was kann man gegen übelkeit/ erbrechen beim autofahren tun?

hallo,

in der rückwerts gerichteten babyschale hatte meine maus noch nie gebrochen, aber seit der ersten fahrt in der nächsten sitzgruppe bricht sie jedesmal! auch auf kurzstrecken.
was kann ich tun ausser irgendwelche reisetabletten zu geben, was ich nicht machen möchte?
auch wenn sie 2 h vor der fahrt das lestzte ass, bricht sie.
frischluft hilft auch nicht so viel.
langsam fahren erst recht nicht.
pausen helfen auch nicht.
vor allem kuven machen sie zu schaffen. dann kann es auf 80 km strecke schon 4 - 5 mal sein, dass sie brechen muss.
egal ob mein freund oder ich fahre: es passiert trotzdem.

lg,
reenchen

Hi

versuche es mal auf dem Beifahrersitz. Viele Reisekranke können nicht hinten sitzen.
Es gibt auch solche Bänder die stimulieren die Nerven und man soll angeblich keine Übelkeit mehr spüren. Ich frag morgen mal meine Bekannte wie die heißen. Das sind Bänder die man ums handgelenk mancht

Lg Julia mit Lena und Lilian

Hey,

das kenn ich ...
Am Besten vorne sitzen lassen!!!Und wenn das allein es noch nicht tut, dann das Seitenfenster zuhängen, so dass sie nicht zur Seite rausschauen kann.
Pfefferminztee hilft auch bisschen, aber soviel dürfen sie ja auch nicht davon trinken.
Dann gibt es noch was homöopatisches, weiß aber nicht mehr genau wie das hieß.
Das ist echt blöd, wenn sie so klein schon solche Probleme haben!Wenn sie größer sind, können sie wenigstens Kaugummikauen-das hilft immer.

LG

habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich den kindersitz nicht auf den beifahrersitz stellen kann. wir haben nämlich auch einen beifahrerairbag, den man nicht ausschalten lassen kann.

Dann ist das sehr schlecht, denn genau das ist es ja meistens.
Dann solltest du Dir vom KiA was geben lassen-zumindest was homöopatisches.Oder ein neues Auto kaufen ;-)

Vorwärts gerichtete Sitze dürfen bei eingeschaltetem Airbag auf dem Beifahrersitz stehen. Nur halt keine Babysafes!
Das einzige worauf du achten musst das der Beifahrersitz weit nach hinten geschoben werden sollte!

Lg Julia

PS. Google doch mal

weiteren Kommentar laden

Hallo,
Du hast zwar geschrieben, dass Du keine Medikamente geben willst, aber was hältst Du von homöpathischen Globuli? Bei mir und meinen Lieben wirken Cocculus D 30 Globuli bei Reisekrankheit wahre Wunder. Mir ist als Kind schon immer bei jeglicher Art von Schaukelei schlecht geworden, egal ob Autofahren, Fliegen, auf einem Schiff, Karussellfahren usw. Seit ich die Kügelchen vor und während einer Reise nehme, macht mir noch nicht einmal mehr eine Flugzeuglandung etwas aus - naja zumindest wird mir nicht mehr schlecht! Frag doch mal in der Apotheke danach.
Viele Grüße
Sonja

hi,

kann ich die globuli einfach so hingeben?
hatte mal gelesen, dass man mit homöopathie auch was falsch machen könne & sie was anderes bewirken kann, als man erreichen wollte.
nicht jedes mittel soll bei jedem gleich helfen/ gleich gut sein.

es heisst auch "gleiches mit gleichem" behandeln in der homöopathie.

wieviele globulis nehmt ihr?
3?
auf der zunge zergehen lassen?

lg

Hallo,
also ich nehme 3x3-4 und mein Sohn (2 Jahre) bekommt vor der Reise 2 Kügelchen und bei Bedarf noch einmal 2. Die Globuli nehme ich so wie die anderen auch, ganz normal auf der Zunge zergehen lassen. Meinem Sohn schiebe ich sie in die Wange. Habe den Tipp in der Apotheke meines Vertrauens bekommen. Ansonsten wissen Kinderärzte oder Hebammen auch oft mehr darüber.
Liebe Grüße
Sonja

Bei uns ist das Erbrechen im Auto oft ein Anzeichen das meine Maus krank wird. Beobachte das mal. Ansonsten hilft nur viele kurze Fahrten üben, dein Kind mit z. B. Spucktuch zudecken (auch wenn es heiss ist) um den Autositz vor Erbrochenen zu schützen, Putzzeug (feuchtes Tuch in Tüte drinnen evtl. Febreze), ein Müllbeutel und Ersatzkleidung mitnehmen. Für längere Fahrten Vomex Zäpfchen geben oder so fahren das es in die Schlafenszeit deiner Tochter fällt.

Sabrina

Guten Morgen,
wir geben auf längeren Strecken bisher immer die Vomex Zäpfchen (oder auch mal Vomacur), die sind ja extra auch für die Reisekrankheit. Unser Auto entwickelt sich ansonsten nämlich zum Totalschaden ohne Unfall, wenn du verstehst, was ich meine #schwitz.
Ich wollte auch demnächst nach den Armbändern schauen, damit haben viele Eltern gute Erfahrungen gemacht. Die gibts in der Apotheke und massieren irgendwelche Nervenpunkte, so dass die Übelkeit verhindert wird. Sollen um die 15 Euro kosten, ich werde demnächst losziehen und danach suchen...
Also, dann demnächst gute Fahrt (ohne Brechanfälle, ohne heulendem Kind und ohne ein stinkendes Auto;-))!
Gunillina, die auch schon wg. dem "Vorne-Sitzen" bescheid sagen wollte, dass dann der Airbag ausgeschaltet sein muss, hihihi, hast du ja selbst schon geschrieben...#freu

Top Diskussionen anzeigen