Ohrenschmalz selber entfernen bei Kleinkindern?

Guten Morgen!

Meine Tochter ist 2,5 Jahre alt und hat einen Ohrenschmalz-Pfropfen im Ohr. Vor 1,5 Wochen war ich schon mal mit ihr beim HNO-Arzt und er hat auf beiden Seiten den Ohrenschmalz entfernt und die Trommelfelle wieder "frei" gemacht. Zudem meinte er, dass der Schmalz bei meiner Tochter sehr trocken ist und deshalb nur schwer abfließt...
Nun hat sie schon wieder einen Pfropfen im Ohr, auf der einen Seite ist er deutlich sichtbar, auf der anderen Seite ist auch einer, aber augenscheinlich etwas weniger. Sie hält sich auch manchmal die Hand an das Ohr (wo mehr Schmalz ist) und meint da wäre was drin. Da der HNO-Arzt nun günstigerweise 2 Wochen im Urlaub ist, werde ich heute mal bei der Kinderärztin anrufen und einen Termin ausmachen, damit sie den Schmalz entfernt. Aber ganz ehrlich: es kann doch nicht sein, dass ich nun alle 2 Wochen mit meiner Tochter zum Arzt muss, oder?!

Gibt es für so Kleine nicht auch ein Mittel um die Ohren selber zu reinigen oder den Ohrenschmalz auszuspülen oder so?

1

Es gibt den Audispray Junior (google das mal). Der ist ab 3 Jahren. Vielleicht wäre das was. Aber ich würde es sicher mit dem HNO besprechen, bevor du selber ein Produkt anwendest.

Ich finde auch, dass es doch nicht sein kann alle 2 Wochen zum Arzt zu fahren.

2

Es gibt solche Metallschlingen um den Schmalz rauszuholen.
Wäre das etwas für euch?
So ein Teil habe ich mir geholt, weil mein Sohn jede Woche solche krassen Pfropfen hat. Wahnsinn was er für eine Produktion hat 🙄
Teilweise so, dass er nichts hört, weil das richtig dicht ist.

3
Thumbnail Zoom

Funktioniert übrigens super!!

4

Wir nutzen bei unserem 2jährigen Sohn Otowaxol. Da er sehr Geräuschempfindlich ist wäre das Theater bei den Sprühstößen von Audi Spray riesengroß.
Aber mit Tropfen klappt es super ins Ohr einwirken lassen und beim Baden ausspülen. Da ist so eine Spritze zum Ausspülen dabei.

5

Wenns schnell gehen muss nimm einfach ne Gabel! Das funtioniert immer prima.;-)

6

Sorry aber eine GABEL!????
Das Trommelfell ist sehr empfindlich und die Wahrscheinlichkeit das du es verletzt mit der Gabel wohl sehr sehr hoch!
Bitte liebe TE befolge einen solchen Rat nicht sondern frage den KiA ggf. nach einem Spray oder ähnlichem

Lg

Top Diskussionen anzeigen