Was habt ihr im Garten fürs Kleinkind?

Hallo, die Frage steht ja schon oben. Wir werden für unseren kleinen (wird im Juni 2) nen Sandkasten aufbauen und haben bereits ne Schaukel stehen. Sind am überlegen ob und was noch sinnvoll wäre, also nichts was für ein Jahr nur bespielt wird. Ich finde dazu sind die Sachen einfach zu teuer, um sie kurzfristig anzuschaffen. Platz wäre kein Problem, wir haben einen großen Garten. Jedoch glaube ich das vieles doch eher erst in 1-2jahren Sinn macht (z.b Trampolin oder kletterturm). Also, dann mal her mit euren Anregungen und Tipps 😃
Liebe Grüße

1

Hüpfepferd oder -Ball, Schubkarre, Tisch und Stühle für Kinder, rasenmäher (bunte plastikteile, gibt es in zwei Größen), mein Sohn hat auch noch eintn kipplaster und Bagger, wo msn drauf sitzen kann, Gartenarbeit Zubehör, im Sommer plantschbecken und Spielzeug dafür, wasserpistolen oder -spritzen, bollerwagen.

2

Gut, da haben wir auch einiges davon, hätte ich evtl noch schreiben sollen. Mir geht es wirklich darum, ob man auch was „größeres“ braucht oder haben sollte. Wir sind da nämlich etwas zwiegespalten. Klar will man seinem Kind was bieten, aber ein kompletter Spielplatz muss es ja auch irgendwie nicht sein oder?

3

Nein, muss nicht sein. Bei uns ist alles, was ich aufgezählt habe vorhanden. Warum? Weil die omas das meiste davon geschenkt haben. Ich hätte nur die Hälfte davon selbst angeschaut. Aber die omas schenken sowas gerne.

4

Wir haben im Garten:

- Riesen-Trampolin
- Sandkasten
- im Sommer Pool
- Baumhaus
- Schaukel mit Rutsche

Letzteres wird dieses Jahr ersetzt durch ein großes Schaukel-Kletter-Spielgerüst mit Schaukel, Spielturm und Sandkasten - von Wickey!
Ach ja, unser bisheriger Sandkasten darf dann auch gehen 😜

5

Huhu,

wir haben im Garten ausser dem Sandkasten noch ein Quadro mit Rutsche. Es wird im Herbst abgebaut und im Frühjahr wieder aufgebaut. Der Große hilft da gerne bei, der Kleine jetzt im Frühjahr vielleicht auch schon.

Ich glaube, das einzige was wirklich längerfristig genutzt wird, ist ein Trampolin.

Was im Baby und Kleinkind-Alter immer geht sind Schaukeln.

Ab dem freien Sitzen wird der Sandkasten beliebt.

Mit dem Laufen kommt Spielhaus dazu.

Dann kommen Rutsche und Klettergerüst.

Und langfristig eben nur das Trampolin.

LG Jelinchen

6

Wir haben

— Spielturm von wickey mit Schaukel, Rutsche und Kletterteil, gkeich in 1,5m Podesthöhe
— Sandkasten mit kleinem Häuschen
— Spielhaus mit Möbeln (auf der Terrasse)
— diverse Fahrzeuge

Wir sind noch am überlegen wegen einem Trampolin....damit werden wir aber wohl noch etwas warten bis es dem Sandkasten ersetzten kann und unsere beiden älter sind.

7

Hallo

Ich finde das kommt immer sehr auf die eigenen Gepflogenheiten an: wenn ihr z.B. selbst Gärtner seit macht Gartenwerkzeug Sinn ansonsten finde ich das überflüssig.
Wir haben nen überdachten Sandkasten (in diesem Jahr jetzt auch mit Sitzbagger), schaukeln, selbstgebautes klettergerüst mit Rutsche, Rasenmäher, diverse andere Fahrzeuge, Gartengeräte, Fußbälle,...
Das Planschbecken werden wir dieses Jahr definitiv nicht mehr aufbauen da haben sie sich schon letztes Jahr drin "gelangweilt".
Neu gibt es dieses Jahr Fußballtore, ein eigenes Gartenbeet und diverses Absperrmaterial.
Ich hätte noch gerne ein spielhaus bzw Turm aber das sieht mein Mann noch nicht.
Ein Trampolin werden wir aus gesundheitlichen Gründen keines anschaffen.

Wir haben auhc Nen großen Garten und verbringen immer sehr viel zeit dort, auf Spielplätze gehen wir nur sehr selten.

#winke

8

Echt, sie haben sich im Planschbecken gelangweilt? Wie kam denn das? Sind sie nicht so rechte Wasserratten?

Soweit ich mich erinnere sind sie etwas älter als mein gerade Zweijähriger, oder?

LG Jelinchen

15

Sie waren letzten Sommer zwei.
Naja wir sind regelmäßige Freibadgänger und rein springen oder mir den Wasserspielen spielen ist eben was total anderes als im Planschbecken. Das hat so an Badewanne erinnert, bischen Wasser von a nach b schütten, bischen mit der Gießkanne aber alles in allem war ihnen das für nen ganzen Nachmittag dann doch zu langweilig.

weiteren Kommentar laden
9

Wir haben im Garten:
1 Schaukel
1 Wippe
1 Spielturm mit 2 Rutschen
1 Sandkasten
1 Matschküche
1 Trampolin
1 XXL Aquaplaybahn
1 Großer Aufstellpool
1 kleines Planschbecken

Im Hof:
1 Tor
1 Basketballkorb
Und ganz viele Fahrzeuge vom Puky Wutsch über Dreirad bis hin zum Traktor und Kettcar

11
Thumbnail Zoom

Ach und das haben wir das ist hier ein echter Renner entweder es wird geklettert wie verrückt oder eine Decke drüber geworfen und als Höhle benutzt

13

Wie hoch ist das denn? Wenn ich mal so dazwischen fragen darf 😊

weiteren Kommentar laden
10

Wir haben eine rutsche und einen Sandkasten und die werden auch gerne genutzt. Eine Schaukel hätten wir da hat sie aber Angst drin. Ansonsten find ich braucht man ja auch nix größeres. Sie spielt noch gerne mit Bällen im Garten und kann sich da mit den Sachen sehr gut beschäftigen. Wenn man ab und zu zum Spielplatz geht gibt es da ja auch wieder andere Sachen ;-)

12

Hallo,

unser Garten ist sehr groß, darauf verteilen sich:

* grosses Trampolin mit Sicherheitsnetz
* Schaukel
* Rutsche
* Sandkasten
* Kindersitzgarnitur
* Big Wasserbahn
* Planschbecken
* Schubkarre
* Spielhaus

Letzteres war für meine Tochter anfangs sehr spannend, jetzt wird es jedoch gar nicht mehr beachtet. Dafür spielt sie mit allen anderen Sachen regelmäßig abwechselnd.

14

Hallo.

Wir haben nicht so viel, wohnen direkt neben einem Spielplatz.

Sandkasten
Kletterturm mit Rutsche und zwei Schaukeln
Planschbecken im Sommer

Trampolin kommt, wenn die Kinder etwas größer sind.

Ansonsten Hüpftiere, Steckenpferde, Bälle usw.

Top Diskussionen anzeigen