Nachtfahrten im Zug mit Kleinkind?

Wer von Euch hat damit schon Erfahrungen gemacht? Im September fahren wir zur Kur, wenn wir den Nachtzug nehmen müßten wir nur 1 Mal umsteigen und hätten einen Tag gewonnen. Wenn wir tagsüber fahren müssen wir 5 Mal umsteigen. Wenn wir den Nachtzug nehmen fahren wir hier 23 Uhr los und sind 8 Uhr in Berlin und kurze Zeit später kommt schon unser Anschlußzug. Tagsüber würde die Fahrt über 12 Stunden dauern. Seid ihr schonmal im Schlafwagen mit einem Kleinkind gefahren, klappt das. Ich bin bis jetzt einmal mit sowas gefahren und hab kein Auge zugemacht weil ich es einfach unbequem fand.
Wenn ich mir aber überlege mit meinem Sohn 12 Stunden im Zug zu sitzen und noch 5 Mal samt Gepäck umsteigen soll da graust mir vor. Welches ist nun das kleinere Übel#kratz?

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

juhu :-)

also wir sind schon mal mit katalin nachtzug gefahren da war sei allerdings noch ein baby aber ich denk das wird nun auch nichts anderes sein , ich würde dir aber raten lieber bissel mehr auszugeben wenn es geht und dann im schlafwagen liegen da kann dein kind wenigens nicht abhauen weil man die tür ja zuschliesen kann und klo auch gleich da hat, liegewagen ist ahlt nur ne liege würde ich alleine machen aber mit kind ne

würde an deiner stelle auch den nachtzug vorziehen ist fürs kind am besten denk ich

lg andrea

Hallo visilo,

Nachtfahrten mit der Bahn sind klasse!
Ich bin bereits zweimal (eigentlich 4mal) mit den Kindern (4, 2) nachts gefahren (München - Neapel - Palermo) und das ging supergut!

Kann ich nur empfehlen. Achte aber darauf, früh genug zu buchen und schau drauf, dass dein Kleiner einen eigenen Liegeplatz bekommt, sonst wirds grausam!

Grüße MImi

Hallo Mimi,

mir wurde bei der Bahn gesagt es wäre besser wenn wir nur ein Bett nehmen weil er sonst rausfallen könnte#kratz. Lukas schläft wirklich extrem unruhig so das er in so einem kleinen Bett auf jeden Fall runterfallen wird. Na ja mir geht es auch ehr darum das er schläft, mir macht es nicht so viel aus eine Nacht mal durchzumachen#cool. Wir sind einmal mit dem Nachtzug nach Budapest gefahren und das war die Hölle ich hab totale Platzangst in den engen Abteilen bekommen ( war im 7. Monat schwanger#hicks und das Abteil war mit 6 Leuten+2 Kindern voll belegt) und es war höllisch laut. Wollte nun mal die Liegewagen ausprobieren. Na ja ich probier es einfach, irgendwann wird Lukas wohl hoffentlich einschlafen#schein.

LG aus München
visilo+Lukas (16.11.04)

Hallo visilo,

meine beiden schlafen auch extrem unruhig, aber im Zug gings dann ganz gut ... auch wenn ich fast kein Auge zugetan hab, weil ich immer dachte, eines der Kinder würd aus dem Bett fallen ...Wie breit sind denn die Betten in den Liegewägen? Die anderen Betten sind ja supereng, da hat man ja als normaler Erwachsener fast keinen Platz! Wie gesagt, meine beiden haben die lange Zugfahrt gut verkraftet und sind auch (wider Erwarten) nicht rausgefallen. Unsere Abteilnachbarn hatten 2 Spanngurte dabei, die sie an der Liege mit dem Kind befestigt hatten, auch eine Idee!

Schöne Reise und gute Erholung

Mimi aus dem verregneten, kalten Passau

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen