Laufen auf Zehenspitzen 16 Monate

Hallo, meine Tochter hat mit 8 Monaten angefangen zu laufen. Ich weiss, einige Kinder laufen am Anfang dann auf Zehenspitzen. Sie hat das aber nie gemacht, aber fängt jetzt plötzlich mit 16 Monaten damit an.

Sowohl zu Hause ohne Schuhe, als auch draussen mit Schuhen.

Muss ich da irgendwas beachten oder machen? Ich sag ihr immer wieder sie soll normal laufen. Mal macht sies dann und mal nicht. Hört das einfach wieder auf?

Liebe Grüße Kätzchen 🙂

1

Hallo :-)
Mein Kleiner ist mit 11 Monaten gelaufen und macht seit ein paar Tagen (17 Monate) genau das Gleiche 😉 Ich glaube, sie üben das einfach, meiner findet es einfach wahnsinnig lustig, was er so alles kann.
Vor ein paar Wochen hatte er eine Phase, bei der er beim Laufen immer mal wieder mit einem Fuß aufgestampft ist. Jetzt ist es das Laufen auf Zehenspitzen und sich im Kreis drehen...

Ich würde sie einfach machen lassen 😊

2

Ja stimmt, im Kreis drehen ist hier auch total witzig😅😅

Danke dir!

3

Meine Tochter ist fast 5 Jahre alt und macht es immernoch manchmal, aber auch mal öfters. Anfangs habe ich sie gebeten dies zu lassen, aber nach Rücksprache zuerst mit den Erziehern und dann mit dem Kinderarzt, habe ich sie machen lassen. Heute macht sie es eigentlich nur Zuhause, wenn sie Socken anhat oder barfüßig ist und eben Lust drauf hat, sie macht es auch zum besseren Denken hab ich den Eindruck. Sie rennt normal, also nicht auf Zehenspitzen. Anfangs hat sie es auch mit Schuhen gemacht. Die Erzieher meinten, dass es ein anderes Körpergefühl gibt, man spürt den Körper intensiver. Meine Tochter ist auch der Typ, der gerne Gefühle etc. intensiv wahrnehmen möchte (so z.B. auch Traurigkeit). Sie geht dann darin auf, erforscht die Gefühle und ist zufrieden. Der Kinderarzt bestätigte die Erzieher, er hat auf Fehlstellungen geachtet, da war alles in Ordnung, er bewunderte ihre straffen Beinmuskeln XD Meine Tochter ist ein Muskelpaket seit Geburt ... Solange sie auch normal läuft, hält er es (bis heute) für unbedenklich und das kann sie auch. Als es bei ihr anfing hat sie es sehr oft gemacht. Dies war der Fall, als sie schon gut laufen konnte, so mit Anfang 1.

Lass es vom Kinderarzt bei der nächsten Untersuchung mal abklären, sicher ist sicher. In unserem Fall sind sich alle einig, dass sie einfach das Gefühl mag. Heute kann sie dies auch verbal bestätigen. Mit Schuhen läuft sie heutzutage nicht mehr auf Zehenspitzen, ist ihr zu unbequem. Es kann wieder aufhören oder eben nicht. Wir haben sie nicht gezwungen aufzuhören, also macht sie es weiter ohne Probleme.

4

Hey vielen Dank für deine Erklärung und dass du dir mit der Antwort so viel Mühe gegeben hast 🙂 Das klingt sehr schlüssig für mich, danke👍🏻

5

Das ist normal, meinte mein Kia. Motte (21 Monate) läuft phasenweise auch viel auf Zehenspitzen. Ich glaube, sie testen einfach 😊

6

Solange sie noch normal laufen KANN, würde ich das einfach als Spielerei abtun und nur beobachten.
Irgendwann wird sie beim Laufen vielleicht hoppeln, hinken,... Kinder haben Spaß daran, ihren Körper und ihre Fähigkeiten auszutesten.

Kenne zwei Kleinkinder, die nur auf Zehenspitzen laufen konnten, weil die Mütter sie am Anfang immer schön an den Händen laufen lassen haben (hochgezogen). Da waren dann die Sehnen verkürzt und da war Physiotherapie nötig.

7

Finde ich total normal. Dem würde ich keine all zu grosse (negative) Beachtung schenken und es auch nicht als unnormal betiteln bzw. verlangen, dass sie „normal“ laufen soll. Einfach machen lassen. Wir fanden das immer sehr süss, wie eine kleine Ballerina. Macht sie auch noch hin und wieder. Alles gut.

Top Diskussionen anzeigen