Kaut Ihr Essen nicht...

Guten Morgen...

meine Tochter (13 Monate) ist eine sehr gute Esserin. Jeden Tag gegen 9.30 uhr gibt es Obstfrühstück bei uns.

Ich schneide alles in kleine Stücke aber lara kaut das Obst nicht, sonder schluckt es alles einfach so runter.

Genausso beim Mittag essen, wenn ich selber koche, schluckt sie einfach alles runter ohne vorher zu kauen und dann würgt sie bis es wieder hochkommt, weil es schwer im Hals liegt und nicht richtig rutschen kann.

Deshalb pürierre ich immernoch ab und zu ihr Essen.

Sie hat mittlerweile 8 zähne und ich dachte das sie nun langsam aber sicher mal kauen sollte, aber ncihts ist der Fall.

Was kann ich tun? Habe wirklich Angst das sie sich mal schlimm verschluckt oder es im Hals stecken bleibt...

Wer weiss Rat?

Grüsse
Schallraucher

1

Hallo Schallraucher!

Meine Tochter schlingt auch so.

Wenn etwas irgendwie so zum schlucken geht, würgt sie es runter.

Ich achte jetzt immer darauf, dass sie kauen muss.
Nicht mehr alles ganz klein schneiden, sondern schon so, dass sie kauen muss. Und das klappt bei uns ganz gut.

Z.b. Brot habe ich ihr immer ganz klein geschnitten.
jetzt ist das stück etwas größer das ich ihr gebe und sie kaut brav bis sie es schlucken kann.

Nur beim Mittagessen, dass aufgrund eines Neurodermitisschub wieder aus Gläschen kost besteht, schlingt sie alles so runter.

Bei uns klappt es mit "Gröberer Kost" ganz gut!

Alles Gute!

Viele liebe Grüße,

Daniela und Laura *10. Juni 2005

2

Hallo Schallraucher,

was ich jetzt schreibe mag hart klingen. Aber bei uns ist das so, wenn Tom (genau wie deine Tochter 13 Monate) meint etwas runterwürgen zu müssen, muss er damit leben, dass das dann nicht so gut rutscht. Er würgt es wieder hoch und dann kaut er es... klar achte ich drauf obs denn wieder hochkommt (klingt irgendwie bäh) und er sich nicht verschluckt. So hab ich das eigentlich von anfang (also seit er zähnchen hat - 11 Monate) an gemacht.

LG

Angy

3

hallo,

also meine tochter hatte zu der zeit 6 zähne,
kaute auch gar nicht,
aber sie verschluckte sich auch wirklich total, würgte, mußte auch einmal kurz spucken.

ich hatte mir sorgen gemacht,
wußte nicht, ob sie nicht will,
nicht kann,
etwas organisches vorliegt (da gibt es so eine krankheit),
hatte auch mal bei rub den dr. posth gefragt, jedenfalls gibt es solche kinder, denen diese kaumotorik noch etwas fehlt, hat auch mit dem kehlkopf zutn wie das sprechen....

so, genug jetzt.
ich habe ihr dann erstmal nur püriertes gegeben und gut.
und dann plötzlich eines tages wollte sie keinen brei mehr, aß von heute auf morgen nur festes und kaute auch.
okay, ab und zu mußte ich sie an gutes kauen erinnern, aber es hatte vorher einfach nichts mit willen zutun
und bevor ich mein kind zwinge,
es blau anläuft
und womöglich ANGST vor essen bekommt, gab ich lieber püriertes.



lg
ayshe

4

So hab ich das noch nich gesehn, tom schlingt ab und an mal und ich denke er muss halt lernen dass er sich zeit nehmen muss..

Top Diskussionen anzeigen