Fuß nach außen gedreht bei Gehen

Hallo liebe Mamis,

Mein kleiner Zwerg (13Monate) beginnt gerade mit dem Laufen..und mir fällt stark auf,dass der linke Fuß sehr nach außen geht..rechts is er "normal". ich werde es natürlich auch beim Kinderarzt ansprechen.bis lang waren alle Untersuchungen immer gut,auch Hüftultraschall usw.
Ist es eher eine Angewohnheit.bzw damit das Gleichgewicht gehalten werden kann?.habe schon öfters gehört,dass es quasi in den ersten Lebensjahren keine wirkliche Fehlstellung gibt und es sich auswächst..
Vielleicht gibt es unter euch ja wen,der damit Erfahrung hat;-)

LG und schönen Abend noch
Maibaby

1

Hey,

Meine Tochter ist 20 Monate alt und läuft jetzt seit 2 Monaten frei. Sie dreht beide Füße extrem nach außen. Der Kia meinte, dass die Kinder das machen, damit sie das Gleichgewicht besser halten können. Auch beim Schuhkauf (2 verschiedene Geschäfte, haben die Verkäuferinnen nichts gesagt)

Grüße K4ssio

4

Danke für deine Antwort..beruhigt mich :-)

2

Bei uns genau anders rum.Kia meinte das wär normal am Anfang zum besseren stabilisieren.also alles im grünen bereich :-)

3

Meine Tochter ist fast 6 und hat das immer noch leicht. Ich "nerve" jedes Mal beim Kinderarzt damit, und jedes Mal erklärt er mir, dass das vollkommen normal ist, weil die Beine bis zum 8. Lebensjahr einen ganz anderen Winkel im Becken haben, als bei Erwachsenen 😉

Auch X- oder O-Beine sind vollkommen i.O. Das dreht sich meistens alles von allein richtig hin.

5

OK. Danke..dann warte ich einfach einmal ab :-)

6

Meiner macht das auch, und fängt auch gerade frei an zu laufen. Als ich es bei der u6 angesprochen habe, meinte der Arzt nur, das darf er, verwächst sich noch.

7

Hier das Gleiche und bei meinen sind jeweils die "Ring"zehen krumm, aber auch unser Kia sagt das darf alles noch so sein und sollte sich geben.

Top Diskussionen anzeigen