Auschlag! Nur Hitzepickel oder? Wie "behandelt" ihr das?

Hallo Ihr,

also ich brauch mal Euren Rat.
Ich war vor ein paar Wochen - als es auch schon so warm war - mit meiner Kleinen beim Arzt wegen Husten.
Zu der Zeit hatte sie Ausschlag am Rücken und der Brust, den ich dem Arzt auch gezeigt habe und er meinte das käme von der Hitze.

Der Ausschlag am Rücken und an der Brust ist jetzt fast weg - ohne, das ich etwas gemacht hätte-. Dafür hat sie jetzt ziemlich Ausschlag im Windelbereich und unter den Haaren am Hinterkopf. Zu mindest der Ausschlag am Kopf ist ihr unangenehm, weil sie öfter mal versucht zu kratzen. Das im Windelbereich -am schlimmsten an den Hüften- schaut auch so aus, als wär es unangenehm.

Ich hab jetzt mal Hametum draufgemacht und hatte das Gefühl es hilft ein bisschen. Am liebsten würd ich sie nackig lassen, aber sie pinkelt mir ALLES voll, sobald die Windel ab ist und raus können wir nicht, weil überall Baustelle ist bei uns.

Habt ihr noch nen Tipp - oder soll ich lieber zum Arzt?

Lg, Caro

1

René hat diesen Ausschlag (lauter kleine Pickelchen) unter dem Arm und die linke Seite herunter. Unser KA sagte auch das das von der Hitze und vom Schwitzen kommt. Ich behandel das grade mit Linola Fettsalbe und es ist schon sehr zurückgegangen. Muß am 10.08. zum Arzt und werde das dann noch mal ansprechen. Meine Freundin hatte für Ihren Sohn Fettsalbe mit Cortison bekommen erst da ist der Ausschlag völlig weggegangen.

2

Hallo Caro

Das sind Hitzepickel und die gehen von alleine wieder weg. Meine Tochter hatte sie auch etwa 1 Woche lang und ich habe einfach gar nichts gemacht, das muss man auch nicht.

Liebe Grüsse

Claudia mit Vivien (bald 3) #blume

3

Hallo nochmal,

danke für Deine Antwort.
Ich wollte nur noch sagen, daß ich auch nichts gemacht hätte, aber sie hat den Ausschlag jetzt schon seit einigen Wochen...
Deswegen frag ich...

Lg, Caro

4

Hallo

Ach so, ja dann würde ich es auch abklären, klar. Habe ich irgendwie missverstanden.

Machs gut und liebe Grüsse

Claudia

5

Hallo Caro,

Geh lieber zum Arzt. Wir hatten vor einiger Zeit das gleiche Problem. Ich hatte auch erst abgewartet, aber die Pickelchen wurden immer mehr und fingen Max auch an zu stören (jucken). Vom Arzt gab es dann eine Salbe, die wir dann ca. 4 Wochen anwenden mussten, und danach waren alle Pickelchen weg. Der Arzt vermutete anfangs Milchunverträglichkeit oder Neurodermitis #schock Gott sei Dank hat sich weder das eine noch das andere bestätigt, schien bei uns wohl eine einmalige Sache gewesen zu sein (*klopfaufholz*).

LG Nadine

6

Meine Kleine (21 Monate) hat das auch. Je heißer, desto mehr, heute geht es wieder...

Ich dusche sie einfach nur mehrmals am Tag ab, da ich das Gefühl habe der Schweiß mit dem Salz brennt auf den geröteten und etwas aufgekratzten Stellen. Nach dem Duschen geht es ihr immer besser.
Niemals würde ich deshalb einem Kind COrtison geben.

Frohes weiter Schwitzen
Moni#sonne

7

Es muss ja auch nicht immer gleich Cortison sein (hatten wir auch nicht)! Und gerade bei empfindlicher Haut sollte auch nicht zu häufig gebadet/geduscht werden. Von daher ist es sicher nicht verkehrt, wenn der KA mal einen Blick drauf wirft.

LG Nadine

8

Hallo Caro

Ich bin selber ein opfer der gemeinen Hitzepocken und meine zwei stellenweise mal mehr mal weniger. Wir behandeln das mit Kieselerdengel was das ganze kühlt und auch abklingen läßt und zusätzlich nehmen wir Calcium was auch gegen den Juckreitz hilft. Unser KA meinte das geht von alleine wieder weg aber wenn man weiß wie unangenehm das ist dann will man seinen Zwergen auch helfen.

LG Sandra mit Pia und Kim 21 monate

9

Hi,

hatte vor ein paar Tagen einen guten Tipp aus der Apotheke bekommen, da es sich aber wieder von selbst gelegt hat (mit viel planschen in der Wanne ohne Badezusatz !) habe ich das Produkt nicht besorgt.
Den Nahmen weis ich nicht mehr aber in der Apo. kann man euch da weiterhelfen.
Es handelt sich um das Produkt was man auch nimmt gegen Juckreiz bei Windpocken, es ist eine weisse Lotio die aufgetupft wird und die Haut trocken hällt. Soll laut unserer Apotheke super helfen.

Ausserdem habe ich mal gehört das man Babypüder nehmen kann (auch um die Haut etwas trocken zu halten) und áb 1 1/2 kann auch schon fenistil drauf gegeben werden.......

Gute Besserung,

Top Diskussionen anzeigen