an alle wo eine abtreibung hatten

hallo
ich würde gerne wissen wie lange es alles gedauert hat nach dem frauenarzt termin bis zur abreibung???!woche oder noch länger???vielen lieben dank für eure hilfe #herzlich

1

Hallo,

Du kannst erst abtreiben, wenn Dein Gyn eine bestehende Schwangerschaft festgestellt hat. Du kannst aber im Vorfeld schon den Papierkram erledigen.

Dir also die Bescheinigung holen, dass Du bei der Konflliktberatung warst (ohne die Bescheinigung keine Abtreibung), wg. Kostenübernahme gucken (wie ich heute gelernt habe zählt da ausschließlich Dein Einkommen und nicht das Deines Mannes - bekommst Du bei Deiner Krankenkasse) und den Abtreibungstermin vereinbaren.

Ich war direkt mit positivem Test beim Gyn, hab nächste Woche den Termin zum Gucken, ob das Herz schlägt und zwei Tage später den Abbruch.

Kann also alles recht schnell über die Bühne gehen.

3

#schock

5

nabend

wozu noch den termin, um zu kucken ob das herz schlägt, wenn du doch den termin für die abtreibung schon hast?

weitere Kommentare laden
2

Hallo,
dies ist der Ablauf:
- Arzt muß Schwangerschaft feststellen
- Besuch einer Beratungsstelle mit Ausstellen eines Scheines
- 3 Nächte müssen nach dem Beratungsgespräch zwischen dem Abtreibungstermin vergehen.
Diese Zeit ist vorgeschrieben, damit sich die Mutter diesen Schritt, der evt. ihr weiteres Leben prägen wird, noch einmal überdenken kann.
Darf ich danach fragen, warum Du das Kind nicht bekommen möchtest? Oder ist es ein Schritt der Verzweiflung? Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen. Gerne darfst Du Dich wieder bei mir melden.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

4

Hallo,

mein SST war bei SSW 3.5 leicht positiv, ich war Montags beim Arzt und hatte Donnerstags bei SSW 4.4
einen medikamentösen Abbruch.

Die Bescheinigungen hatte ich innerhalb eines Tages zusammen.

9

Hallo

ich hatte am 27.05. den Termin bei Pro Familia für den Schein, am 31.05. die Kostenübernahmebescheinigung der KK, am 3.6. den Termin bei meinem Fa und in der Tagesklinik, die den Abbbruch machen sollte und am 6.6. den Abbruch.

Ich habe bislang meine Entscheidung nicht "bereut", was nicht heißen soll das es immer so bleiben wird, aber im Moment merke ich, dass es für mich die richtige entscheidung war.

Hatte nach dem Eingriff keinerlei Schmerzen und nur Schmierblutungen.

lg#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen