Magen-Darm?

Hallo,

seit Sonntag hat meine Tochter Fieber. Sonntag Vormittag nur leicht, nachmittags und auch in der Nacht zu Montag waren wir bei 40°C, in der Nacht hatte sie auch erbrochen. Der Kinderarzt am Montag hat einen Streptokokken und einen Corona-Abstrich gemacht. Streptokokken negativ, Corona steht noch aus (glaub ich aber nicht, mein Mann und ich waren am Sonntag beim Schnelltest - negativ). Heute ist das Fieber auf 38,4°C gesunken, und so blieb es den ganzen Tag, heute hatte sie dann auch noch Durchfall.

Was hat mein Mäuschen nur? Für Magen-Darm ist so hohes Fieber doch untypisch, und auch, dass der Durchfall erst so spät kommt, oder? Ich frag so blöd weil sie noch nie Magen-Darm hatte, und ich auch schon Jahrzehnte nicht mehr.

Ich mach mir so Sorgen, hoffentlich geht's ihr morgen besser...

LG

1

Gute Besserung deiner Tochter. Wie alt ist die Kleine?

Mein Sohn hatte auch einmal Durchfall aber kein Fieber dabei.

Ich glaube er war da ca 20 Monate alt. Da gab's etwas zu knabbern, verwöhnprogramm und vom Arzt etwas für die Darmflora zur Berührung. Ein Pulver das ich ins Essen oder Trinken mischen konnte.

Ansonsten bleibt gerade nicht viel als ab zu warten.

2

Dankeschön. Sie ist 2,5 Jahre alt ;)

Ich hab extra heute nochmal beim Arzt angerufen, aber die meinten da macht man jetzt nix, also auch keine Elektrolyt-Lösung, keine spezielle Schonkost oder so. Soll essen was sie mag und halt viel trinken...

3

Ich schau ob ich noch mal finde was mein Sohn damals nahm.

Es ist kein Wunder it tel aber kann trotzdem etwas helfen.

Mein Sohn Taten bei Problemen wie Verstopfung oder Durchfall immer das planschen in der Badewanne gut, hat halt abgelenkt und ein Unfall ist schnell sauber gemacht. Aber bei hohem Fieber sollte man aufpassen. Ansonsten kann es aber auch helfen dass das Kind sich schneller gut fühlt.

4

Es könnte auch das drei Tage Fieber sein. Erbrechen und Durchfall können da auch Begleitsymptome sein.

Gute Besserung der kleinen Maus 🍀

Top Diskussionen anzeigen