Kind setzt sich im Schlaf ständig hin

Hallo ihr lieben,

Lange habe ich nichts gepostet aber diesmal weiß ich mal wieder nicht weiter. Habe auch keine ähnlichen Beiträge dazu gefunden.

Also mein Sohn 17 Monate setzt sich ständig im Schlaf hin mit geschlossenen Augen und gurkt hin und her. Ich habe oft abgewartet ob er sich selber wieder hinlegt, aber er sitzt einfach weiter und schläft. Ich lege ihn dann meistens wieder hin.

Zurzeit ist es sehr häufig der Fall, weshalb ich nicht zur Ruhe komme nachts. Er schläft im familienbett. War auch ein Grund wieso er im eigenen Bett nicht schläft, weil er sich eben immer hinsetzt und dann wartet bis man ihn hinlegt und wehe es ist keiner in seiner Nähe wenn er schläft dann wacht er nämlich auf, deshalb familienbett..

Woran könnte das liegen ? Habt ihr Erfahrungen? Wird es besser ?

Danke im Voraus 🥰

1

Motte hat das auch. Allerdings legt sie sich von alleine. Bzw lässt sich fallen 😅😂 gerne mit voller Wucht auf mich oder meinen Mann 🤦‍♀️

Seit neustem ruft sie auch mama oder papa. Wenn wir ja antworten, schläft sie weiter. Kommt nix, weint sie 😅 wir haben auch ein familienbett.

Ich denke, es ist wie so oft, eine Phase... 🤷‍♀️

2

Sowas hatten wir auch. Ich denke, dass die Kleinen sich damit rückversichern, dass man noch da ist. Das ging aber nicht lange.
Auch wenn es sehr anstrengend ist..es ist sicher bald vorbei.

8

Meiner macht das im Schlaf... der schläft auch erst mal sitzend weiter, bis er merkt, dass es doof ist und zu meckern anfängt und davon wach wird, wenn man nicht schnell genug ist ihn wieder hinzulegen...

3

Macht meine Tochter auch, eigentlich seit sie sitzen kann.... Wir warten noch auf Besserung, momentan geht's eher in die andere Richtung 🙄🤦‍♀️

4

Hier das selbe, mein Sohn ist 13 Monate aber macht das auch mal mehr und mal weniger, seit er sitzen kann... manchmal kippt er von selber um, fängt dann aber an zu meckern...

Ich hab schon sooo oft nen Herzinfarkt bekommen, weil nachts im Dunkeln plötzlich einer neben mir dass, ich find das total gruselig und erschreckt mich dann immer 🤣

5

Meiner macht das auch. Ist so ein bisschen wie schlafwandeln. Er setzt sich hin, lässt sich fallen, manchmal läuft er auch durchs Bett (er liegt deswegen im eigenen Bett, weil wir im boxspringbett zu viel Angst haben, dass er rausplumpst weil wir es nicht mitbekommen)

Das scheint aber wirklich relativ normal zu sein. 🤷🏼‍♀️

6

Irre, ich dachte das macht nur unser kleiner 😀 in den letzten Wochen war es echt extrem. Er hat die letzten 4 Backenzähne bekommen, keine Schmerzen aber dafür diese unruhigen Nächte mit dem aufsetzen.
Ich konnte hier total beobachten dass es mit Zähnen oder einem Entwicklungssprung zusammen hängt. Lg

7

Wir haben das auch, seit er sich hinsetzen kann, also ab 7 Monate. Phasenweise sehr extrem, und auch bei uns der Grund, dass er wieder ins Familienbett umgezogen ist. Jetzt, mit 17 Monaten kommt es nur noch selten vor.

9

Macht Madame immer wieder mal (2,5).
Früher hat sie sich nur hingesetzt, inzwischen quatscht sie auch sehr gerne im Schlaf und verarbeitet wohl den Tag 🤷
Wenn sie sich hinsetzt, darf ich sie aber nicht hinlegen, sonst ist ihre Hoheit beleidigt. Sie lässt sich lieber wieder selbst irgendwann auf die Matratze plumpsen.

Top Diskussionen anzeigen