Kind 12 Monate alt spricht und versteht nicht

Ich habe 2 Kinder. Meine Tochter ist 3,5. Sie konnte mit 12 Monaten 2 -3 Wortsätze. Sie kannte unglaublich viele bücher und Gedichte auswendig, d.h. ich habe die Strophe angefangen und sie hat beendet. Mit 1,5 Jahren konnte sie sehr gut reden. Sie konnte und Lieder, Gedichte und Märchen komplett wiedergeben. Das alles in 2 Sprachen, da sie 2-sprachig erzogen wird. Mein Sohn ist 12 Monate alt, und sagt nur "Papa".Dabei meint er nicht meinen Mann, sondern sagt es zu allem was er haben will. Wenn er mich, meinen Mann oder seine Schwester ruft, heißt es "Papa", wenn er einen Ball haben will auch. Er versteht mich nicht.Er versteht nur seinen Namen, aber keine Handlungsanweisungen a là " gib mir den Ball!" Gesten und Hamdlungen macht er aber gut nach. Er hat einen beidseitigen Paukenerguss, er hört keine sehr hohen Töne,aber er hört. Der Paukenerguss wird mitte April operiert. Habt ihr Erfahrungen? Wird es nach der OP besser. Außerdem muss man ihm trotz seinen 8 Zähnchen noch alles kleinschneiden, seine Schwester konnte schon alles normal mitessen. Ich frage m8ch schon, ob da ggf. eine Entwicklungsverzögerung stattfindet.

Hallo,
Ich frage mich eher, ob du nicht ein wenig zu viel von deinem Sohn verlangst!
Dein Sohn hört sich normal entwickelt an. Natürlich können die Paukenergüsse etwas mit der Sprachentwicklung zu tun haben, ist aber eher unwahrscheinlich, denn 2 bis 3 Wort Sätze muss man mit 12 Monaten nicht können...
Mein Sohn ist 14 Monate, hat 9 Zähne, isst am liebsten auch alles super klein, isst aber dafür super Mengen!!
Er läuft inzwischen super und ist schnell unterwegs. Sprachlich gesehen würde ich ihn auch als gut entwickelt bezeichnen. Er kann ein paar Wörter, zeigt auf alles und brabbelt halt ordentlich :)
Jedes Kind ist anders, bitte Vergleiche deine 2 kinder nicht miteinander!
Gerade Mädchen und Jungen entwickeln sich oftmals unterschiedlich...
Hab Geduld mit deinem Sohn!

Hallo,

zunächst einmal: Kindliche Entwicklung ist kein Wettbewerb. Auch bzw. gerade nicht unter Geschwistern.
Zwei-Wort-Sätze mit 12 Monaten sind verdammt früh. Da waren wir hier noch mit Silben beschäftigt.
Töchterchen ist jetzt zweieinhalb und es geht vorsichtig in Richtung Zwei-Wort-Sätze. Sie hat aber auch mit 15 Monaten einen Rückschritt gemacht und 8 Monate gar nicht gesprochen.

Insofern: Abwarten, Tee trinken. Guck mal ins U-Heft bei U7. Da steht was zum Sprachstand von Zweijährigen. Dein Sohn hat also noch ewig Zeit, sprechen zu lernen.

Alles Gute
nudelsuppn

Lass deinem Sohn die Zeit dir er braucht. Jeder hat sein eigenes Tempo. In unserer Krabbelgruppe war 1! Kind, dass mit 12 Monaten schon mehr Wörter als Mama, Papa sagen konnte. Meine Tochter hat erst mit 15 Monaten angefangen Papa zu sagen. Sie ist nun 18 Monate alt und sagt nix außer Mama und Papa. Das wird alles kommen und ist vollkommen normal. Ihre Freundin sagt jetzt mit 18 Monaten außer Mama, Papa noch Oma, Opa, heiß, Teddy.
Deine Tochter war einfach verdammt früh dran, messe deinen Sohn nicht mit ihr.

Viele Grüße und alles Gute für euch!

Dein Sohn ist ganz normal entwickelt und braucht halt etwas länger.
Wobei 12 Monate ja noch sehr jung ist und mit 12 Monaten 2-3 Wort Sätze und das 2 sprachig würde ich mal behaupten ist über den Durchschnitt.

Die meisten Kinder die ich kenne, fangen mit 2-3 Wort Sätzen erst mit ca 1 1/2 jahren an.

Lass deinem Sohn zeit. Kein Kind der Welt mit mit 12 Monaten 3 Wort Sätze können. Oder mit 15 Monaten Gedichte können. Sowas sind Ausnahmefälle! Dein Sohn hört sich ganz normal entwickelt an. Mein Sohn ist 2 Jahre 5 Monate alt und fängt jetzt erst an mit Sprechen. Damit meine ich 2 bis 3 Wortsätze. Selbst der Kinderarzt meinte sie konnte vor 3 auch nicht sprechen. Darum bisl drück raus nehmen. Das ist doch alles kein Wettbewerb.

Meine Tochter ist 20 Monate, kann etliche Worte, benutzt die aber eher einzeln oder max. in 2-Wort-Kombinationen. Damit ist sie im Freundeskreis im Durchschnitt, die meisten Jungs sind deutlich sprechfauler.

Ich glaube dein erstes Kind war da einfach besonders schnell.

Huhu!
Generell schließe ich mich den Vorrednerinnen an, deine Tochter lag in ihrer Entwicklung definitiv weit über dem Durchschnitt und dein Sohn ist keinesfalls entwicklingsverzögert.
Aber!
Mein Sohn (15 Monate) ist gehörlos zur Welt gekommen, weswegen ich in einem Regen Austausch mit Logopäden etc stehe. Dort habe ich schon öfter gehört, dass selbst "nur" paukenergüsse zu einer verzögerten und schlechteren sprachentwicklung führen können. Man kann sich halt nicht sicher sein wie qualitativ wertvoll die Töne sind, die bei deinem Sohn derzeit ankommen. Ich würde an deiner Stelle das ganze dem kinderarzt erklären und um eine Überweisung zu einem Logopäden bitten, damit er sich ein Bild machen kann.
Wie gesagt, mach dir keine Sorgen! Das ist nichts, was man nicht in den Griff bekommt, aber ich würde abklären, ob dein Sohn in Zukunft etwas unterstützung benötigt.
Alles Gute für euch!

Top Diskussionen anzeigen