Dringend! Ständig müde, isst kaum und soooo quengelig

Hallo,
unsere Sophie wurde letzten Dienstag 2. MMR geimpft. 3 Tage später bekam sie hohes Fieber und Ausschlag - 3-Tages-Fieber. Jetzt ist sie sooo müde, schläft am Vormittag und am Nachmittag und am liebsten dazwischen noch einmal und in der Nacht auch. Sie ist schlapp auf den Beinchen, stolpert öfters, ist aber sonst lustig drauf. Vorhin hat sie nix Abendessen können und geweint, dass sie ins Heia-Bett will und das war um 16.50 Uhr. Ich durfte sie nicht mehr wickeln, nicht mehr anfassen - sie wollte nur ins Bett und schlief sofort ein. Kann das noch mit dem 3-Tages-Fieber zusammenhängen, ist es jetzt die Nebenwirkung von der Impfung, oder was könnte es sein? KiA war sich mit der Diagnose vom Fieber oder evtl Impfmasern auch nicht wirklich sicher, weil der Ausschlag nur sehr schwach war.
Wir machen uns echt ernsthaft Sorgen, denn so beeinträchtigt war sie noch nie nach einer Impfung.
Wie wird eigentlich bei einem Kleinkind Blut abgenommen?
Danke Carmen

1

Die Impferei und ihre Folgen werden immer unterschätzt. Und gerne auch von den Ärzten verharmlost. Aber Du hast Deinem kleinen Kind, das noch kaum Abwehrkräfte besitzt, 3 (!!!) heftige Krankheitserreger auf einmal in den Körper jagen lassen. Wundere Dich nicht, dass das ein Kind sehr mitnimmt und schlaucht. Die Überlegung für die Zukunft könnte lauten, ob es nicht sinnvoller wäre, das Kind die jeweiligen Krankheiten auf natürliche Art (wenn überhaupt) durchmachen zu lassen, anstatt sie künstlich damit zu bombardieren.

2

Ja, klar. Es ist sicherlich gut, wenn Kinder z.B. Masern natürlich durchmachen, damit sie nicht mehr unter so fiesen Impfnebenwirkungen wie Fieber oder Schläfrigkeit leiden müssen. Tolle Lösung. #aha

3

sag mir doch lieber, ob du meinst, dass das alles von der Impfung kommen kann!!!?
Carmen

weitere Kommentare laden
4

hi,

ob es bei Kleinkindern genauso gehandhabt wird weiss ich nicht. Aber wo Lara noch ein Baby war wurde ihr auch Blut abgenommen. Bei Lara hatten sie das Blut aus der Handoberfläche gezapft.

lg Yvonne und Lara 17 Monate

6

hallo!
Also bei collin wurde damals mit einer kleinen nadel in der armbeuge blutangenommen daran war ein gummi schlauch und der hat das blut in die spritze geleitet! es war alles halb so wild! Ich hatte mehr angst als er! Es wurden 3 ampullen bei ihm abgenommen!
Gute besserung deiner maus!
lg yvonne

7

hallo,

das ist natürlich fies, dass da jetzt auch noch 3-tage-fieber zur impfung dazukam. aber das konnte ja niemand vorher wissen.

lena war von der mmr-impfung auch ein paar tage beinträchtigt. sie hat pünktlich nach 9 tagen bis zu 39 fieber, einen leichten ausschlag (und einen fetten schnupfen noch dazu) bekommen. alles in allem ging das ca. 3 tage und dann war der spuk vorbei.

kein wunder, dass die kleine müde ist, wenn krankheit und impfung zusammenfallen. "gesundschlafen", hat meine oma immer gesagt, ich glaube da ist was dran.

im zweifel würde ich aber nochmal zum arzt (um abzuklären, dass da nicht noch etwas dazugekommen ist).

liebe grüße und gute besserung!

londongirl

Top Diskussionen anzeigen