Milch

Hallo zusammen

Meine Kleine ist 1 geworden. Sie wird gestillt und isst mal mehr mal weniger.. nun möchte ich die Milch einführen. Gab es bisher nur morgens mit im Haferbrei, den sie aber nicht sehr gut isst. Joghurt mag sie gerne und bei Käse ist sie noch etwas skeptisch.. habe ihr heute Vollmilch aus der Flasche und dem Becher angeboten. Fand sie nicht so toll. Wie macht ihr das? Vor allem Milchprodukte oder auch Milch pur? Danke vorab!

1

Pfannkuchen, Joghurt. Käse mag sie nicht und Milch pur auch nicht.

2

Toll, Pfannkuchen😍 danke!

3

Käse ist hier der Renner... am liebsten aber nur Appenzeller, scharfer Max, rote Hexe. So richtig kräftige Sorten.

Vollmilch ist nicht gleich Vollmilch. Wir trinken z.b. nur Demetermilch. Da sie nicht homogenisiert ist ist der Geschmack deutlich von dem der Gut und Günstig zu unterscheiden. H Milch ist ja nochmal was ganz anderes.


Milchreis und Grießbrei würden mir noch einfallen

4

Milchreis😍 Dass ich den nicht auf dem Schirm hatte, dabei liebt sie Reis😅 danke!

15

Milchreis. Tolle Idee. Ich mach gleich einen. 🤤

weitere Kommentare laden
5

Warum muss sie denn unbedingt Milch trinken?

7

Sie muss nichts.. ich möchte es einfach gerne einbauen, wo es geht und wenn nicht, ist natürlich auch ok. Wieso fragst du?

10

Weil es mich immer irritiert, wenn jemand meint , Kind muss Milch trinken bzw normale Kuhmilch weil es ja 1 Jahr alt ist. So die „magische“ Grenze.

Vor allem ist Kuhmilch unnütz. Und du stillst noch, als von Milchmahlzeiten her sind es ja genug. 😊

weitere Kommentare laden
6

Hallo meine Tochter 1 Jahr und 4 Monate mag keine milch.
Pre hat sie mit 11 monaten aufgehört.
Zwingen tu ich sie nicht und finde es nicht sonderlich schlimm.
Dafür isst sie gerne joghurt.
Finde ich absolut nicht schlimm.

8

Meine mag Joghurt auch sehr gern🥰 PRE mochte sie nicht und ist auch nicht weiter schlimm. Wir stillen weiterhin. Es wäre dennoch schon, Abwechslung rein zu bringen.

9

Warum möchtest du ihr aktiv Milch anbieten? :) ist ja nicht unbedingt notwendig.

Motte bekommt Milch gar nicht zu trinken. Sicher wird sie das irgendwann „verlangen“, da wir auch Milch trinken. Aber Wasser als Getränk reicht ja aus (wir trinken sonst auch nur Wasser, ich im Sommer auch gerne ungesüßte Tees).

Milch hab ich aber im Essen oder auch an Mottes Haferflocken, die bekommt sie aber nicht täglich. Ich finde, das reicht aus.

12

Hallo🤗 die Milch soll nicht zum Wasserersatz werden. Meine Kleine liebt Wasser, das ist unverzichtbar hier😅 ich möchte ihr Milch anbieten, egal in welcher Form. Das steckt einfach in meiner DNA und alle Generationen vor mir sind auch damit gross geworden. Erst dachte ich, ja klar, Milch! Die trinkt sie bestimmt.. aber als sie mich dann skeptisch angeschaut hat, wollte ich hier einfach mal ein paar Alternativen hören und ausprobieren. Das soll jetzt kein: sie muss ab 1 so und so viel dl am Tag Milch konsumieren - werden.. das sind Kinder und wenn sie nicht will, ist auch ok😏

13

Naja früher dachte man, Milch ist gesund. Heute weiß man es ja besser.

Wir konsumieren trotzdem auch Milch, aber als wichtig empfinde ich es nicht. Daher hab ich Motte sie auch noch nie angeboten, aber auch noch nie aktiv „verweigert“. Schmelzflocken usw rühre ich schon immer (unverdünnt) mit Milch an. Die gibt es aber eben nicht täglich 😊

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen