Fieber, Erbrechen, Durchfall - schläft nur, was hilft???

Hallo zusammen,

bin gerade etwas ratlos und besorgt wegen meines Sohnes (15 Monate). Letzten Samstag hatte er plötzlich hohes Fieber, war einen Tag lang fast nur am Schlafen, habe ihm Paracetamol-Zäpfchen gegeben und viel schlafen lassen, gegen Abend wurde es dann wieder gut, andere Krankheitsanzeichen gab's nicht, dachte, vielleicht die Zähne...

Die folgenden 2-3 Tage war er putzmunter bis auf die Tatsache, dass er ziemlich unsicher lief und viel hinfiel, weswegen ich dann am Mittwoch morgen mit ihm zum KiA ging,weil mir das dann doch etwas komisch vorkam mit dem Fieber vorher. Der Arzt stellte leicht gerötete Mandeln fest und schickte mich mit Meditonsin wieder heim,welches ich dem Kleinen 2 Tage lang gab. Husten/Schnupfen hatte er aber keinen, er war bloß ziemlich knatschig und anhänglich. Am Freitag (gestern) ging es ihm dann wieder richtig gut, war viel am Lachen und spielen und toben, ich denk, super, alles wieder gut, Pustekuchen.

Heute gegen Mitternacht fing er plötzlich an, sich in einer Tour zu übergeben, er würgte rum bis 4.30 h, ich war ständig nur am Betten beziehen und das müde Kind umziehen, der Würgereiz hielt auch noch an, als schon nichts mehr im Bauch war. Klar, dass sowas passieren muss, wenn Feiertage sind. Morgens gab ich ihm nur was zu trinken, das kam auch direkt wieder raus, dazu dann noch furchtbar übel riechender Durchfall. Bin dann morgens direkt mit ihm zur kinderärztlichen Ambulanz, der Arzt da untersuchte ihn und meinte dann, ich soll ihm halt nur wenige Schlucke zu trinken und nichts zu essen geben, bis es wieder drin bleibt.

Das machte ich auch, der 50-ml-weise verabreichte Tee bleibt auch drin, aber jetzt hat er wieder Fieber bekommen (38,7 Grad) und ist total kaputt, hat nun seit 24 Stunden nichts mehr im Bauch außer Tee und Elektrolyte, und schläft nun schon 5 Stunden.

Ich weiß nicht, was ich machen soll, mache mir totale Sorgen, aber nochmal die Ambulanz will ich ihm nicht antun, die schicken mich eh wieder weg, und dafür sitz ich da dann 2 Stunden mit krankem Kind auf dem Schoß, das lieber schlafen will. Habt Ihr irgendwelche Tipps,was man da machen kann oder was das sein könnte? Hatte das eins Eurer Kinder auch mal und wie lange dauerte das?

LG
Bensmutze

Hmmm ich würde mal schwer auf die Rota Viren tippen.. die gehen gerade rum und sind für Kleinkinder und Babys Lebensgefährlich :-(

Ich weis wovon ich spreche.... Wenn du merkst dass er nichts mehr drin behält, der Stuhl aufdringlich säuerlich stinkt dann würde ich ins KKH fahren und das sofort!

Gute Besserung

Oh habe den Text gar net bis zum Ende gelesen weil ich gleich auf die Rota Viren tippte aber jetzt wo ich den Schluss auch noch lese....

AB INS KRANKENHAUS, es sind sie zu 99,9%!!!

Habe meinen Sohn fast an diesen sch*** Viren an die Engel verloren!!!

Schapp ihn dir und sage denen in der Ambulanz dass du willst dass sie ihn auf sämtliche Viren untersuchen und bringe am besten ne Stinkewindel mit...

Dann handeln sie schneller als du denkst!

Man will ja keine Panik verbreiten, aber ich bin bei Durchfall immer sehr fürsorglich

Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig zum Kinderarzt!

Es ist Samstag. Da würde ich lieber gleich ins Krankenhaus fahren.
Wie meine Vorrednerin schon schrieb, es könnten die Rota-Viren sein.

Mein Sohn litt auch 14 Tage arg dolle an Durchfall und Erbrechen.
Hatte aber keine Rota-Viren.
Habe aber auch fast täglich den Arzt besucht, da er schlecht getrunken hatte.

Fahre lieber einfach ins Krankenhaus und lass es abklären.
Sollte es nur Durchfall und Erbrechen sein (also Magen Darm Grippe) achte darauf das dein Kind genügend trinkt (mein Sohn trinkt am Tag ca. 0,9L + Essen was ja auch Flüssigkeit hat).
Trinken ist gerade bei Durchfall/Erbrechen WICHTIG

Zu dem Essen: es ist normal das die Kleinen weniger essen. Wenn wir krank sind mögen wir auch nicht gerne essen. Auch da gilt: viel trinken (ich kann damit echt nerven ;-) )

Bitte berichte dann was im Krankenhaus raus kam

LG Alexa

Hallo,
genau das gleiche hatte(hat) unser Floh auch seit etwas über 1 Wo#heul
Das war so schlimm,dass wir teilweise bis zu 5x nachts das Bettchen neu bezogen hatten,da der Durchfall jede Windel sprengte und oben nur noch Gallensaft rauskam#schmoll
Wir sind am 2.Tag (weil es natürlich auch gerade Wochenende war#augen)auch ins Kh und sagten auch gleich bei der Anmeldung,dass es ihm superschlecht ging (mussten auch nur 1/2Std. warten:-) und es war megavoll....).
Dort wurde uns auch nur gesagt:Tee geben.*ärger*

Am Montag bin ich dann sofort zur Kiä und die verschrieb uns Electrolytlösungen ,Tiorfan(das hält das Wasser im Körper,trotz Durchfall&Erbrechen!) und Lakteol-Pulver(das sind Bakterien zum Darmflora-Aufbau).

Aber trotzdem wurde es nur ganz langsam besser,und gestern(1wo später) war es ganz weg.Aber heute hatte er auch schon wieder 3x Stuhlgang,aber nicht ganz so dünn.....
Wir warten noch auf den Befund der Stuhlprobe!

Ich habe ihm 3xtäglich gequetschte Babane gegeben,die aß er auch gerne+nachts(da er noch 1#flasche trinkt) Heilnahrung.

Würde an Deiner Stelle trotzdem ins Kh fahren und nochmal durchchecken lassen!Und Bananen kaufen!

ganz lg., und gute Besserung

Bine+Floh 12monate alt#freu*5.4.2006

hallo!
das gleiche haben wir wahrscheinlich auch!
wir waren die nacht von do auf fr im kh,wurden mitrezept für elektrolyte + was gegen durchfall heim geschickt.gestern hat er auch ganz viel geschlafen,durchfall war ne mehr so schlimm,aber dafür heute!dazu trinkt er auch wenig!weiß auch nicht was ich machen soll,nochmal ins kh?
gute besserung euch

Top Diskussionen anzeigen