Sprachentwicklung

Hallo Liebe Eltern,

Mein Mann und ich haben eine wundervolle Tochter, die 15 Monate alt ist. Sie hat sich toll entwickelt und ich bin sehr stolz. Sie sagte auch schon früh Mama und Papa. Ihren Namen Maya konnte sie auch schon sehr früh.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Eine kurze Zeit wollte sie wohl lieber andere buchstaben lernen und wollte oder konnte deshalb eine zeitlang Ihren Namen sowie Mama nicht mehr ausprechen. Auch kein Problem für mich. Dann hieß ich zu der Zeit halt Papa. Allerdings hält das jetzt dauerhaft an. Sie kann wieder toll Ihren Namen sagen und auch, wenn Sie schreit ruft sie Mama, wenn man sie fragt wo Mama ist, zeigt sie auch auf mich. Allerdings ruft sie nur noch Papa im Altag. Ich sage ihr immer wieder, zum Verständnis, dass ich Mama bin.
Ich bin nicht böse deswegen, aber ein wenig traurig macht einen das schon auf Dauer😄😐
Das Verhältnis zu unserer Tochter ist von beiden Seiten sehr innig.

Kennt das jemand? Wird sie irgendwann noch wieder Mama zu mir sagen ?

Danke.

1

Hallo,

Unsere Tochter hat eine zeitlang zu jedem Erwachsenen Mama gesagt. Dann sagte sie eine zeutlang zu mir und meinem Mann Papa und jetzt sagt sie wieder Mama und Papa.

Unsere Nichten hatten auch so Phasen.
Unsere eine Nichte 2,5 sagt zu ihren Papa aktuell seinen Namen, weil sie das bei uns Erwachsenen und ihrer großen Cousine (knapp 4) abgeguckt hat.

Das sind normale Entwicklungen. Ist wie Mama- bzw. Papa-Phasen.

LG Morgain

2

15 Monate ist relativ früh dran. Ich würde mir da nicht zuviel dabei denken. Sowohl bei unserer Tochter als auch bei den gleichaltrigen Kindern, die wir kennen, hat sich die Aussprache noch mal deutlich verbessert. Ich würde es auch nicht korrigieren, sondern auf das eingehen, was sie sagt und ggf. dort die richtige Aussprache wiederholen.

3

Hallo,

Ich sage es ist ganz normal.
Das haben unsere 4 Kinder alle gemacht.
Unser jüngster, 17 Monate, macht das auch, versteht aber auch, dass das nicht Papa vor ihm ist sondern Mama oder umgekehrt.
Er grinst auch dabei.
Wenn wir zb Fotos an den Wänden schauen, macht er auch ein Spiel daraus.
Er zeigt auf mich und sagt "Papa", ich sage dann "neein, Mama" und er lacht und sagt wieder "Papa" und ich lache und sage wieder "neein, ich bin das, Mama "
Und dann lacht er wieder und sagt dann auch Mama und tippst mich an und dann lachen wir beide :-)
Und so natürlich auch beim Papa.

Wenn er uns beide möchte ruft er "Mampa" 😀

Liebe Grüße, Snoopy mit 🧑👦👧🧒 fest an der Hand und ⭐⭐⭐⭐⭐ fest im ❤

5

Pama hatten wir auch schon mal, als er sich nicht schnell genug entscheiden konnte :)).

6

Ok, vielen Dank.

Wie gesagt, sie weiß ja auch wer ich bin, wenn ich frage wo Mama ist. Aber wenn ich sie Frage, wie ich heiße, sagt sie Papa.

Aber wenn ihr sagt, das ist normal. Mache ich mir auch keine Sorgen😃😊

weiteren Kommentar laden
4

Das ist ganz normal. Jede Frau auf der Strasse ist Mama, jeder Mann Papa, ein Weile war ich auch Papa etc. Das hat nichts zu bedeuten, auch dass sie eine Weile bestimmte Worte nicht mehr sagt. Das kommt wieder.

7

Ach da würde ich mir gar keine Gedanken machen. Meine Tochter (20 Monate) kann auch Mama, Papa, Oma, Opa, Onkel unterscheiden und im im Eifer des Gesprächs benennt sie uns auch mal falsch🤷‍♀️

9

Unser Sohn hat das immer aus Witz gemacht. Da war er so 13/14 Monate alt. Er hat dann zu Papa Mama gesagt, den Kopf geschüttelt, gelacht und hat Papa gesagt. Irgendwann war der Witz dann alt und es hat sich gelegt.

Ich würde mir da auch keine Gedanken machen! Das Wort Mama kommt schon wieder 😊

10

Wir hatten ne zeit da war jede frau mama und jeder mann papa😆

11

Der große Sohn von meiner Freundin hat das in dem Alter grinsend mit Absicht gemacht, genau wissend, dass jeder sagt, dass ist doch die Mama.
Meine Große hat anfangs nur Papa gesagt. Die konnte sehr wohl Mama sagen, aber Papa war wohl toller, da ich dann nicht sagte: ja ich bin da sondern: der Papa ist auf der Arbeit, ich bin die Mama. Fand sie mega lustig.

12

Nein. Sie hat es wohl verlernt und wird es nie wieder zu dir sagen.

13

Wenn man nichts sinnvolles beizutragen hat, sollte man es vielleicht lassen. 🤗

14

Man kann sich durchaus mal hinterfragen, bei Eröffnung eines Themas, ob das Sinn ergibt, was man so schreibt.
Das Thema an sich kann ich sogar verstehen, aber die Fragen die du gestellt hast, kann man ja nicht ernst nehmen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen