Ab wann Stifte und welche?

Hallo zusammen,

ich weiß, daß es dafür noch etwas zu früh ist, aber ab wann habt ihr euren Zwergen Stifte geben zum malen gegeben?

Wir haben so eine Magnetmaltafel und Flo "malt" mit Hingabe Striche da drauf. Er weiß sogar, wie rum er den Stift halten muß.

Deswegen würde mich das interessieren und welche Stifte sich am Anfang am ehesten eignen würden.

LG Jana + Jonas & Florian 10.06.05

1

Die gleiche Frage hatte ich vor einigen Tagen auch gestellt und mir wurden Wachsmalstifte empfohlen, will in den nächsten Tagen mal schauen was ich da finde. Am Anfang haben wir es mit Holzstiften probiert aber das war nicht so das wahre. Wir haben im Moment alles Stiftähnliche aus Lukas Reichweite weggeräumt da er, sobald er einen Stift in die Hände bekommt, unsere Wände verschönert;-).

LG an meine alte Heimat ( komme ursprünglich aus Thüringen)

visilo+Lukas (16.11.04)

2

Hallo Jana,

also wir haben vor kurzem versucht, mit Wachsmalstiften die Kreativität auszuleben ;-) Beide hatten auch echt Spaß am malen, aber leider landen die Dinger oft mal im Mund und färben wie verrückt. #hicks

Pia hatte so lange darauf rumgesabbert, bis alles blau war, Ihre Zunge, die Lippen, das T-Shirt,.... #schock
Und bei 2 Mäusen ist es schwierig, immer beide davon abzuhalten, die Stifte in den Mund zu stecken, aber Du weißt ja, wovon ich rede ;-)

Viel Spaß beim malen, ab besten nackig #huepf


Liebe Grüße

Mama Anja mit
Lea und Pia

3

Hey habe da einen guten tip für euch....
Meine maus hat zum Geburtstag stifte bekommen....
Wachsmaler, Buntstift und Aquarellstift in einem (besonders mit letzterem kann man schöne lumen auf die Haut malen wenn man sie vorher in Wasser eintaucht...

und das Beste...sie sind ungiftig und lassen sich mit nur einem Wisch vom Tisch oder sonstigen Möbeln entfernen...

Wie diese wunderdinger heißen: Stabilo Woody 3 in 1

Kosten für 10 dicke Holzstifte: 8- 10 Euro

Hier ein link

http://www.stabilo.com/index_d.php?fl=fl

Beste grüße Tanja und Lea

4

Hallo,

ich habe für meine Kleine vor einigen Wochen ganz dicke Buntstifte gekauft und einen grossen Block. Dann haben wir uns an ihren Kindertisch gesetzt und ich habe ihr eine Katze gemalt, was sie total toll fand #freu. Sie hat dann versucht, die Katze auszumalen, natürlich hat sie einfach nur wie eine Wilde das Blatt vollgemalt ;-). Das hat ihr wiederum so Laune gemacht, dass sie nun alle Farben ausprobieren wollte, bis das Blatt ganz bunt war :-)

Hatte die Stifte gekauft, weil ich schon so oft gelesen habe, Fische-Kinder hätten so ´ne kreative, schöpferische Ader, die man fördern solle, scheint zu stimmen :-)

Alleine lasse ich sie mit den Stiften aber nicht, ist mir zu gefährlich.

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

5

Hi Jana,

ich hatte das gleiche Problem. Emma (16 Monate) malte mit Hingabe und vorzugsweise Kugelschreibern wilde Bilder. #augen

Wir waren gestern bei Toys R Us und haben tatsächlich Stifte gefunden für Kinder ab 1 Jahr! :-)

Sind von der Firma Crayon (orange Verpackung). Die Farbe ist auswaschbar/feucht abwischbar und laut Hersteller auch ungefährlich wenn der Stift doch "aus Versehen" mal im Mund landen sollte. Haben dann auch gleich Wachsmalstifte und Buntstifte gekauft. Die Wachsmaler haben €1,99 gekostet und die Buntstifte €2,49 glaube ich. Dazu gab es noch einen Block und Emma ist glücklich und zufrieden. #huepf

Liebe Grüße,
Sunny und Emma "van Gogh".....;-)

6

Hallo, wir haben von fisher price die " Magna Doodle "-Zaubermaltafel, da kann man schöne Bilder malen, löschen , stempeln ,....ohne dass ne Sauerei gibt oder Stifte in den Mund gelangen, kann ich echt empfehlen !

Romeo malt sehr gern und oft damit.

Grüsse perserkatze

Top Diskussionen anzeigen