Ab wann Sprachverbesserung nach Paukenröhrchen OP?

Hallo,

mein Sohn (2,5 Jahre alt) hat vor drei Wochen Paukenröhrchen gesetzt bekommen. Er sprach davor kaum (also paar Worte und sehr undeutlich). Nun scheint er auf jeden Fall besser zu hören, aber sprachlich tut sich nichts :-( Ab wann kann man denn mit einer Verbesserung rechnen? Unser Kinderarzt meinte, dass man erst etwas unternimmt, wenn er mit 3 Jahren immer noch nicht spricht. Aber er wird aufgrund seiner Sprachentwicklungsverzögerung in der Kita ausgeschlossen! Er spielt meistens alleine und geht seit ein paar Tagen gar nicht mehr gerne in die Kita. Ich bin so traurig! Wenn er doch endlich sprechen und sich mitteilen könnte!

Ich hoffe auf eure Erfahrungen. Danke!

1

3 Wochen sind noch nicht lang, würde eher einen Zeitraum von 3-6 Monaten nehmen. Dann sollte eine deutliche Verbesserung spürbar sein. Nicht ungeduldig werden! ;-)
Alles Gute!
Logopädin Rosa

5

Danke dir, liebe Rosa! Ich bemühe mich, nicht so ungeduldig zu sein. Gibt es aus deiner Sicht etwas, was man unterstützend tun könnte?

2

Mein Bruder hatte die OP auch. Den ersten Monat hat er im Kindergarten nur gesessen und geheult. Ich fand es furchtbar (gleiche Gruppe), er hat mir so leid. Er war komplett überfordert mit den ganzen Geräuschen - vorher kannte er das ja gar nicht 😥 im zweiten Monat hat er sich alles angeguckt und geschwiegen, einfach nur alle Geräusche aufgenommen. Im dritten Monat beteiligte er sich dann wieder am Spiel - und im vierten sprach er, ganz plötzlich 😊 heute bemerkt man gar nichts mehr, hat gerade ein super Abi u.a. mit Deutsch-LK hingelegt 😂 ich würde da deinem Sohn noch Zeit geben, es ist noch nicht so lange her. Gute Besserung!

6

Danke dir sehr! Wie alt war dein Bruder denn damals?

8

Er müsste so 2,5 bis 3 gewesen sein. War aber bei der Logopädie bis er 5 war.

3

Hallo,

ja das dauert erstmal ein wenig. Die Geräusche werden deinen Sohn jetzt erstmal auch überrumpeln da er es nicht anders kennt. Jetzt muss er halt mehr verarbeiten und nimmt mehr wahr. Das ist aber normal.

Mein Sohn ist fast 3j. und spricht nicht. Wir waren schon in der Pädaudiologie mit ihm und haben am 05.11. noch einen Termin da er alles zusammen gebrüllt hatte weil man bei ihm im Ohr was ausmessen wollte.

Darf ich fragen wie man bei deinem Sohn untersucht hatte? Hat man es gleich bei der ersten Untersuchung festgestellt, dass er Paukenröhrchen braucht?

LG

4

Hallo,

meine Tochter hat vor zwei Wochen einen Schnitt in die Trommelfelle bekommen und eine Polypenverkleinerung. Zum Zeitpunkt der OP hatte sie keinen Paukenerguss, weshalb nur der Schnitt gemacht und kein Paukenröhrchen gelegt wurde.

Ich bin auch ganz ungeduldig mit der Sprachentwicklung. Sie ist jetzt auch 2,5 Jahre alt und spricht nur einzelne Wörter. Vielleicht (vor der OP)20 inklusive Tierlaute. Seit der OP sind schon täglich ca. 2 neue Wörter hinzu gekommen. Und was mich wirklich freut, sie macht jetzt ab und zu Satzmelodien nach. Aber ich habe auch gehofft, dass es irgendwie schneller geht, deshalb beruhigen mich die anderen Antworten...

An kathy: wir haben eine Überweisung zur Pädaudiologie bekommen. Zunächst wurden beim dem Termin Paukenergüsse beidseits festgestellt. Es folgte ein Kontrolltermin 4 Wochen später mit demselben Befund. 4 Wochen später wurde sie operiert.

Viele Grüße
babs

7

Wir wurden nach der U7 zum HNO geschickt. Dort der erste Hörtest. Flüssigkeit hinter dem Trommelfell. Dann nach acht Wochen wieder eine Kontrolle, wieder schlechtes Ergebnis beim Hörtest und der gleiche Befund. Dann nach weiteren vier Wochen dasselbe und dann kamen die Paukenröhrchen ins Gespräch. Die Polypen wurden dann gleich mit entfernt.

9

Meine Tochter hat mit 3,5 MONATEN (!!!) Paukenröhrchen bekommen. Dadurch wurde sie vor allem erstmal schreckhafter und ist schneller aufgewacht. Leider waren die Paukenröhrchen schnell verstopft und permanent entzündet, was sie sehr unzufrieden machte. Röhrchen kamen wieder raus.
Zwischendurch (1,5Jahre) wurde mal ein Schnitt ins Trommelfell gemacht und Flüssigkeit abgesaugt. Da haben wir innerhalb von 10Tagen eine Verbesserung gemerkt, da sie viel deutlicher sprechen konnte. Aber dann hörte sie wieder schlecht.
Kurz vorm 2.Geburtstag bekam sie dann ein Hörgerät. Auch hier hat sich zuerst die Verbesserung in der deutlicheren Aussprache und erst später in der Sprachentwicklung gezeigt.
Allerdings war bei uns die Sprachentwicklung immer schon altersgerecht trotz schlechtem Hören aufgrund von Paukenergüssen.
Ich denke bei euch tut sich bestimmt noch was. Hört er denn jetzt besser? Spricht er deutlicher?

10

Hallo, er spricht die Worte, die er kannte schon deutlicher aus, ja. Ansonsten kommt es mir definitiv so vor, als höre er besser. Nur neue Wörter kommen (noch) nicht hinzu.
Hui, mit 3,5 Monaten schon Paukenröhrchen??!! :-(

11

Ja sie hatte eine Gaumenspalte, dadurch war das Ohr von Anfang an schlecht belüftet und der Hörtest mit 8Wochen schon schlecht (bei Geburt wars gut). Da wird das standardmäßig so früh gemacht damit sie von Anfang an gut hören kann.

Top Diskussionen anzeigen