Wessen Kind auch ab 1.08 zur Kita kommt?

Morgen,

Meine Tochter ist 14 Monate und ab Dienstag fängt das ernste Leben für sie;-)
Wir haben aber Glück - mein Sohn (3,5) geht schon 2 Jahre zur Kita und seine Erzieherin übernimmt jetzt die Kleinen.
Ich habe mich sooo gefreut, als ich erfahren hat, daß Nia zur ihr kommt#huepf
Nia kennt auch sehr gut die Räume, da sie ja täglich den Niklas mit mir abholt.
Und der Arme bekommt ne andere Erzieherin, er freut sich gar nicht...
Naja, die Eltern habe ich schon gesehen, Kinder auch, scheinen alle nett zu sein und Nia hat gleich einen Freund gefunden, mit dem sie zanken konnte;-)
Bei uns gehts am Dienstag los, erst mal 30 Min mit Mama und Erzieherin, nächsten Tag überschneidet sich es mit anderen Kind und am 3. Tag soll mama für 15 Min rausgehen.
Das ganze soll minimum 2 Wochen dauern, je nach Kind.

Wie siehts bei Euch aus und wie gehts Euch dabei?

Liebe Grüße
Eo.

1

Kaja ist 22 Monate alt und am 16.08.06 beginnt für sie der "Ernst des Lebens".

Die "KriKi-Gruppe" (Krippenkinder) ist bei uns neu eingerichtet worden und ist für Kinder von 0 bis 3 Jahren. Es sind 10 Kinder in der Gruppe (4 sind etwa 8-10 Monate alt, 6 Kinder sind zwischen 18 Monate und 2 Jahre alt), die Lütten werden von zwei Erzieherinnen betreut. Wir sind in den letzten Monaten schon regelmäßig zu Besuch im KiGa gewesen, Kaja hat sich immer sehr wohl gefühlt und kennt "ihre" Erzieherinnen schon mit Namen. Alleine war sie noch nicht da. Die Eingewöhnung läuft nach Eltern Wunsch. Ich werde am ersten Tag komplett dableiben, am zweiten Tag mal vor die Tür gehen usw. Bis Januar wären wir gerne soweit, dass Kaja von Mo- Fr jeweils von 7 Uhr bis 13 Uhr dableibt.

Die Räumlichkeiten sind super schön. Es gibt ein Spielzimmer und einen Ruheraum, sogar ein eigener kleinkindgerechter Spielplatz wurde gebaut, damit die Lütten nicht zu oft mit den Großen kollidieren. Mir geht es gut dabei, ich hoffe, Kaja geht es nachher genauso....

LG H. #klee

2

Guten Morgen Eo,

Mika ist jetzt 2 3/4 und geht ab dem 08. August in die Kita. Er hatte schon seine 2 Eingewöhnungstage, hatte keine Probleme, ich bin auch direkt gegangen und es lief bestens. Mika kennt den Ablauf aber schon, weil er seit letztem Herbst bis dieses Frühjahr einmal die Woche in einen Vorkiga gegangen ist. Mika wird bis Ende Dezember bis 14 Uhr bleiben und auch in der Kita Mittag essen - er könnte bis 16.30 Uhr bleiben, aber ich gehe erst im Januar wieder arbeiten (2,5 Tage die Woche) und werde ihn dann auch erst ab Januar an meinen langen Tagen bis 16 Uhr dort lassen.

Leider hat unsere Kita noch keine Gruppe für kleinere Kinder, es ist aber geplant, so dass Colin mit Glück nächstes Jahr im April, spätestens aber im August reinkommt.

Viele Grüße

Kerstin mit Mika und Colin (15 Mo)

3

Hallo,

bei uns beginnt auch am 1.8. die Kita. Unsere Eingewöhnung soll ähnlich wie bei euch laufen, nur leider reicht dazu die Zeit nicht.

Ich muss nämlich am 7.8. wieder arbeiten und dann gleich die Woche voll durch, obwohl ich lediglich Teilzeit arbeite.

Ich hoffe bei uns klappt alles, denn die Kleine (am 1.8. 28 Monate) war schon ein Jahr bei der Tamu. Sie ist es gewöhnt anderweitig betreut zu werden.

Bei unserer Kita gibt es 4 Kurze unter 3 Jahren. Die Kinder und Eltern machen einen super Eindruck und die Kinder sind alle schon recht weit in ihrer Entwicklung. Es sind die ersten vier unter 3 Jahren, die sie dort haben. Sie haben schon jede Menge für sie vorbereitet.

Ich kann einfach nur hoffen, dass sie sich recht schnell eingewöhnt. Vom Erzählen her freut sie sich auf die Kita.

LG Maxi

Top Diskussionen anzeigen