Wie reagieren? Die Wühlmaus 18 Monate haut uns jetzt immer

In der Krippe ist er das liebste Kind, sehr einfühlsam und herzlich sagen Sie Erzieher. Zu Hause jedoch haut er nun vermehrt meinen Mann mich und den großen Bruder. Manchmal wenn ihm was nicht passt aber ab und an auch einfach so. Wir sagen dann immer „nein, wir hauen nicht.....“ und erklären ihm das, wenn er uns mit (Spiel-) Sachen beschmeißt nehmen wir es ihm nach weg und erklären natürlich auch. ABER ich habe das Gefühl es bringt gar nichts ob wir nun was sagen oder nicht, er macht es immer wieder.
Wie geht ihr mit solch einem Verhalten eurer Kinder um?

Wiederholen wiederholen wiederholen... usw. 😉

Gebetsmühlenartig... "Hauen tut weh. Ich möchte nicht, dass du mich haust." ...und nur wenige Monate später ist hauen immer noch interessant, wenn er seine Gefühle/Wut nicht ausdrücken kann ;-) aber es wird besser, je mehr er sprechen kann. Zwischenzeitlich wird bestimmt auch beißen noch interessant - tut mehr weh ;-)

Top Diskussionen anzeigen