Kein Kacki in den Topf? Erfahrungen bitte 😊

Ihr Lieben, mein kleiner ist 3 Jahre alt und mittlerweile Trocken. Er meldet sich sobald er mal Pipi muss oder geht auch allein.
In der Kita lÀuft es dort auch ohne Probleme

Allerdings ist uns aufgefallen das er NIE auf dem Topf kackern will.
Er schreit dann immer nach der Windel.
Oder macht es "heimlich" in die Hose.

Habt ihr einen Tipp? Ist das normal und er braucht einfach noch ein bisschen fĂŒr diesen Schritt?
Die Erzieherin meinte es gibt Kinder die tun sich damit einfach schwerer und fĂŒhlen sich nicht wohl bei dem GefĂŒhl normal auf dem Klo oder Topf zu kackern đŸ€·â€â™€ïž

1

Hi đŸ€—

ich hatte dasselbe "Problem" bei der Großen. Sie hat es gespĂŒrt und heimlich gemacht. Wenn sie gefragt wurde, hat sie es immer verneint.
Der Durchbruch kam erst im Sommer als sie nackig im Garten war und gerade Kacka machte. Wir haben schnell den Topf geholt und sie darauf gesetzt. Seitdem klappt es ohne Probleme.

Ich habe von mehreren Seiten dasselbe gehört. Pipi geht, aber fĂŒr das Kacki wird noch die Windel gebraucht.

Ich kann nur sagen Geduld und eine Windel anziehen

2

Danke fĂŒr deine Erfahrungen â˜ș
Dann warten wir mal ab

3

Hi,
der Große hat noch fast 1 Jahr fĂŒr das große GeschĂ€ft die Windel eingefordert.

Belohnung, Töpfchen, Toi mit Sitzverkleinerer................alles egal, es mußte die Windel sein. Wollte man ihn ĂŒberreden, fĂŒr die Alternative, hat er 1-2 Tage nicht gemacht. Und da eine Freundin ein Kind mit "einhalten" bis zur Verstopfung, Bauchweh, AbfĂŒhrmittle, KH-Aufenthalte, hatte, ließ ich ihn.

Auch wenn er schon ĂŒber 18 Kilo und weit ĂŒber 1 m groß war.

Und dann, hatte ich keine Windel dabei und war unterwegs..........meine Schwester bot ihr neues Klo, im neuen Bad an, meine Mutter und ich schauten sehr sparsam, als er dann wirklich das Klo nutzte. Am nÀchsten belog ich ihn, wir waren bei meiner Mutter, und dann nahm er dort auch das Klo, und dann hatten wir es geschafft.

Er ging auch, bis er fast 7 Jahre alt war, nur mit Sitzverkleinerer auf die Toi. Der Kleine war schon 3, 5 Jahre alt, als er beschloss trocken und sauber zu sein. Beides, sofort, ohne Unfall, und nie mit dem Sitzverkleinerer oder Töpfchen, wie es dann "Klick" gemacht hat.

Einfach weiter die Windel, Klo und Töpfchen anbieten. Ohne Windel in die Hose zu kakern finde ich noch ekliger, als ne Windel anzubieten und spÀter sauber zu machen.

Gruß

4

Hallo,
wir haben hier genau den gleichen Fall. Schneemann ist 3 Jahre und 4 Monate und möchte immer seine Windel fĂŒr Kacki.
Vorgestern hab ich ihm mal auf der Toi das Handy erlaubt zur Ablenkung, da hat er sich ein wenig in die Toi gemacht. Aber eine halbe Stunde spÀter wollte er wieder eine Windel.
Also heißt es wohl geduldig sein.

Top Diskussionen anzeigen