Abtreibung - will FA mich "hinhalten"?

Hallo zusammen,

ich schrieb vor einigen Tagen schon, dass ich mich dazu entschlossen habe, abzutreiben.

Heute hatte ich endlich den lang ersehnten Termin bei meiner Frauenärztin. Tatsache - ich bin schwanger - der Test war richtig.

Nun zu meinem "Problem". Da ich nicht genau weiß, wann meine letzte Regel war, wissen wir auch nicht, in welcher Schwangerschaftswoche ich bin. Auf dem Ultraschall war noch nicht viel zu erkennen - nur die Fruchthülle!

Meine Frauenärztin sagte dann zu mir, ich solle nächsten Freitag noch mal wieder kommen, dann wird ein erneuter Ultraschall gemacht.

Ich sagte ihr dann, dass ich das Kind nicht behalten wolle. Sie versuchte natürlich, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Als ich dann nach einer Schwangerschaftsbescheinigung fragte, sagte sie, sie könne mir diese noch nicht ausstellen, da sie nicht bestimmen könne, in welcher Woche ich bin. Stimmt das?

Jetzt muss ich nochmal über eine Woche warten. Dann den Samstag wollten wir eigentlich für zwei Wochen in den Urlaub fahren. Auch das habe ich der FA gesagt.

"Den Urlaub können Sie ja dann vergessen! Wenn Sie wiederkommen, haben wir drei Wochen die Praxis zu!"

Was soll ich denn jetzt tun? Möchte sie, dass ich mich zwischen Abtreibung und dem Urlaub mit unserem Sohn entscheide?

Ich kann jetzt nicht noch ewig warten. Bin total fertig und halte diese Situation im Moment einfach nicht mehr aus!

Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich heute mit der Bescheinigung dort rausgehe und für morgen einen Termin bei einer Beratungsstelle mache...

Die ganze Planung ist hinüber...

Sry, für's Ausheulen

LG pro7

1

Ich kenne mich mit Abtreibung nicht aus, aber wenn auf dem US noch nichts zu sehen ist, kannst Du ja zumindest noch nicht über der erlaubten Zeit sein...

Vielleicht muß sie die Woche wissen damit man weiß wie man abtreibt? Anfangs geht das doch noch mit dieser Pille und ab einer bestimmten Zeit nicht mehr...

Frag doch zur Sicherheit nochmal bei einem anderen Arzt nach

13

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ich hoffe, dass ich morgen noch bei einem anderen FA vorstellig werden kann. Denn ansonsten ist wieder das Wochenende dazwischen und irgendwann rennt mir auch die Zeit davon :-(

LG

2

Hi,

oh man, ich verstehe dich, das ist natürlich alles andere als toll!!!!!!!
ich weiss nicht was ich an deiner stelle machen würde, aber ich würde auf jedenfall schonmal eine zweite Meinung von einem anderen Frauenarzt einholen lassen , das darf man ja...
ansonsten würde ich zu nem anderen fa gehen wenn du aus dem urlaub wiederkommst, ich würde den urlaub auf keinen fall canceln , du kannst wenn du wiederkommst ja höchstens in der 6ten oder 7ten woche sein!
wenn dein fa nachdem du aus dem urlaub wiederkommst geschlossen hat dann würde ich dann zu einem anderen arzt gehen, mir jetzt schon einen termin machen und die situation schildern. oder du gehst zur vertretung deines frauenarztes? die müssen dich drannehmen ...so mehr weiss ich auch nicht :-)

liebe grüße steffi

14

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich bin auch leicht sauer, da ich schon zwei Wochen auf diesen Termin heute warten musste. Jetzt muss ich wieder 8 Tage warten - diese Warterei macht mich noch völlig verrückt!

Den Urlaub werde ich auch auf keinen Fall absagen, kann ich gar nicht, da wir mit meinen Eltern fahren. Und da müsste ich ja einen Grund nennen - und das möchte ich nicht.

Ich versuche für morgen einen anderen Arzt zu finden, irgendwo hier in der Nähe. Vllt. habe ich ja Glück :-)

LG

3

Hallo

Ich bin zwar total gegen abtreinung werde dir aber nicht ins gewissen reden.

Also mit der Bescheingung kann sie recht haben , da man dort die Woche draufschreibt in der die ss festgestell worden ist.

Wenn man bisher nur eine Fruchthülle sieht muss es ja nicht heissen des auch ein Frucht drin is ( sprich ein Baby ).

Von daher denk ich das sie einfach sicher sein möchte. Vieleicht hast ja auch nur ein Windei und dann muss ja eh eine AS gemacht werden.

Nur mal so eine Frage wenn du dein Baby eh nicht möchtest warum brauchst du dann eine Bescheinigung für die ss. Normal is die ja für den AG damit er sich ans Mutterschutzgesetz halten muss. Was ja in deinem Fall dann nicht zutrifft.

Wenn du mit deinen FA so nicht zufrieden bist wolltst du dich vieleicht nochmal bei einen anderen erkundigen.

4

Na die, die die AS vornehmen, müssen doch wissen, dass es da was gibt zum wegmachen... ?! Wie soll das denn sonst gehen?! :-) Auf gut Glück suchen?! Oder sagen: hey ich bin schwanger, macht dass das weg geht... allein darauf verlassen sie sich sicherlich nich :-)

Nix für ungut :-)

6

Deswegen müssen sie ja sicher gehen das man auf dem US mehr sieht als nur eine Fruchhülle. Deswegen denk ich das der FA noch warten will.

Hab das jetz nicht soverstanden was du sagen wolltest????

weitere Kommentare laden
5

Geh von Dir aus zu Pro Familia!
die haben auch Ärzte, die dir sicher eine entsprechende Bescheinigung ausstellen können. Deine FA will offensichtlich nicht. Ev. wäre , da du noch nicht weit sein kannst ein medikamentöser Abbruch möglich. Geh dort hin, die helfen Dir weiter.

17

Danke für deine Antwort.

Ich hatte auch das Gefühl, dass meine FÄ einfach nicht will. Ich habe zwei Wochen auf den heutigen Termin warten müssen und jetzt muss ich noch mal 8 Tage warten. Diese Warterei macht mich noch völlig verrückt.

Ich werde gucken, ob ich sogar morgen schon einen Termin bei PF kriegen kann. Hauptsache, es kommt langsam endlich mal voran.

Ein medikamentöser Abbruch wäre mir auch am liebsten, deshalb möchte ich auch nicht mehr länger warten. Versteht meine FÄ wohl nicht. Ich soll mir noch mal eine Woche Gedanken machen, ansonsten meinen Urlaub absagen, der seit über einem Jahr geplant ist...

LG

9

hallo Du..

geh von dir aus zur beratungsstelle, soweit ich weiss brauchst du dafür keine bescheinigung über eine ss von der FÄ..

dann hast du das wenigstens schon mal erledigt..

LG und alles Gute Anja #blume

18

Danke für deine Antwort.

Ich rufe morgen dort mal an und frage nach. Vllt. kann ich morgen sogar schon kommen. Wäre schön :-)

Muss ja dann auch noch die Dinge mit der Krankenkasse klären.

LG

29

ja das bekommst du aber blos bezahlt wenn du noch in aussbildung, schüler oder arbeitslos bist.. sonst musst du glaube so 600€ bezahlen .. #schock

weiteren Kommentar laden
15

Hi

Bei mir war es damals genauso, ich habe schwanger getestet und bin zum Frauenarzt, aber man sah nur ne Fruchthuelle. Somit musste ich warten und in einer Woche wiederkommen um zu sehen, ob dann Herztaetigkeiten vorhanden sind oder es ein "Windei" waere,.... !

Bei uns war es damals auch ungeplant und ich war auch ziemlich geschockt, denn ich hatte gerade den Job gewechselt war umgezogen etc, aber ich wollte es behalten eine Abtreibung waere fuer mich nicht in Frage gekommen. Meine Umstaende waren vielleicht anders oder aber ich aelter wie dem auch sei ich bin ueberglucklich dass es so gekommen ist.#bla

Nun ja zurueck zu Deinem Problem, also ich wuerde ins Krankenhaus gehen oder zu einem anderen Frauenarzt wegen Deinem Problem und bei den Beratungsstellen anrufen und nachfragen ob und wie Sie Dir helfen koennen. Warten wuerde ich nicht und auch nicht in den Urlaub fahren denn das waere ich glaube ich wenig Erholung es sei denn Du kannst gut abschalten. Du musst nicht bei deiser Aerztin bleiben wenn Du Dich nicht verstanden fuehlst.

Viel Glueck

19

Danke für deine Antwort.

Ich habe auch schon ein Kind, der eine schon eine kleine Überraschung war. Er war nicht unerwünscht, aber kam doch ein Jahr zu früh ;-) War auch noch in der Ausbildung gewesen (3. Ausbildungsjahr)

Aber bei dieser Schwangerschaft habe ich mich von Anfang an wie eine Verrückte auf dieses Kind gefreut - von der ersten Sekunde an und ich bin auch tierisch froh, dass ich meinen Hüpfer habe :-)

Nur dieses Mal ist alles anders. Ich habe mich nicht eine Sekunde gefreut, habe tagelang nur geheult und versuche den Gedanken zu verdrängen, dass ich schwanger bin. Komme damit einfach nicht klar und möchte auch nicht damit klar kommen.

Den Urlaub kann ich nicht absagen. Er ist 1. seit über einem Jahr geplant und 2. (wichtiger) fahren wir zusammen mit meinen Eltern. Meine Eltern wissen nicht, dass ich schwanger bin und ich möchte ihnen auch nicht unbedingt erzählen, dass ich abtreiben werde. Kann ich einfach nicht. Sie sollen es nie erfahren.

Hm ja, du bist 7 Jahre älter als ich ;-)

Ich versuche, für morgen noch irgendwo einen Termin zu bekommen. Sei es ein anderer FA oder eine Beratungsstelle. Dieses "auf dem Punkt stehen und nicht weiterkommen" halte ich langsam nicht mehr aus :-(

LG

20

Hi!

Ich habe dir bei deinem letzten Beitrag geantwortet und dir geraten SOFORT zu einem anderen Frauenarzt zu gehen. Jeden Tag mit diesem Gedanken leben? Wie furchtbar!

Wenn du Montag einen Beratungstermin bekommst, kann der Abbruch frühestens am Freitag statt finden. Und dann willst du einen Tag später in Urlaub fahren? Nun ja, theoretisch ist das möglich. Man ist nur noch nicht ganz so fit und fühlt sich ein wenig schlapp. Aber das kann man ja auf die Tage schieben. Ist ja ähnlich.
Oh man, ich wünsch Dir alles gute und hoffe für dich, dass Du morgen noch dran kommst. Ich würde mich gleich ganz früh in die Praxis begeben und notfalls auch den Damen an der Rezeption erzählen, worum es geht.

LG,

Caro

PS: Bei mir war es übrigens wie bei dir. Meine Tochter war auch nich geplant, aber ich habe sie von der ersten Sekunde an geliebt und mich gefreut. Beim zweiten mal, konnte ich nicht eine postitive Gefühlsregung feststellen und war unendlich froh, als es vorbei war.

21

Ich erinnere mich. Hätte ich bloß auf dich gehört. Ich hätte bestimmt schon alles hinter mir :-(

Ich weiß auch gar nicht, wie ich das zeitlich alles hinkriegen soll. Arzttermine, Beratungsgespräch, Krankenkasse, mein Sohn, Koffer packen, so tun, als ob es mir gut ginge und Samstag im Auto sitzen und mit meinen Eltern, Kind u. Ehemann in Urlaub zu fahren.

Pro Familia kann ich morgen vergessen. Die haben lt. Homepage freitags gar nicht auf :-(

Es muss einfach so gehen :-( Ich kann meinen Eltern nicht erzählen, dass ich erst später nachkomme, da ich eine Abtreibung durchführen lassen habe. Kann ich nicht....

Wenn, dann müsste ich lügen und eine "Ausrede" erfinden, aber auch sowas kann ich nicht. Dann habe ich lieber schlecht geschlafen u. ruhe mich auf der Autofahrt aus...

LG u. vielen Dank

22

ich verstehe dich....

ich war auch in so einer situation und da kommen einen minuten wie jahre vor.

ich hoffe, dass du noch einen weg findest, um die sache schnellst möglich "hinter dich" bringen kannst....

drück dich mal unbekannter weise!

weiteren Kommentar laden
24

Hallo

Geh zu einem anderen Frauenarzt.

Bis du und dann deine Frauenärztin wieder aus dem Urlaub da seid ist es vielleicht schon zu spät.

Vor allem versteh ich dich. WENN ich die Entscheidung hätte dann wollte ich es auch so früh wie irgend möglich machen und nicht wenn ich bereits in der 11 oder 12 SSW bin. Das ist dann nochmal mehr ein psychischer Druck.

Vielleicht will sie, dass du es dir nochmal überlegst?

Kann sein. Aber auch wenn ich mir nie vorstellen könnte abzutreiben musst du das für dich alleine wissen. Da hat auch deine Ärztin kein Wort mit zu reden!

Gruß

Jasmin

25

Danke für deine Antwort.

ich hatte auch sehr stark das Gefühl, dass sie mich überreden wollte. Sie zögert die ganze Sache hinaus - noch weitere 8 Tage. irgendwann ist es zu spät und je früher ein Abbruch gemacht wird, desto lieber ist es mir!

LG, deren FA sie wohl nicht wieder sieht

26

Hallo nochmal

Ja, das kann ich verstehen. Ich würde da auch nicht mehr hingehen wenn ich das Gefühl hätte man wolle mich überreden. Klar, die Entscheidung ist schwer genug ( ich selbst hab 2 Kinder, ich weiß wie schwer es sein muss sich dagegen zu entscheiden ).

Daher versteh ich auch, dass man nicht erst in der 11 oder 12 Woche den Abbruch machen lassen will. Das muss schlimmer sein als wenn man es "schon" in der 5 oder 6 Woche lassen machen würde. Ruf morgen gleich bei einem anderen Frauenarzt an.

Es tut mir übrigens Leid, dass du den Weg gehen musst #liebdrueck

Trotzdem wünsche ich dir viel Kraft.

Jasmin

weiteren Kommentar laden
27

sorry aber wie sich das alles anhört "die sache hinter mich bringen" "das weg machen!"... krass wie du von deinem fleisch und blut redest.

naja jedem das seine.

28

wenn sie noch nichtmal so weit ist, das man einen test beim FA machen kann, ist da nicht mehr als ein kleiner Knubbel Zelle..

mann würde nicht mal erahnen das das ein Kind werden soll ...

30

Also zu dem eigentlichen Thema sage ich nichts, für mich persönlich wäre es, obwohl wir zwei Kinder haben und kein weiteres mehr wollen, einen "Unfall" abtreiben zu lassen. Aber das ist meine Meinung.
Abe rein kleiner "Knubbel" Zellen sehe ich anders, denn ab den 21. Tag nach der Zeugung schlägt das Herzchen, auch wenn wir es auf dem US noch nicht sehen.

Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute und hoffe, Du triffst für Dich und Deine Familie die richtige Entscheidung!

Melanie, der es um jedes Kind leid tut

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen