Innendrehung der Füße

Hallo,
unsere Sohn (22 Monate) läuft seit einpaar Wochen mit den Füßen nach innen gedreht. Unser Kinderarzt sagt „kein Problem, dass verwächst sich“ und tut dieses „Problem“ eher locker ab.
Ich bin trotzdem besorgt.
Habt ihr Erfahrungen mit Kindern mit diesem Gangbild und wie es sich bei ihnen entwickelt hat?
Liebe Grüße und vielen Dank 🙏🏻
Bleibt alle gesund!

1

Hallo :) ich habe bei meiner Tochter beobachtet, dass es sich ständig geändert hat. Anfangs als Baby hatte sie die Füße stark nach innen gedreht. Als sie das zum Aufstehen angefangen hat und da noch recht unsicher war (5 Monate alt) waren die Füße eher nach außen gedreht - ich glaube so war es für sie stabiler. So ca. mit 1,5 Jahren waren ihre Füße eine zeitlang wieder stark nach innen gedreht und jetzt mit 2,5 sind sie nur mehr ganz leicht nach innen :)

2

Vielen Dank für die Antwort :) das lässt uns ja hoffen 👌🏻 Darf ich fragen, ob euer Kinderarzt mal was dazu gesagt hat?

3

Unsere Kinderärztin hat dazu nichts gesagt, da es ihr entweder nicht aufgefallen ist, oder sie es als normal ansieht.
Bei der Tochter einer sehr guten Freundin waren die Füße so stark nach innen gedreht, dass es wirklich aufgefallen ist - sie hatte so einen Entengang. Der Orthopäde meinte, man wartet noch etwas ab, da sich das oft von selbst gibt. Sie ist 3 Jahre alt und es hat sich wirklich verwachsen.
Das sind aber nur eigene Erfahrungen und soll nicht bedeuten, dass man das auf die leichte Schulter nehmen soll. Aber wenn euer Kinderarzt sagt, dass alles in Ordnung ist, könnt ihr bestimmt darauf vertrauen.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,
unsere Tochter hat das von Geburt an und jetzt mit 18 Monaten bekommt sie hierfür eine Schiene für nachts und Einlagen tagsüber.
Sie hat ganz normal Laufen gelernt, aber wenn sie müde ist stolpert sie über ihre eingedrehten Füße.
LG

6

Hi, ich habe bei einem Orthopäden gearbeitet - bevor die Kinder nicht 3 Jahre alt sind, macht man nichts. Weil die die Fußmuskulatur bis dahin ausbildet.

7

Mhm... unsere bekommt jetzt mit 18 Monaten Schienen

8

Vielen Dank für eure Antworten :)
Hat es sich bis zum dritten Geburtstag denn bei vielen Kinder gelegt oder wurden die meisten ab da behandelt und wenn wie?
Auch mit Einlagen, Schienen und Krankengymnastik?

weitere Kommentare laden
9

Wir sind aktuell mit unsere Tochter, wird im April 4, bei der Krankengymnastik weil sie zu viel auf den Zehenspitzen läuft, kiarzt wollte sicher gehen das es nur ne dumme angewohnheit ist, aber auch das ich mit ihr Dehnübungen machen kann, damit es kein Problem wird. Beweglichkeit ist da und auch keine Muskelschwache feststellbar.
Auch die Physiotherapeutin sagte das sich das nach innen drehen von selbst gibt, zumindest in den meisten Fällen. Ich glaub sfowohl kiarzt auch die physio sagte was von bis zum 6. Geburtstag.

Top Diskussionen anzeigen