Plötzlich total panisch beim Hinlegen zum Windeln wechseln(20Mon.)

Was kann das denn sein?Im Stehen kann ich sie nunmal nicht wickeln wenn sie nen Stinker drin hat.
Sie krallt sich wie doll z.Bsp.am Handtuch an der Wickelauflage fest als ob sie Angst hätte vor irgendwas.Es ist auch egal ob ich sie oben auf ihrer Wickelkommode oder unten auf dem Boden wickle.
Außerdem hat sie ebenso Schiß wenn ich ihren Po anhebe um sauberzumachen#kratz.
Hat jemand nen Tipp für mich?
Liebe GRüße.Sonja mit Helena 20 MOnate

Hallo Sonja !
Seit wann ist das denn so ? Ist in letzter Zeit irgendetwas vorgefallen, kam das plötzlich ?
Kann ja etwas ganz harmloses sein, aber falls Du es nicht völlig ausschließen kannst, könnte ja auch ein Mißbrauch vorgefallen sein.
Falls das nicht sein kann, tippe ich auf eine Phase, vielleicht möchte sie auch keine Windel mehr und es sind die Anfänge vom Trockenwerden ?
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (bald 29 Monate), die sich noch gerne wickeln lässt und Nevio (bald 9 Monate)

Mißbrauch??!!#schockWie kommst Du denn darauf bitte?

Hallo !
Ich wollte Dich nicht erschrecken - aber an sowas muß man finde ich auch denken, wenn Kleinkinder plötzlich Angst haben, wenn man an ihren Genitalbereich ran möchte ...
Hat sie denn wirklich Angst oder will sie einfach nicht gewickelt werden, so wie viele Kinder in dem Alter ?
Was mich auf Mißbrauch gebracht hat war, daß Du von Angst beim Wickeln gesprochen hast - sowas macht mich immer stutzig.
Und da ich erst kürzlich wieder einen Bericht gelesen habe, daß weitaus mehr Kleinkinder mißbraucht werden (entweder durch Familienmitglieder oder Fremde) als angenommen, bin ich in dem Punkt sehr vorsichtig.
Liebe Grüße und nichts für ungut,

Katrin

weitere Kommentare laden

Hallo Sonja,
auch wenn es sich immer brutal anhört, tippe ich darauf, daß es sich um ein Machtspielchen handelt. Vincent hat wie panisch geschrien, wenn ich duschen gegangen bin. Anfangs war ich richtig erschrocken und habe ihn sofort getröstet, aber das kann man ja nicht jeden Tag mitmachen. Und siehe da, nach ein paar Tagen "Ignorieren" hat er einfach weitergespielt wie bisher!
Liebe Grüße und viel Geduld,
Kathrin und Vincent, 25 Monate#klee

Also,das geht jetzt vielleicht ca.ne gute Woche und ich glaube nicht,daß sie das so gut vorspielen kann.Außerdem kommt sie ja bei mir nicht drumrum denn wickeln muß ich sie halt einfach;-)

Hi
das ist eine vorübergehende Phase, die glaub ich fast jeder mitmacht (ich kenne keinen, bei dem es nicht irgendwann genauso war). Sophie (26 Monate) hatte das 2 x für jeweils 1 oder 2 Wochen. Es war grausig und ich konnte sie nur ohne Probleme in unserem Ehebett wickeln, alles andere war tabu.
Carmen

Hattest Du denn da auch das Gefühl,daß sie richtig Panik hat oder einfach nur keine Lust auf Wickeln??
Die anderen Kinder in ihrem Alter,mit denen wir jede Woche was machen sträuben sich auch hin und wieder beim Wickeln aber nicht aus Angst sondern weil sie halt keinen Bock drauf haben...

Nein, so wie du schreibst Panik. Sie krallte sich an mir fest, als ob ich sie schon mal im hohen Bogen auf den Wickeltisch geworfen hätte. Ich durfte auch nicht richtig am Pipi sauber machen und hatte damals schon Angst, dass sie irgendwie krank sei... aber dann war der Spuk vorbei

weiteren Kommentar laden

Hatte sie vielleicht einen wunden Po? Bei Jan ist das so, wenn er mal wund war hatten wir Theater mit dem wickeln. Oder vielleicht hat sie so ganz kleine Risse am After. Das tut höllisch weh, man kann sie aber gar nicht sehen.
Lg
Tina

Ja,sie war in letzter Zeit öfter mal wund oder rot.Kann natürlich auch sein.Zur Zeit ist allerdings ales i.O.
Liebe Grüße.Sonja.

Meiner hat das gemacht als er keine Windeln mehr wollt da war er auch so 20 Monate, jetzt ist er 2 und Tagüber Trocken, Ich habe die Windeln dann weggelassen, war zwar in der erstenZeit viel Wäsche und Wischen, aber er ziet zum schlafen freiwillig seine Windel an, und die Situation artet nicht mehr aus,...vielleicht probierst du es einfach, kann doch sein das sie die Windeln (vorallem bei dem Wetter) unangenehm ist.

LG und viel Glück und vorallem Geduld mamamalo mit Derek (24M) und Baby inside (38SSW)

Hm,aber sie geht noch gar nicht aufs Töpfchen und pieselt mir einfach in die Wohnung ohne Windel(hab sie bei dem Wetter auch mal unten ohne hier rumflitzen lassen).
Sie kündigt auch nix an oder so.
Liebe Grüße.Sonja.

Das haben die kleinen dann ganz schnell raus. Derek hat die ersten 14 Tage auch nichts gesagt, dann habe ich ihm einfach einen Topf hingestellt, und den hat er dann immer mitgeschleppt und sich draufgesetzt. das kommt dann schon, und das sie dir dann in die Wohnung pieselt, naja, das ist vielleicht nicht schön, aber du kannst ja eine Dicke Einlage in Ihren Schlippi legen, da ist die Sauerei ne ganz so groß , und deine Süße merkt wenns naß wird. Kann mir vorstellen, das sie es sich eher gfallen lässt als eine Windel.
Probieren würde ich es auf jeden Fall. Nur Mut;-)

LG mamamalo

Hallo,

wir machen gerade das selbe durch #schwitz
Bei uns liegt es wohl daran, dass sie vor einiger Zeit ein Zäpfchen bekommen hat. Fiebermessen und Zäpfchen geben ist für sie wohl die reinste Hölle (nachvollziehbar).

Es ist mitlerweile soweit, dass unsere Tochter sich mit allen Kräften gegen das wickeln währt, weil sie anscheinend denk, das sie wieder was in den Popo bekommt :-(

Mensch,das könnte natürlich auch sein.Sie hat aber schon lang keine Zäpchen mehr bekommen und es stimmt,das war für sie der Horror#schmoll

Hallo Sonja!

Ich kann Dir keine Erfahrungsberichte liefern, aber mir ist spontan eingefallen, dass Deine Kleine vielleicht auch Schmerzen hat!

Könnte das nicht sein, das ihr der Rücken oder so weh tut, wenn Du sie hinlegst? Wie ist das denn Abends, wenn sie ins Bett geht?

Lg Nicole mit Paul *16.03.2006

Also,das ist mir auch durch den Kopf gegangen aber wenn ich sie n ihr Bett lege ist alles in Ordnung.Auch wenn ich sie in unser Bett lege zum Kuscheln oder so.Vielleicht probiere ich es mal,sie in unserem Bett zu wickeln...

Ich nochmal,

was ich dir empfehlen kann, ist sie abzulenken.
Bei uns klappts es immer super, wenn ich ihr mein Handy , ein kleines Buch oder auch mal die Box mit den Feuchttüchern gebe. Sie ist dann immer mega stolz drauf, wenn sie mir die Tücher reichen kann :-)

Handy wäre ein Versuch wert.Da ist sie eh immer voll scharf drauf;-)

hallo,
es wurde ja schon gepostet dass es sich um missbrauch handeln kann ,find ich voll übertrieben !
meine reagiert manchmal so , wenn sie wund ist !
aber sie hatte auch eine phase wo es ihr nur um das durchsetzen ging ,die phase hielt ziemlich lange an !!

das ist eine standartanwort und keineswegs übertrieben, und du bist die einzige dies nicht kapiert hat

Top Diskussionen anzeigen