Toilettengang - Kind dabei?

Hallo,

ich hab mal eine etwas merkwürdige Frage. Und zwar: Was macht ihr mit euren Kindern, wenn ihr mal auf die Toilette müsst?

Wenns jetzt nur Pipi ist, dann hab ich auch nichts dagegen, wenn Romy mit auf die Toilette kommt, aber wenns mal doch länger dauert, dann stört mich das schon. Sie hängt dann an mir und will schmusen oder mir gar den Hintern abwischen. #schock Setzt sich daneben und räumt mir sämtliche Schränke aus. AUßerdem brauche ich dafür auch meine Ruhe #hicks

Wir haben vor ihrem Zimmer noch ein Türgitter. Früher wars auch kein Problem, wenn ich es zumachte. Da hat sie schön im Zimmer gespielt. Aber seit einiger Zeit gibts da auch Geheule und ich will ihr ja nun nicht das Gefühl des Eingesperrt sein geben.

Wäre echt interessant, was ihr so macht in der Situation. Danke schonmal für die Antworten.

Liebe Grüße

Melanie + Romy 4.3.05

1

Hallo,

wir nehmen Maja grundsätzlich mit. Sicherlich hängt sie dann viel an den Beinen, oder räumt die Schränke aus. Aber wenn wir die Tür zu machen, dann steht sie davor und weint bitterlich, beziehungsweise habe ich Angst das sie in der Zeit Blödsinn macht.

Wir haben auch kein Gitter vor ihrem oder einem anderen Zimmer, da sie dass sowieso hasst, von daher bleibt uns nichts anderes übrig als sie mitzunehmen.

Sogar mein Mann hat sich schon daran gewöhnt ;-)

Liebe Grüsse

Marlen + Maja (*05.10.05)

2

Hallo Marlen,

da musste ich jetzt ein wenig grinsen #freu

>>Sogar mein Mann hat sich schon daran gewöhnt <<

Mein Mann eigentlich auch - aber wenn er noch mal pieschern muss, kurz bevor wir weggehen, setzt er sich nicht, sondern pinkelt im Stehen.

Und DAS findet Luna total interessant - mein Mann kann dann aber nicht mehr pinkeln, denn er würde sie sonst anpinkeln. Sie guckt dann immer soooo genau hin #augen und geht nahe ran.

Gruß

Karen + Luna (3)

6

Bei meinem Mann war es mal eine Zeit so, dass Maja nur an seinem "Rockzipfel" hing (mein Mann ist Zuhause und ich gehe arbeiten) und als sie noch nicht laufen konnte, wollte sie immer von ihm getragen werden und wenn er auf Toilette musste (Stehpinkler), dann hat er sie immer auf dem Arm gehabt und sie hat sich alles genau angesehen ;-)

Klingt komisch, aber was soll man denn machen. Das Kind weinen lassen?

Maja weiss jetzt genau wie Papa pinkelt und wie Mama pinkelt ;-) Schaden wird es schon nicht.

3

Bei uns waren schon immer alle Türen auf, d.h. wenn Lukas mit uns auf´s Klo kommen will kann er das, meist will er dann auch auf den Topf, also stell doch mal den Topf neben das Klo und vielleicht hat deine Kleine ja Lust mit dir zusammen ihr Geschäft zu erledigen;-). Ich finde es nicht schlimm wenn die Kinder mitkommen so lernen sie doch gleich noch wozu das Klo gut ist. Ich habe bei Lukas die Erfahrung gemacht das es nur am Anfang interessant war als er merkte er kann immer mit wenn er will wurde es langweilig aber sobald ich die Türe zumachen ( wenn Besuch da ist) will er unbedingt die Türe aufmachen ( was er nun seid einigen Wochen auch schafft) und mitkommen. Warum willst du denn bei deiner Kleine im Zimmer das Gitter zumachen? Wir hatten sowas nie und Lukas hat trotzdem im Zimmer gespielt ich hab das Gefühl die Kinder reitst nur das Verbotene oder unerwünschte also wenn die Tür offen ist bleibt Lukas im Zimmer, wenn ich sie zumache will er unbedingt raus. Ok deine Kleine ist noch jünger aber ich denke da ähneln sich alle;-).

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

4

Hallo,
bei uns sind auch immer alle Türen auf und wenn ich auf Toilette muss ist es ganz verschieden.
Mal spielt Elena einfach weiter, ich sag ihr dann immer das ich ins Bad gehe und mal aufs Klo muss. Wenn sie mich sucht ruft sie Mama und dann rufe ich bin doch im Bad. Und dann kommt sie und weiss wo ich bin. Manchmal geht sie wieder und neuerdings was ich total süss finde, reisst sie Klopapier ab und gibt es mir oder genauso ihren Papa wenn der auf Toilette ist. Sie reisst aber wirklich nur Stück für Stück ab eben ganz ordentlich und die dritte Variante ist, wenn sie mich oder ihren Papa auf dem Klo sieht, das sie auch aufs Töpfchen will.

LG

Annika und Elena ( 01.11.2004 ) #klee

5

Hallo Melanie,

Mia geht immer mit, wenn sie gerade Lust dazu hat. Entweder hockt sie sich dann auch auf ihren Thron, oder sie *putzt* den Boden, oder kommentiert lautstark jedes Tröpfchen, dass sie hört. Leg doch nen Buch für sie aufs Klo, was sie in der Zeit schauen kann oder lass sie sich die Haare kämmen, oder so.

Ich find das völlig normal das die dabei sein wollen, schliesslich ist das ein Zeichen von gesunder Neugierde.

Bei uns hat es ein paar Schreiattacken gedauert bis der Papa das auch kapiert hat, aber mittlerweile klopft sie an die Tür, wenn sie auch hin will und er lässt sie dann rein;-)



LG,Bettina

7

Hihi, Tim kommentiert auch immer alles. Sogar bei seiner Oma geht er mit-die hat ja das gleiche Problem wenn sie ihn hat. Mir ist das auch lieber, als dass er in der Zwischenzeit irgendwo Blödsinn macht... Mein Mann mag das gar nicht und da muss Tim immer draußen bei Mama bleiben. Meist hängt er dann aber an der abgeschlossenen Badtür und schreit... Mein Mann ist da etwas sensibler bei dem Thema :-p
Gruß, Ariella

8

rasmus ist vier jahre alt, den schicke ich rigoros aus dem bad, wenn ich allein sein will (aus welchem grund auch immer, da gibts ja auch ncoh den tamponwechsel etc.#schwitz). mia ist anderthalb, die heult, wenn ich die tür zumachen würde. da hilft dann nur ein trick: "Mia, hol mir mal bitte deine bauklötze, ja?" oder irgendetwas anderes. dann zieht sie los, hochmotiviert und über dem "holen" vergißt sie dann, ins bad zurückzukommen... #schein mal sehen, wie lange das noch so klappt. wenn ihr bruder zu hause ist, schließe ich das bad ab, um allein zu sein. ich bin ja nicht wie viele männer, die dann erstmal die zeitung komplett durcharbeiten müssen, während sie auf dem klo sitzen...#augen dann mach ich halt schnell und bin wieder fit und frisch für die kids!
und im notfall darf mia dann auch die klopapierrollen im schrank sortieren, sie holt den gesamten tempotüchervorrat raus und verteilt die pakete in der wohnung, schmeißt schon mal die badetiere in die wanne, es ist doch egal, solang es keine putzmittel sind!
alles liebe,
gunillina

9

hallo,


ich hatte meine kleine immer mit dabei.
echt eeeewig lange ;-)
ich hatte gefährliches usw. unerreichbar gestellt.

irgendwann wollte sie gar nicht mehr, blieb dann eben im WZ oder so.


in einem anderen forum hatte ich mal eine umfrage dazu gemacht.
es waren ca. 97% dabei, die ihr kind IMMER mitnahmen.



also mir ist es auch egal, egal, WAS ich muß ;-)
aber ich brauche auch nicht lange.
für das spätere sauberwerden ist es auch gut, wenn die kinder alles mitbekommen und es als normal empfinden.

lg
ayshe

10

Hi Melanie,

also wenn wir normal auf´s Klo gehen (also klein) kommt Jerry meistens hinterher gedackelt und gibt uns Klopapier und macht mir seit ich schwanger bin sogar den Klodeckel hoch (wohlerzogenes Kind*FG*) und zieht danach dann auch und macht den Wasserhahn auf (zu ist ja langweilig weil dann ja kein Wasser mehr kommt*FG*) und dann ist er zufrieden und glücklich.
Bei den großen Geschäften mag ich das auch nicht und wenn wir ihm dann sagen, dass er doch lieber spielen soll geht er auch

Lg Jule

11

also ich nehm Leon 16 monate mit aufs klo der darf sogar beimAA machen zugucken #hicksda stellt er sich an die seite und guckt wies aa raus kommt.:-p
stimmt am anfang wars für mich schon sehr komsich:-p und auch unangenehm aber die kleinen kennen das ja alles noch net so als unangenehm und auch den geruch empfindet er ja nicht so als schrecklich und unerträglich #kratz nein er ist durchweg begeistert und langt sich hinterher immer an den popo und wenn ich frage wo das aa herkommt sagt er imm popo und das sooo süß.... ja allerding ssagt leon schon seit 2 monaten wenn re selber AA machen muß nur schafft er es halt nicht aufs töpfchen so drückt dann ganz kräftig seinen tollen stinker n die hose, dann mach ich die windel auf schmeiß den inhalt ins klo und zeige ihn sein stinkerle dann langt er sich immer an den popo naja so läufts halt bei uns ab... viel spaß bei euch und beim stinker und pipie machen....

obwohl ich schon sagen muß ich würde auch mal gerne wieder so richtig alleine aufs klo gehen#freu ohne das entweder der hund vor der türe winselt oder das kind mama schreit und auf den schoß sitzen will u. u. und...#bla

12

Hi,

am Anfang ist Kiana auch immer mit aufs Klo gekommen...

Mittlerweile hat sie nen neuen Satz drauf und benutzt den ziemlich gerne...: "Oh Maaamaaa! Stinka stinka...! Tür zuuuu!" ;-)

Allerdings sagt sie das egal was ich mache.... ;-)

Und schon hat man seine Ruhe... #freu

Jasmin

13

Hallo Melanie

Ja, meine Kleine will dann meistens auch mit und mir zeigen, wie ich es richtig machen soll #freu! Meistens sage ich ihr dann, sie soll rausgehen, damit ich meine Ruhe habe dabei, ich mags auch nicht so. Aber wenns nicht anders geht, machts auch nichts. Wir sind da völlig locker....

Liebe Grüsse

Claudia mit Vivien (3) #blume

Top Diskussionen anzeigen