Freizeitpark in Corona-Zeiten

Hallo ihr Lieben,

Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und liebt seit Neuestem alles von Playmobil. Da im Kindergarten jetzt Ferien sind und mein Mann bald Urlaub hat, haben wir überlegt, einen Tag ins Playmobil-Land zu fahren. Allerdings schreckt mich die Corona -Situation etwas ab.
Habt ihr Erfahrungen, wie läuft so ein Tag aktuell ab? Die Kinder haben ja alles Mögliche in der Hand (Klettergerüst, Fahrgeschäfte, Rutsche, usw)
Kann man einen Besuch ruhigen Geeissens wagen?
Danke für Eure Erfahrungen.
Liebe Grüße

1

Wir waren schon im Heidepark und in einem kleinen Park in Nrw. Die Regeln kannst du dir ja durchlesen. Ich muss sagen, dass sich viele so wie vorher verhalten. Also wenn du erwartest, dass sich dort alle an den Mindestabstand und das richtige Tragen der Maske halten, dann solltest du wohl noch auf einen Besuch verzichten.

2

Achso, die Kids spielen auch auf den Spielplatz dort ganz normal

3

Meine Schwester war gleich in den ersten Tagen nach Wiedereröffnung im Europapark und war völlig begeistert, da ja nur ein Bruchteil der Menschen reingelassen werden, wie normal da sind. Sie meinte, sie musste nur 1x 15 Minuten anstehen, weil die Bahn gerade desinfiziert wurde...

Auch Masken haben da wohl alle vorbildlich getragen.

Das ist jetzt allerdings auch schon vier Wochen her - und man sieht ja auch andernorts, dass die Disziplin in Sachen Masken und Abstand kontinuierlich abnimmt 😕

4

Hallo wir haben genau das selbe vor.

Wir waren schonmal im playmobil Land daher ist es für mich nun kein Freizeitpark im eigentlichen Sinne und eher was für kleine Kinder.

Ich denke dort werden überwiegend Familien mit kleinen Kindern unterwegs sein im Europapark u.ä dagegen sind ja auch viel Jugendliche unterwegs.

Wir werden wohl den indoor Spielplatz dort meiden wäre eh noch nichts für unsere kleine.
Ansonsten befindet sich dort ja eig alles draußen.
Sie haben auch Zugangsbeschränkungen wir werden mal sehen.

Wir gehen aufgrund der Situation nicht in Urlaub aber so ein paar Dinge sollten die Kinder schon genießen können vorallem die große in ihren Schulferien.

Lg

5

Wir haben einen kleinen regionalen "Freizeitpark" (im Grunde ein Spielplatz mit paar Karussells und Tieren). Da ist alles outdoor und ja, wir waren schon da. Kontaktinfektionen sind ja nicht so das große Thema.

So große Sachen wie der Playmobil Funpark sind gerade in den Ferien total voll. Und obwohl wir neulich in der Region im Urlaub waren, haben wir das nicht gemacht. Schon das Dinosaurier Museum Altmühltal (auch komplett outdoor) hat mich gestresst, weil die Leute einfach nicht gescheit Abstand halten.

6

Wir haben uns letztes Jahr für dieses Jahr eine Jahreskarte für den Hansapark gekauft.
Allerdings meiden wir den Park. Erstmal mag ich den Tag über die Maske nicht so viel tragen. Dann das teils rücksichtslose Verhalten der anderen Besucher. Und es ist einfach viel zu voll, da ferien Zeit ist.

Von uns ein klares "nein!" , was besuche in solchen und ähnlichen Parks angeht.

7

Also wir waren letzten Freitag im Playmobil Funpark. Von Seiten des Parks war alles ganz gut geregelt. Aber die anderen Mitmenschen haben sich leider an keinen Mindestabstand etc. gehalten. Ich fand es sehr heftig und würde es nicht nochmal machen. LG

8

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich glaube, wir lassen es dann lieber. Schade, dass dich so viele nicht an die Abstände halten.
Wünsche euch allen eine gute Zeit. Bleibt gesund. :-)

Top Diskussionen anzeigen