Klein oder Kleinwüchsig

Hallo,

ich bin neu hier und möchte mich erstmal vorstellen, ich bin 29 Jahre und habe zwei Kinder Lina5 und Pavel1 - stolz.
Meine Frage oder mein Problem ist, mein Sohn ist mit einem Jahr bei der U6 stehend mit 68 cm gemessen wurden, darauf bestand ich auf einer Nachmessung in dieser Babymulde, da wurden es dann zumindest 70 cm. Jetzt besteht laut Ärtzin der Verdacht auf Kleinwuchs. Ihre Empfehlung war, 2 Monate mit Nahrungsergänzungmitteln zu arbeiten, d.h. er erhält Calcium und Vitamin D. Die D-Fluoretten (weiß nich wie man das schreibt) hat er nie bekommen, da er eine Milchzuckerunverträglichkeit hatte. Und etwas für den Darmaufbau zu geben, da er von Anfang an schlechten Stuhlproben hatte. WEnn sich in diesen zwei Monaten nichts getan hat, soll er in einer Ambulanz für Kleinwuchs untersucht werden. Achso er wiegt jetzt 7900 gr und wurde fast 4 Wochen zu früh per Notsectio geholt.
Meine Tochter ist allerdings auch nicht die größte und ich selber bin 158 cm, mein Mann 176 cm.
Kennt sich jemand damit aus? Oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Plötzlicher Wachstumsschub?

Grüße
Josy

hallo Josy! Du bist 158? und Dein Mann 176! dann ist Euer Sohn doch völlig in der Norm! Lass Dich nicht verrückt machen - ich bin mir ganz sicher, dass alles in Ordnung ist - der Kleine wird halt auch kein Riese werden - aber er ist sicher nicht kleinwüchsig!
Clau

Hallo Josy,

lass dich erstmal ganz fest #liebdrueck. Ich verstehe gut, was dir gerade alles durch den Kopf geht.

Unser David war auch 70 cm groß bei der U6, allerdings schon mit 13 Monaten. Er war schon bei der Geburt (Kaiserschnitt 1 Woche vor Entbindungstermin) klein, 48 cm. Ich bin auch klein mit 156 cm, mein Mann ist aber 190 groß.

Der KA hat uns damals zur Entwicklungsneurologie überwiesen. Wir hatten unser Termin in April, David war 15 Monate alt (fast 16) und 74 cm groß. Dort haben sie ihn äusserlich untersucht und Urin- und Blutproben genommen. Wir haben auch eine Ernährungsanalyse machen lassen. Alle Proben waren normal, seine Ernährung in Ordnung. Trotzdem hiess es, er wäre zu klein, vor allem im Bezug auf die Grösse, die bei ihm zu erwarten wäre wegen der Grösse vom Papa.#heul Der Verdacht auf Kleinwuchs blieb bestehen und wir müssen in 6 Monaten nochmal zur Kontrolle kommen. Wenn sich nichts getan hat, müssen wir über die Möglichkeiten sprechen (manchmal kann man mit Wachstumshormon therapieren, manchmal kann man aber nichts machen:-[).

Unser Sohn ist aber mit ziemlich allem später dran. Mit fast 19 Monaten hat er nur 8 Zähnen, er kann noch nicht frei laufen, er spricht nur wenige Wörter (er wächst aber zweisprachig auf, das ist also normal), er kann noch nicht allein essen, und und und. Der Artz hat uns gesagt, vielleicht ist unser Kind einfach ein Spätentwickler. Diese Kinder hängen immer etwas hinterher, wachsen langsamer, entwicklen sich langsamer, kommen später in der Pubertät aber in Erwachsenalter sind sie dann normal entwickelt und normal groß. #huepf

Ich weiss nicht, ob unsere Erfahrung dir irgendwie weiter hilft. Weningstens wisst ihr jetzt, dass ihr nicht alleine seid.

Ich wünsche euch viel Kraft und Glück!

Liebe Grüsse,
Kristina + schlafender David (mein kleiner-grosser Schatz)

Gib mir mal deine mail adresse ich schick dir eine Tabellenübersicht mit größe gewicht und kopfgröße und dein kleiner großer mann ist total in der norm!ich würde den kia einmal darauf ansprechen bzw schnell wechseln!
glg CA

Hallo!

Ich selber bin nur 5 cm größer als du, mein Mann ist auch nur 1,77 m. Unsere erste Tochter war zur U6 auch nur 68 cm - im Liegen. Die Ärztin sprach auch sofort von Verdacht auf Kleinwuchs. 3 Wochen später waren wir wegen einer anderen Sache noch mal da, haben noch mal gemessen - gucke an, das Kind war plötzlich 72 cm groß, wieder in der Kurve und der Verdacht war vom Tisch! Unser U6-Termin war schlicht zu früh. Sie wird sicher immer unter der Durchschnittslinie bleiben, jetzt mit 28 Monaten ist sie 86 cm groß.

Das Calcium wird ja nichts schaden. Aber ich finde es erschütternd, wie schnell die Ärzte mit solchen Verdachten bei der Hand sind. Naja, eine Untersuchung wird wohl auch nicht schlimm sein, dann habt ihr Gewissheit. Aber da alles so ähnlich ist wie bei meiner Tochter, kann ich mir kaum vorstellen, dass es wirklich Kleinwuchs ist. Wenn er jetzt noch nicht mal 60 cm wäre, dann ja, aber so ist er einfach an der Klein-Linie.

LG
Steffi + Caroline Johanna (28 Monate) + Josephine Marie (15 Tage), die bestimmt auch nicht größer wird

Hallo Josy,

unsere Kleine wurde 6 Wochen früher per Kaiserschnitt geholt und ist auch eine ganz kleine Maus. Bei der Geburt war sie nur 41 cm.

Heute, mit knapp 22 Monaten, ist sie nur 74 cm "groß". Ich mach mir auch immer Sorgen, da sie so langsam wächst.

Wir müssen ja ca. alle 6 Monate nach Erlangen in die Kinderklinik zur Verlaufskontrolle und der Prof. dort meint, wir sollen uns mal noch keine so großen Sorgen machen. Es soll halt nur weiter beobachtet werden.

LG
Luna3k

Top Diskussionen anzeigen