von den Ärzten aus!!!

Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dir echt 100 % sicher bist, ob du dass Baby behalten möchtest! Dein Schatz muss ja nicht mit der Entscheidung leben, aber du!!!

Du wirst schon die richtige Entscheidung für dich finden, sag es ihm dann nach der Entscheidung!!!
MfG Luzie

3

Hallo !

Kann dich gut verstehen, als ich erfahren habe das ich schwanger bin fuhren meine Gefühle Achterbahn un dich hatte eine Höllenangst davor es meinem Freund zu sagen.
Letzten Endes habe ich bis nach dem Termin bei meinem Frauenarzt gewartet um es ihm zu sagen.
Es vergingen dennoch Tage bis ich es tat ... für den Fall der fälle hatte ich ihm einen Brief geschrieben (falls mich einmal mehr der Mut verlässt) ... aber gesagt habe ich es ihm dann dennoch persönlich und unter Tränen.
Er war und ist auch weiterhin nicht glücklich drüber das ich schwanger bin, kommt schwer mit meiner Entscheidung klar da sich das Baby behalte und ich dachte er würde mich augenblicklich stehen lassen, spätestens wenn ich ihm sage das ich nicht abtreiben will/kann. Aber er tat es nicht.

Ich wünsch dir alles Gute und nur Mut, du hast dich für das Baby bereits entschieden, egal was er sagt - das finde ich bewundernswert und das ist auch alles was zählt !!!
Du kannst das schaffen !!!

Liebe Grüße #liebdrueck

4

Hmmm, aus deinem Thread geht hervor, dass du das Kind austragen möchtest. Damit ist die Frage der Abtreibung schonmal erledigt, würde ich sagen. Selbst wenn du dich deinem Freund zu Liebe gegen das Kind entscheidest, würdest du es nicht verkraften.

Deine Aussage "meinte immer, sobald ich einen Kinderwunsch habe, er sich sterilisieren lässt" macht mich stutzig. Das ist ja nahezu "Erpressung"! Wolltest du keine Kinder? Ansonsten sagt man ja so schön: lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Was nützt dir die Partnerschaft, wenn du Kinder möchtest, aber nie bekommen wirst, weil deine zweite Hälfte dagegen ist?

Also ich an deiner Stelle würde es ihm jetzt schon sagen. Und auch ganz klar sagen, dass es für dich nur eine Zukunft mit dem Kind gibt! Wenn er es trotzdem nicht will, ist es egal, ob du 6. SSW oder 13. SSW bist...

Ich drücke dir die Daumen!

5

Sag es ihm, sobald es geht. Entweder bleibt er bei dir, oder er ist weg.

Das kann dir aber auch später passieren, wenn du abwartest.

Zum Abtreiben, kann er dich nicht zwingen. Und die Pille ist keine 100%ige Verhütung, das müsste er auch wissen.

Alles Gute noch.

6

Dein Freund scheint auch so 15-20 Jahre älter zu sein?
Keine Angst erzähle es ihm. Auch meiner konnte sich nie mehr ein Kind vorstellen. Jetzt freut er sich drauf. Natürlich war es am Anfang ein Schock aber wenn er vernünftigt ist und dich liebt wird er die Aufgabe nochmal Papa zu sein mit ganzen Herzem wahrnehmen.

7

guten morgen,

mein mann wollte auch kein weiteres kind mehr. hatte eines aus einer früheren beziehung, und auch ich hatte eines mit in die partnerschaft gebracht. es stand von anfang an fest - keine kinder. als ich vor genau 2 jahren schwanger wurde, waren unsere kinder 16 und 15 jahre alt. für meinen mann war von anfang an klar - das kind kommt nicht auf die welt. hat alles in die wege geleitet - antrag auf schwangerschaftsabbruch der kk, termin bei der beratung etc. - aber es kam anders.
ich konnte das alles nicht.... ende vom lied - ich kam ins krankenhaus. dort haben die ärzte gespräche mit mir und meinem mann geführt. ok - ich durfte von meinem mann aus das kind behalten. doch die schwagnerschaft wurde tod geschwiegen bis in den 8. monat. dann war alles plötzlich toll. er ging sogar mit zur klinikbesichtigung und nach der geburt meinte er sofort - hast eine tolle schwangerschaft gehabt und eine tolle geburt - könnten ja gleich ein 2. machen!!!!!!

heute ist seine tochter sein ein und alles - und das haben alle vorhergesagt - lass das kind erst mal da sein - es ändert sich vieles. er ist ein toller vater und denkt fast jede woche drüber nach noch so ein "tolles" kind zu machen.

meine sterne standen von anfang an wie deine. aber ich habe 2 ungeplante oder unerwünschte kinder zur welt gebracht - und sie sind das beste was mir passieren konnte - und sie werden von allen geliebt.

hör auf dein herz - wenn dein mann dich nur ein bisschen mag wird er deine entscheidung verstehen. du musst ein leben lang mit dem gedanken leben wenn du es wegmachen lässt. eine frau fühlt anders als ein mann. mann sieht plötzlich jeden kinderwagen, jedes kleines kind ... überleg dir das wirklich gut. mach es nicht für deinen mann. ein mann bleibt vielleicht nicht wenn es dir psychisch nicht gut geht.


es fällt meiner meinung auch einer frau nicht leicht sich mit dem gedanken an ein kind anzufreunden - aber man hat ja deswegen auch 10 monate zeit. gibt deinem mann ein bisschen zeit (hat mir die ärztin im kh gesagt) und konfrontiere ihn nicht täglich mit der schwangerschaft - dann wird es schon.

viel glück

8

Hallo,

ich war auch in so einer Situation. Mein Mann hatte schon zwei Kinder aus früheren Beziehungen. Ich hatte noch keins. Als wir eine Weile zusammen waren, sprach ich ihn mal darauf an, ob wir eventuell auch noch ein gemeinsames bekommen könnten. Darauf sagte er er möchte kein weiteres.
Da habe ich für mich entschieden, dass ich so nicht leben kann. Ich wollte auch das Glück erleben ein eigenes Kind zu haben. Also bin ich gegangen!

Als ich dann weg war hat er gemerkt, dass es mir Ernst ist und hat sich entschieden das er doch noch eins möchte! Warum genau kann ich dir nicht sagen! Er hat sich dann wieder gemeldet. Kurze Zeit später wurde ich tatsächlich schon schwanger. Er war so überglücklich, er hat mich verwöhnt von vorne bis hinten;-) (obwohl ich das garnicht wollte). Er ist so stolz auf unseren Sohn das in 4 Tagen unser gemeinsames Töchterlein zur Welt kommen soll!!!:-p#schein

Also rede mit ihm, wenn er es nicht möchte dann geh. Vielleicht merkt er ja dann was er an dir hat. Wenn nicht ist es nicht der Richtige für eine gemeinsame Zukunft!!!

LG Lydi mit Jannis und Prinzessin

PS: haben nach 1 1/2 Jahr sogar geheiratet obwohl er das auch nie wieder wollte!!!

9

hallo,

als erstmal finde ich es unmöglich, dass dein freund dir droht, sich sterilisieren zu lassen, wenn du einen kinderwunsch hast. da stimmt ja bei dem da im oberstübchen schon mal was nicht.

und dann würde ich sofort, aber wirklich sofort zu ihm gehen und es ihm sagen. und wenn er meint, er muss oder will dich jetzt verlassen, dann sei froh, wenn du den blödmann los bist. es gibt zigtausend männer, die mehr im kopf haben und du bist ja erst 22. du hast dein ganzes leben noch vor dir. wenn er seins schon gelebt hat, bitte. dann schieß den auf den mond.

das schafft man auch alleine mit einem kind. du bist jung, du kannst arbeiten gehen, wenn das baby in eine kita kann.

dein text oben hört sich an, als wenn du nicht an abtreibung denkst, dann lass dir das von dem bloß nicht einreden. du würdest deines lebens nicht mehr froh werden.

lg
anja

10

"als erstmal finde ich es unmöglich, dass dein freund dir droht, sich sterilisieren zu lassen, wenn du einen kinderwunsch hast. da stimmt ja bei dem da im oberstübchen schon mal was nicht. "

Naja, niemand ist verpflichtet, einen Kinderwunsch zu haben, und dann ist es ja besser, das der Partnerin auch ehrlich zu sagen!

Bloß: Wenn er so definitiv keine Kinder mehr will, hätte er sich eben gleich sterilisieren lassen sollen :-p

11

Ich habe gerade als er bei mir so Andeutungen gemacht, dass ich meine Tage nicht bekommen habe. Er meinte dann, dass ich bestimmt schwanger bin und er es mir irgendwie schon ansieht, dass ich schwanger bin, weil meine Haut so anders aussieht.
Außerdem meinte er, dass ich ja wüsste, dass er keine Kinder mehr will, aber es ist ganz alleine meine Entscheidung, ob ich es bekommen würde, "wenn ich schwanger bin".
Verlassen würde er mich auch nicht, aber mit mir zusammenziehen auch nicht.
Jetzt habe ich irgendwie keine Angst mehr ihm es zu sagen, wenn ich nächste Woche beim Arzt war, weil er geht jetzt eh schon davon aus, dass ich schwanger bin.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen