Famillienbett / Handystrahlung

Hi Mädels,


Wir haben ein Familienbett. Ich lese abends gerne übers Handy noch in Foren oder Artikel oder schreibe Mails an Freunde. Seit einem Jahr tuhe ich das unbesorgt jeden Abend neben meinem ein jährigen Sohn.

Heute habe ich einen Artikel gelesen, dass die Hirntumorgefahr bei den kleinen durch die dünne schädeldecke extrem erhöht wird.

Irgendwie geht mir das Thema nicht aus dem Kopf.
Kennt sich jemand aus? Wie macht ihr das mit Familienbett?



Liebe Grüße

2

Das Schlafzimmer ist bei uns Handyfreie Zone. Nicht vorrangig wegen der Strahlung.. sondern eher, weil die Schlafqualität dann einfach eine ganz andere ist. Ich benutz noch ganz klassisch einen Wecker.

1

Ich lese auch oft abends noch was und danach schalte ich den Flugmodus ein.
So kann ich nachts mal aufs Handy gucken wegen der Uhrzeit und morgens klingelt der Handywecker mit schön leider Musik. Damit mein Kind noch weiter schlummern kann 😉

3

Da auch bei mir der Wecker im Handy wohnt und ich zusätzlich das Handy als Ebook Reader nutze, liegt das Handy auch immer neben mir, allerdings im Schlafzimmer auch grundsätzlich im Flugmodus...

Allerdings habe ich seit einigen Wochen immer mal wieder für zwei Tage am Wochenende Rufbereitschaft und da muss ich natürlich das Bereitschaftshandy auch in der Nähe habe... Gedanken habe ich mir da natürlich auch schon gemacht, aber ändern kann ich es leider nicht, da die Bereitschaft von uns Mitarbeitern übernommen werden muss... Aber ich habe es halt nur angeschaltet liegen und mache damit nichts, dadurch versuche ich mich zu beruhigen...

LG

4

Huhu,

bei uns gibt's kein Handy im Schlafzimmer.

Nicht nur die Strahlung ist hoch problematisch (es gibt Handyhüllen, die diese etwas dämpfen, während das Handy nicht benutzt wird), auch das Licht vom Display (Blauspektrum) kann zu Schlafstörungen führen.

LG Jelinchen

5

Ich setzte mein Handy auch in den Flugmodus bevor ich es neben das Bett lege zum schlafen. Leider hab ich es in letzter Zeit ganz schön oft vergessen und daher Danke ich dir für den Erinnerungsanstoss 😅

6

Ist das tatsächlich nachweislich schädlich? Ich hab letztens etwas gelesen, dass es nicht schädlich sei bzw das es evtl noch zu früh ist, um Folgeschäden zu erkennen....

LG

10

Mir hat man von 12 Jahren einen gutartigen Gehirntumor entfernt.
Es ist nicht erwiesen, aber immerhin möglich, dass das mit den Strahlen zusammen hängt, sagte der Arzt damals auf Nachfrage.
Ich habe nichts mehr im Schlafzimmer rumliegen.

13

Ich glaub es wäre falsch zu sagen, dass "jeder Hirntumor von Handys kommt".

Ich freue mich, dass du es gut überstanden hast!

7

Hallo!

Bei uns kommt kein Handy ins Schlafzimmer. Ich bin da sehr empfindlich. Wenn ein Handy bei mir im Schlafzimmer liegt kann ich nicht schlafen. Ich denke schon dass das was mit der Strahlung zu tun hat. Würde es auf keinen Fall machen wenn ihr ein Familienbett habt.

Gabi

8

Hey,

es gibt zwar sehr viele aber keine wirklich zuverlässigen Studien zu dem Thema.
Interessant ist eine australische Studie, bei der bestrahlte Ratten sogar älter wurden als unbestrahlte, aber ein höheres Tumorrisiko aufwiesen. Das kann natürlich auch am höheren Alter liegen. 🤷‍♀️
Wir sind vielleicht auch früh dran mit Studien und können die Auswirkungen noch nicht abschätzen ABER ich denke, da jetzt panisch zu werden ist absolut unbegründet.

Liebe Grüße

9

Ich schalte immer auf Flugmodus ein.

Aber ganz ehrlich.. wir haben den ganzen Tag irgendwelche Strahlungen um uns. Schon nur alle wlan geräte usw die im Haus sind geben doch sowas ab.

Heute ist sowieso alles schädlich 🙄 solche Studien lese ich oft gar nicht, sondern verlasse mich eher auf meinen Verstand und Gefühl.

Top Diskussionen anzeigen