Ans eigene Bett gewöhnen - direkt ohne Gitter? (17 Monate alt)

Also wenn er aus euerm Bett alleine raus kommt würde ich ihn auch nicht in einer Gitterbett stecken. Ich würde direkt die Umbauseiten dran machen.

Alleine anmachen und rumtragen macht er ja jetzt auch 😄 Da seh ich also nicht das Problem.
Wir lassen es mal auf uns zu kommen, danke ☺

Hallo,
da hast du sicher Recht, aus dem Gitterbett rausklettern wäre wirklich gefährlich. Hoffe meiner kommt nicht auf diese Idee...
Mit ein wenig Licht an, funktioniert das sicher gut.
Danke für deine Rückmeldung.
Liebe Grüße

Danke! Bei uns ist das Kinderzimmer auch zwischen Wohnzimmer und Schlafzimmer. Das wird also kein Problem sein.

Wir hatten in dem Alter gleich eine große Matratze mit Lattenrost direkt auf dem Boden. Da kann dann nichts passieren.

Danke für deine Erfahrung 😊

Ja, die Umbauseiten haben wir hier auch stehen. Mal schauen, auf was es hinaus läuft. Mein Bauch sagt auch Juniorbett, weil er sich bei ersten Versuchen immer an den Stäben gestoßen hat. Er ist halt mehr Platz gewöhnt 😄

Meine Große ist mit knapp 2 in ihr großes Bett gezogen und hat ein Hausbett bekommen, ein Floorbett... wir haben eine Umrandung drangebaut und Polsterkissen.
Das Bett ist 100x200, sie ist jetzt gerade 3 geworden und wir legen uns abends zum Einschlafen daneben. Oder auch wenn sie krank ist oder schlecht geträumt hat.

Ganz ohne würde ich es nicht machen. Ich war wesentlich älter als dein Kind und hatte keinen Schutz, kann mich aber noch gut dran erinnern wie ich nachts aus dem Bett gefallen bin. War echt mies und hat auch weg getan.

Lg

Top Diskussionen anzeigen