Ist Herpes für 1,5 Jährige noch gefährlich?

Hallo!
Wißt ihr ob Herpes für Kleinkinder noch gefährlich ist?
Ich bin mir nicht sicher ob Jana einen hat... sie hat sone kleine Stelle direkt am Mundwinkel die etwas komisch aussieht. Aber keine Bläschen oder so... sieht er auf wie aufgerissen...habs heute abend erst gesehen
sie läßt mich auch kaum gucken
sie ist jetzt 16 Monate alt
Wißt ihr das?
Gruß Sandra

der erste Kontankt mit dem Herpeserreger zeigt sich durch die Windpocken.
Weiter Herpes-Infektionen nach den Windpocken zeigen sich dann durch die typischen Herpesbläschen, zB. an den Lippen.

LG

Vollkommen falsch!!!!

Lippenherpes hat überhaupt NICHTS mit den Windpocken (Erreger Varizellellen) zu tun. Außer dass sie aus einer gemeinsamen Virenfamilie kommen.

Lippenherpes führt bei einer Erstinfektion häufig zu einem Ausschlag IM Mund, der sehr schmerzhaft ist. Danach kann- muß es aber nicht- es immer wieder zu den typischen Lippenbläschen kommenl

Nein, mit 16 Monaten ist Herpes nicht mehr gefährlich für dein Kind- das gilt nur für die ersten Lebensmonate.

LG;
Lucy

HI Sandra,
mein Lütter hatte gerade den ganzen Mund voller herpes Bläschen, das war total übel...also er hatte keine Windpocken vorher und niemand von uns hatte herpes um ihn anzustecken....

Er hatte eine Herp-Angina, war echt schlimm aber zum Glück ist jetzt alles überstanden..

Solange es außerhalb des Mundes ist würde ich mir vom Doc eine Salbe verschreiben lassen, also lieber mal zum Kiarztdamit-sicher ist sicher!!!

Ob es gefährlich ist kann dir dann auch am besten der Arzt sagen, ich sag nur mein Kleiner ist ziemlich oft krank gewesen, aber das war so mit das schlimmste was er durchmachen mußte#schmoll

LG ud drück die Daumen das es kein Herpes ist!!

Melle u Timi *09.12.2005

Hallo Sandra,


eine Erstinfektion mit Herpes Viren geht bei Kleinkindern oder Babys mit einer "Mundfäulnis" daher.Die Zweitinfektionen sind dann abgeschwächter.
Google mal "Mundfäulnis"bei Kleinkindern.




Lg Marion mit Joline(9.5.05) die vor 2 Wochen die Mundfäulnis hatte.Es war für alle die Hölle!!!!!!!!!

ok danke...
es scheint ihr aber auch nicht weh zu tun...sie ißt auch ganz normal!

ich kenne mich auch nicht wirklich aus aber meine Tochter hat immer Herpes, wenn sie Zähne bekommt. Daher dachte ich, dass es bei ihr normal ist (was hat das mit Windpocken zu tun? dagegen ist sie geimpft.) Hab' ich irgendwas nicht mitbekommen? ist Herpes für Kleinkinder gefährlich? meine Tochter hatte keine Schmerzen oder Beschwerden.

hallo Mentira

Ähm... natürlich ist Herpes gefährlich, allerdings nur für Kinder im kleinsten Säuglingsalter!

Ab dem 1. Lebensjahr nicht mehr so ganz aber angenehm ist trotzdem was anderes für Kinder.

Nur weil du dein Kind gegen Windpocken hast impfen lassen, heißt es noch lange nicht, dass dein Kind auch nie Windpocken bekommt!


Herpes und Windpocken haben insofern etwas miteinander zu tun, dass sie den gleichen Virenstamm haben.

Herpesblässchen sind mir Wasser gefüllt und sehr unangenhem, grade für kleine Kinder.

Gruß
sunny

Top Diskussionen anzeigen