Sollte ich mir Sorgen machen?

Hallo ihr Lieben, seit einiger Zeit mach ich mir etwas Gedanken um das Verhaltensmuster von unserem Sohn, er ist ein aufgewecktes Kerlchen und liebt es mit uns verstecken und fangen zu spielen. Er tobt richtig gern rum klettert gerne auf unserem Bett rum oder der Couch. Und macht gerne rennspiele wo er dann auf uns zu läuft und uns umarmt. Nur hat er sich aber seit er laufen kann oder noch früher auf zwei Gegenstände fixiert Staubsauger und wischmob! Klingt lustig ist aber so.das erste was er macht wenn er in seinem Zimmer geht ist sich den Staubsauger zu schnappen und im Sitzen zu saugen. Oder er läuft zur Abstellkammer holt den wischmob raus und läuft damit wischend durch die ganze Wohnung. Das selbe auch wenn er bei Oma zu Besuch ist. Ich bin ja ganz erfreut über die Hilfe von meinem Sohn:D aber manchmal finde ich das schon etwas komisch. Ich kann nur wischen oder saugen wenn er gerade schläft ansonsten würde er mir das Ding sofort aus der Hand reißen und wenn ich es ihm nicht geben würde dann rennt er davon weint und schmeißt sich auf den Boden. Das ist erstmal nichts Ungewöhnliches das kenne ich ja von meinen Geschwistern. Vorher war es viel "schlimmer". Und er hat sich gefühlt nur mit diesen zwei Gegenständen beschäftigt. Ich weiss nicht warum aber ich hatte erst gedacht das er sich das von mir abgeschaut hat weil ich jeden Tag sauge und oft wische. Ich kenne es ja selbst von mir als Kind eine Zeitlang immer mit der selben Sache gespielt und danach komplett das Interesse daran verloren:-D aber auch wenn wir mit unseren Sohn auf den Spielplatz sind dann rennt er allermeisten durch die Gegend und wedelt mit seinem rechten Arm zeigend hin und her und plappert irgendwas hektisch vor sich hin, das macht er auch oft zuhausen. Naja gut was soll ein 16 Monate altes Kind auch auf einem Spielzeit die meisten Dinge da sind ja nicht für sein Alter aber wir gehen gerne dort mit ihm hin weil er dann auch andere Kinder kennenlernen kann, zu arme flattern liest man im Internet auch nur "autismus" aber daran zu denken ist mir etwas zu blöd in dem Alter ist vieles "normal". Kennt ihr sowas auch von euren Kindern ?

Lg Marlies#winke

1

Nehmen Sie Spielzeug mit auf den Spielplatz? Meine 3 hatten allesamt ihr "Spielplatzset" sprich Eimer, Schaufel oder kleine Autos, dann wären schon Mal die Arme beschäftigt.

2

Wir haben Spielzeug für den Spielplatz, aber wir hatten es nicht mitgenommen, daran hab ich jetzt erstmal nicht gedacht danke für den Tipp!

3

Also für mich klingt das alles voll normal.
Meine Tochter ist zwar schon 3 Jahre alt, hat aber ihren eigenen Sauger und jeden Morgen saugen wir gemeinsam. Vielleicht wäre das eine gute Anschaffung für euch 🙃 dann nimmt er dir deinen nicht mehr weg 😅
Versteckenspielen, toben, klettern und turnen ist ja jetzt auch nichts Auffälliges, sondern ein ganz normales kindliches Verhalten.
Auf dem Spielplatz freut er sich wohl einfach und genießt es, dass er so viel Platz zum herumlaufen hat. Wenn ihm das Spaß macht - lass ihn einfach 🙂 macht er das aus Langeweile, kannst du ihm am Spielplatz ja so viele Möglichkeiten bieten. Ich finde nicht, dass er mit 16 Monaten zu jung für die Geräte ist. Rutschen, Schaukeln, Wippen und Sandspielen - das sollte in dem Alter alles möglich sein.

8

Hey so einen Staubsauger habe ich mir für ihn auch schon angeschafft, den findet er aber blöd :-D ja also die Geräte auf den Spielplatz benutze wir auch, aber dann nur gemeinsam .. habe vorhin den Tipp bekommen einfach mal Schaufel und eimer mitzunehmen ich glaube das würde ihm auch gut gefallen. Sonst sind die Geräte eher was für die großen Kinder..

4

Über was man sich alles den Kopf zerbricht, Wahnsinn! Ja, kenne ich, ist alles normal. Meiner will immer fegen, obwohl ich keineswegs jeden Tag putze.

6

Was heisst denn hier koof zerbricht?als junge Mutter ist diese Plattform doch perfekt um auch mal fragen zu stellen wenn man von etwas mal keine Ahnung hat, die Bemerkung hätte man sich auch sparen können. Bin keine Mutter von 2 oder 3 Kindern um den Vergleich zu haben. Freue mich umso mehr das man sich hier mit Mamas austauschen kann.

10

Ich tausche mich auch gerne aus, bin auch Erstlingsmama, aber worüber sich hier im Forum manchmal Sorgen gemacht wird, ist teilweise abartig. Und natürlich gleich "Autismus" googlen. Sorry wenn ich zu harsch bin, vielleicht brauchen wir Mamis auch mal ne "kalte Dusche" über unsere unbegründete Sorgen, damit wir nicht anfangen, jede komische Marotte unseres Kindes gleich pathologisieren zu wollen (machst Du auch nicht! aber es ist nah dran).

weitere Kommentare laden
5

Ist doch alles ganz normal 😅 mein Sohn „putzt“ auch ziemlich gerne. Hab ihm extra einen Spielzeug Staubsauger gekauft, weil er immer meinen wollte wenn ich sauge. So können wir zusammen staubsaugen 😂👍🏻

7

Haben tatsächlich einem kleinen Staubsauger gekauft aber den findet er blöd :D hab schon überlegt den alten aus den Keller zu holen haha dann kann er damit ja ruhig weiter saugen

9

Haha. Ja klar der echte Staubsauger ist eben der Beste 😅

13

Ich würde mir da keinen Kopf machen. Das klingt ganz normal 🤷🏼‍♀️
Meine Tochter hat ein Set für Kinder mit Besen, Mop, Handfeger und Schaufel. Sie rennt ständig damit durch die Gegend und feht rum. Hat mein Neffe wir 15,5 Jahren auch schon gemacht.
Staubsauger fand sie bis vor kurzem noch zum schreien, weil mein Mann sie damit erschreckt hat. Seit zwei Wochen darf ich auch saugen ohne dass sie schreiend daneben steht oder ich sie in der trage schleppen muss. Sie ist inzwischen 1,5 Jahre und 10,5 Kilo schwer. Das ist mir zu anstrengend...😓
Heute haben wir das Erdgeschoss gesaugt und Staub gewischt.
Ich habe ihr einen Swifer mit frischem Staubtuch gegeben und habe Staub gewischt und sie ist mir dann hinterher damit.
Alle Achtung das du es schaffst jeden Tag zu saugen und zu wischen.🙈 Ich würde nichts anderes mehr hin bekommen würde ich das jeden Tag tun.
Wenn er das quasi täglich bei dir sieht wundert mich seine Leidenschaft nicht...🙃

14

Worüber machst du dir jetzt genau sorgen? Dass er Staubsauger und Wischmop am liebsten mag?

Motte bekam zu Weihnachten einen Kinderstaubsauger und kinderbesen, absolutes Highlight. Leider hat sie verstanden, dass ihr Sauger nicht saugt :D

Letztens saß ich am Tisch, hab Kaffee getrunken und sie ist hier mit dem großen Sauger rum und hat 10 Minuten lang „gesaugt“. Gibt schlimmeres, glaub ich 😂😂😂

Motte hüpft immer zwischen drin. Sie ist über 2. Sie findet es einfach lustig. So wird es mit deinem Sohn und dem Armwedeln sein, falls du dir deshalb Sorgen machst.

Ich verstehe gar nicht, warum immer jedes kleine bisschen sofort als Autismus gedeutet wird. 😅 Man muss doch auch mal die Kirche im Dorf lassen. Ist kein Vorwurf an dich, aber insgesamt wundert es mich doch immer wieder. Kinder (alle!) machen manchmal einfach komische Sachen, das ist halt so, sie entwickeln sich ja noch und probieren sich aus. Das ist doch normal? 😅

Top Diskussionen anzeigen