Woran erkennt man eine Milchunverträglichkeit

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.

Julian bekommt jetzt seit 2 Tagen richtige Milch in seinen Milchbrei ( bisher HA 1)

Im moment verdünne ich die Milch noch zu 50 % mit Wasser.

Jetzt hab ich mir nur überlegt, woran erkenne ich wenn er die Milch nicht verträgt bzw. eine Allergie gegen Milcheiweiß hat #kratz ?

Kann mir da jemand weiterhelfen ?

lg Ute

1

Du merkst das am Stuhlgang. Wenn er Milch nicht verträgt verändert der sich in hellbraun und richt ganz anders als sonst. Kann auch sein, dass er öfter Verdauung hat.

2

Lactoseintoleranz geht (meist) über den darm - also Durchfall o. ä..

Milcheiweißallergie geht meist/häufig über die haut - Neurodermitis

Sollte er eine Milchallergie haben, wäre dir das aber schon bei der gabe von H.A.-Milch aufgefallen. Da dort auch kuhmilch drin ist (nur aufgespalten und daher angeblich nicht so allergen #kratz

LG

Anke

3

hallo,

also ich habe das bei meiner tochter gerade hinter mir.

als sie klein war, gab ich ihr auch HA- Milch aber da war noch nichts zu merken.

nach einem jahr fing ich an, ihr langsam Kuhmilch zu geben und das ungefähr 4 wochen. am anfang ist es mir nicht ganz aufgefallen aber die bekam trockene hautstellen und das besonders auf den rücken.

ich ging zu miner KiÄ, die meinte zu mir, es sieht so aus, als ob sie einen neurodermitisschub bekommen hätte. als ich ihr aber sagte, das ich es mir nicht vorstellen kann, denn es fing erst damit an, als ich ihr kuhmilch gab, meinte sie zu mir, ok, dann machen wir mal ein laktose-test per speichel und nach einer woche konnte ich anrufen und siehe da, sie hatte eine laktoseintolleranz.

über einen jahr habe ich dann die Produkte von L-Minus gekauft und es wurde nach kurzer zeit besser.

Jetzt bekommt sie ganz normale milch und es ist zum glück ausgestanden.

Durchfall hatte sie nie gehabt und zu den produkten, sie schmecken wirklich nicht schlecht, im gegenteil die milch schmeckt sogar besser *zwinker*

4

Hallo Ute,

das merkst du am Stuhlgang oder an der Haut. Timo hat nach dem Stillen HA-Milch bekommen, ab dem 10. Monat hab ich dann auf Babymilch umgestellt (auf Anraten das KiA).

Timo hat sobald er diese Babymilch auf die Haut bekam, rote Flecken und Pusteln im Gesicht bekommen. Danach wurde ein Test gemacht und er hat u. a. Milcheiweißallergie. Seitdem trinkt er Reismilch.

Liebe Grüße

Kathrin und Timo (07.08.2005)

Top Diskussionen anzeigen