Nesselsucht........schon wer gehabt, egal ob groß ob klein

Nun gehts mal nicht um die Kleinen, sondern mich hats erwischt. :-(
Hab auf Grund eines Antibiotikas eine Allergie bekommen, Nesselsucht.......
Nun hab ich ja mal im Internet gelesen und muss sagen,hätte es mal lieber nicht tun sollen. ;-)
Hab seit heute morgen nach der Einnahme gestern überall Quaddeln, werden nicht mehr und nicht weniger. Jucken nun ein wenig.
Mach mir ein wenig Sorgen ob es doch noch zu einer schlimmeren allergischen Reaktion kommen kann. Oder ob die Nesselsucht noch schlimmer wird und u.a. Atemnot oder so noch kommen kann.....
Hab noch nie eine Allergie gehabt, daher weiß ich absolut nichts darüber........#kratz#schwitz

1

mir hat man mal gesagt: wenn man heftig reagiert, dann ziemlich schnell. atemwege & co schwellen sofort zu. das hätte also eigentlich heute schon passieren müssen. von daher denke ich mal, dass du glück gehabt hast :)
ich hatte dieses jahr auch schon mal quaddeln aufgrund eines antibiotikums. bei mir hat´s zum glück nicht gejuckt und es hat auch nicht lange gedauert, bis der spuk vorbei war.

lg, elke+anna #blume

2

Ja mich hats auch gewundert das ich Samstag mittag das Antibiotika genommen hab, schlecht gings mir mit Fieber etc eh ;-) da ist mir nichts weiter aufgefallen was mit ner Reaktion zu tun hätte........
Über nacht schien dann das mit den Quaddeln anzufangen.Habs erst morgens gemerkt als ich es gesehen hab.Jucken ist minimal toitoitoi, aber das was ich vorhin gelesen hab.....#schock da hab ich doch nen Schock bekommen.
Hoff das es dann so bleibt mit den Quaddeln kann ich leben, aber der Rest kann wegbleiben!!!!

5

dass die quaddeln zeitverzögert auftreten bei einer ab-unverträglichkeit ist typisch. bei dir kamen sie sogar ziemlich schnell! i.d.r. tritt ein ausschlag erst nach 2-3 tagen auf. so war´s auch bei mir - donnerstag habe ich das letzte ab genommen, und am samstag abend ging´s langsam los. zuerst dachte ich noch "ups! da hat mich anna aber heftig gekratzt!" #augen aber sonntag morgen sah ich meine arme und rief nur "uaaaaaaaaaaaaaah! h-h-h-h-h-hilfe!" #schock #schock
ich habe dann überlegt, was ich mache. bin zuerst in eine apotheke gegangen, und dort sagte man mir, dass ich beim arzt auch nur was gegen das jucken bekomme, solange ich keine atemnot habe (und die hätte ich laut apotheker schon sonntag morgen gehabt haben müssen). also nahm ich sicherheitshalber fenistil mit nach hause und wartete ab - und nichts geschah. ich sah halt ein paar tage etwas übel aus, aber es ist ja nichts ansteckendes.

merke dir, welches antibiotikum es war, damit du beim nächsten mal ein anderes verschrieben bekommst. bei mir war es anoxillin (ich glaube zumindest, dass es so heißt #kratz auf jeden fall reagieren sehr sehr viele patienten darauf).

weiteren Kommentar laden
3

Oje, das kenne ich nur zu gut und ich muss dir sagen, dass in dem Fall auch nur Spritze hilft. Ich hatte bestimmt schon sech Mal Nesselsucht - kaum auszuhalten wenn es in den Ohren, in den Handinnenflächen und Fußsohlen zu jucken beginnt. Die Schleimhäute schwellen an und- das ist das gefährliche- mir wurde vom Arzt erklärt, dass es jedesmal heftiger wird inklusive Schleimhäute usw...
Meines Wissens geht das ohne Spritze (Kortison) auch kaum von alleine weg - zumal das überhaupt nicht so lange aushaltbar ist. Ich erinnere mich, dass ich nach den ersten spürbaren Symptomen sofort den Arzt anrief und die Wartezeit wie ein Junkie, mit vor und zurückwippen verbracht habe.

Also wenn es jetzt noch immer nicht besser ist - Spritze abholen und es ist binnen Sekunden vorbei.
Nesselsucht ist nicht zu unterschätzen.

Gruß

Sabrina

4

Oh weia, werd nun bis morgen ausharren müssen, komm hier nicht weg....Wurde ja seit heute morgen nicht schlimmer, juckt auch nicht (ausser minimal an der Hand) und darauf baue ich jetzt mal....#schwitz

7

Hallo,
also ich hatte auch mal so`ne Nesselsucht (hatte `ne große Menge Litschis und Johanneskrautdragees gefuttert- eins von beiden muß es wohl gewesen sein#kratz) . Dauerte mehrere Tage und dann war es wieder weg. Ich hatte aber keine Probleme mit den Atemwegen o.ä.. Aber wenn du dir unsicher bist, geh lieber zum Arzt.
Gruß Ulli

8

huhu,

neee, ist nicht sooo schlimm. wenn du es schon so hast, dann wirds auch nicht schlimmer. allerdings beim nächsten mal...da kann es schlimmer sein! bei mir war es bei der einnahme von amoxicillin beim ersten mal...sagen wir...es war schlimm genug :-( beim zweiten mal war die reaktion viel schneller da und viel heftiger. beim nächsten mal soll ich dann sofort ins krankenhaus. also verlass dich nicht darauf, dass es immer "so glimpflich" abläuft. beim zweiten mal lag ich wirklich zwei wochen flach, weil meine hände so angeschwollen waren, dass die finger gespreizt waren und ich konnte sie nicht mehr knicken. die füße genauso...

was mir übrigens bei dem juckreiz geholfen hat (ich hatte das auch beide male im hochsommer #augen) waren nasse handschuhe und nasse socken. am rest des körpers hats nämlich nicht gejuckt :-p

denk bitte in jedem fall daran, dir einen allergiepass ausstellen zu lassen und sage, wenn du mit jemandem zum ersten mal (und nicht einzigen mal), unterwegs bist IMMER bescheid, dass du einen allergiepass bei dir trägst. teilweise werden z. b. bei bluttransfusionen nach unfällen gleich vorsorglich antibiotika gegeben um eine blutvergiftung auszuschließen. gegen genau das antibiotikum bin ich beispielsweise allergisch. also wirklich ganz ganz wichtig!!!

hoffe dir geht es bald besser!

LG
jenny

9

Hallo,

ich drücke dir mal ganz fest die Daumen, dass es nicht weiter schlimmer wird, sondern am Abklingen ist.

In einer Antwort weiter oben hast du geschrieben, dass dir dein Hausarzt zu Aspirin rät !!!??? #schock Nimm bitte lieber keine Aspirin-Tabletten mehr, auch in Zukunft nicht, denn die können einen Schub verursachen. Besser Paracetamol, die kann man bei Nesselsucht nehmen.

Ich hatte vor zehn Jahren den ersten Schub, welchen ich auch schnell in Griff bekommen habe. Nun habe ich seit Januar einen Schub und nehme täglich Antihistamin, da ich sonst verrückt werden würde, durch diesen Juckreiz. Hab in dem halben Jahr 2-3 mal versucht die Tabletten abzusetzen, aber ohne Erfolg. Es fing sofort unerträglich an zu jucken.

Mit Atemnot hatte ich bisher zum Glück noch keine Probleme.

Ich hoffe so sehr, dass der Schub bald mal vorbei ist.

lg Sandy, die gestern abend die doppelte Dosis Antihistamin genommen hat, da sie heut ein neues Tattoo bekommt (wenn ich es mir recht überlege, nehm ich lieber noch ne Tablette)

10

#kratzSo, war beim Doc.........hat sich den Ausschlag nicht mal angeguckt. Ist auch schon fast weg.
Er fand es komisch das ich bei dem Medikament einen Ausschlag bekommen habe. (Hab das Antibiotika von meinem Dad, der ist auch Arzt)
Erst wollte er mir nichts verschreiben, dann meinte er nur Ibuprofen und da sagte ich das hab ich doch schon versucht. Nun hab ich Amoxicillin Al 750 verschrieben bekommen..................Muss aber gestehen, das ich echt überlege es noch weiter ohne Medis zu versuchen.Halt inhalieren, inhalieren und warten das es weggeht. Bevor es noch krasser mit ner Reaktion wird ....#schock ärgerlich um die 5E Rezeptgebühr aber die sind dann auch schnurz...

Vielleicht lags ja doch an den Erdbeeren oder dem Mix aus Erdbeeren und dem Antibiotika das ich da regiert hab.......wer weiß, werde wenn ich wieder fit bin einen Allergietest machen und schauen was da rauskommt.

Danke für eure Antworten! :-)

11

Ich hab ne Allergie auf Codein und bekam damals auch die Nesselsucht. Mir war grottenschlecht, Schwindelig, die Augen fast beide zugschwollen und die Laternenpfähle fast schon meine besten Freudne weil ich mich festhalten musste, grins. Na ja jedenfalls juckte es auch überall und er ganze Körper war rot.
Aber es ging dann wieder weg und seitdem ich nichts mehr mit Codein nehme hatte ich es auch nicht mehr. Und das ist nun schon einige Jahre her

Ela

Top Diskussionen anzeigen